Allgemeine Hinweise

Die nachfolgenden Bestimmungen sind nach bestem Wissen erstellt und basieren auf den aktuellen Verordnungen des Landes Baden-Württemberg. Eine Haftung bzw. Gewähr im Rechtssinne kann nicht übernommen werden. Es ist stets zu beachten, dass durch die zuständigen Behörden beziehungsweise Stellen weitergehende oder abweichende Regelungen zum Infektionsschutz getroffen werden können. Prüfen Sie diese bitte regelmäßig und nehmen Sie ggf. Kontakt auf.

Winterhallenrunde #1

Frage: Wo ist ein Mund-Nasen-Schutz während eines Mannschaftsspiels der Winterhallenrunde zu tragen?

Ein Mund-Nasen-Schutz ist überall dort verpflichtend, wo der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann.

Winterhallenrunde #2

Frage: Muss ich die Daten aller bei einem Mannschaftsspiel anwesenden Personen erheben?

Gemäß § 2 Absatz 4 CoronaVO Sportwettkämpfe müssen Name, Adresse und Telefonnummer sowie die Aufenthaltsdauer der anwesenden Personen erhoben werden. Die Stammdaten der auf dem Spielbericht eingetragenen Personen liegen dem BTV bereits vor und können bei Bedarf angefordert werden. Es sind somit nur die konkreten Aufenthaltszeiten sowie die Daten aller weiteren Personen zu erheben. Hierfür kann z. B. die Rückseite des Spielberichtsbogens oder ein separates Formular verwendet werden.

Winterhallenrunde #3

Frage: Ich schaue in der angeschlossenen Clubhausgaststätte dem Wettkampf zu. Wer erfasst meine Daten?

Der Betreiber der Clubhausgaststätte ist für die Erfassung der Daten verantwortlich.
Bei einer selbstbewirtschafteten Clubhausgaststätte ist der Mannschaftsführer HEIM für die Erfassung der Daten verantwortlich.

Winterhallenrunde #4

Frage: Sind Zuschauer auf dem Wettkampftennisplatz erlaubt?

Nein. Zutritt zu einem Wettkampftennisplatz haben ausschließlich die Spieler, die Mannschaftsführer, ein Betreuer pro Mannschaft sowie ggf. der Oberschiedsrichter.

Winterhallenrunde #5

Frage: Wie viele Zuschauer sind je Wettkampf erlaubt?

Kontakte sollen wo immer möglich eingeschränkt werden. Hier müssen immer die Gegebenheiten vor Ort berücksichtigt werden. Unter den Zuschauern ist ein Mindestabstand von 1,5 m einzuhalten.

Winterhallenrunde #6

Frage: Muss ich als Spieler während meinem Tennismatch einen Mund-Nasen-Schutz tragen?

Nein.

Winterhallenrunde #7

Frage: Meine Mannschaft kann auf Grund Corona nicht an dem Wettkampf teilnehmen. Welche Folgen hat dies?

Im Sinne des Sports sollte nach Möglichkeit das Spiel verlegt werden. Der Spielleiter ist zwingend einzubinden. Sollte ein Ersatztermin nicht möglich sein, so wird das Spiel nach den Regularien der Wettspielordnung des BTV gewertet. Dies gilt auch für die Kosten der Halle.

Winterhallenrunde #8

Frage: Wer ist für die Einhaltung der Schutzmaßnahmen verantwortlich?

Sollte nichts anderes angegeben sein, so ist der Hallenbetreiber für die Einhaltung der Schutzmaßnahmen verantwortlich.

Winterhallenrunde #9

Frage: Der Hallenbetreiber hat ein anderes Hygienekonzept als der BTV. Welches Konzept ist anzuwenden?

Zunächst ist das Hygienekonzept des Hallenbetreibers anzuwenden. Sollte das Hygienekonzept des BTV in einzelnen Bereichen weitreichendere Schutzmaßnahmen haben, so gelten diese.

Winterhallenrunde #10

Frage: Was ist in Bezug auf Körperkontakt und Abstandsregeln zu beachten?

Körperkontakt, insbesondere Händeschütteln oder Umarmen, hat zu unterbleiben. Dies umfasst u. a. den Handschlag zur Begrüßung und nach dem Matchball sowie das Abklatschen von Doppelpartnern zwischen den Ballwechseln.

Winterhallenrunde #11

Frage: Dürfen bei einem Mannschaftsspiel Umkleidekabinen und Duschen genutzt werden?

Umkleiden und Duschen dürfen sowohl im Trainings- als auch im Wettkampfbetrieb genutzt werden, der Mindestabstand von 1,5 m ist jedoch jederzeit einzuhalten. Nach erfolgter Nutzung sind die Umkleide- und Duschräume ausreichend zu lüften und zu reinigen.

Winterhallenrunde #12

Frage: Müssen bei einem Mannschaftsspiel Umkleidekabinen und Duschen geöffnet werden?

Vereine, die die Auflagen zur Öffnung von Umkleiden und Duschen nicht erfüllen können, sind nicht verpflichtet, diese zu öffnen. In diesem Fall wäre es jedoch wünschenswert, die gegnerischen Mannschaften vorab zu informieren und ggf. einen Tausch des Heimrechts anzubieten.

Winterhallenrunde #13

Frage: Dürfen wir ein Büffet anbieten (Kaffee, Kuchen, Brötchen, Hauptspeisen, Beilagen usw.)?

Das Anbieten eines Büffets ist nicht generell verboten, jedoch – insbesondere im Bereich der Selbstbedienung – an erhebliche Auflagen gebunden. Es empfiehlt sich, jegliche Ausgabe von Speisen und Getränken über Gastronomiepersonal bzw. hierfür eingeteilte Personen zu regeln. Dabei sind die Auflagen gemäß CoronaVO Gaststätten zu beachten.

Einzeln greifbare Dinge, wie beispielsweise Müsliriegel, Äpfel, Bananen, Muffins und Brezeln, sind zu bevorzugen.

 
  • DunlopDunlop
    Tennis WarehouseTennis Warehouse
    VR-TalentiadeVR-Talentiade
    EnsingerEnsinger
    zeitloszeitlos

Badischer Tennisverband