• Anstehende Termine im Jüngstenbereich

    04.12.2022
    11:30 Uhr - Kids Day - TK GW Mannheim

    11.12.2022
    09:00 Uhr - Kids Day / U9 - TC Forchheim

    11.12.2022
    11:30 Uhr - U9-Turniertag - TCK GW Mannheim

    17.12.2022
    ganztägig - BZM Mittelbaden - DJK Bruchsal

    18.12.2022
    10:00 Uhr - Kids Day - TC Im Wiesengrund

    Alle Infos und weitere Termine finden Sie HIER.

Erste Siegerpokale sind vergeben

12.11.2022


Siegerehrung nach den Doppelfinals: Jil Hassinger (4.v.l.), Yiru Chen (3.v.l.), Flynn Thomas (2.v.r.) und Henry Bernet (re.) erhielten die ersten Pokale des Jahres.

Zweimal Schweiz hieß es in den heutigen Halbfinalpartien der Jungs bei den Baden Junior Internationals. Mit Henry Bernet und Flynn Thomas setzten sich zwei Eidgenossen in den Halbfinals durch und treffen im morgigen Endspiel aufeinander. Henry Bernet behielt gegen den Württemberger Aaron Funk mit 6:3 6:3 die Oberhand, Flynn Thomas besiegte Christopher Thies 6:3 6:4. Bernet ging als Nummer eins der Setzliste in den Wettbewerb, sein Finaleinzug kommt daher wenig überraschend. Flynn Thomas ist dagegen ungesetzt in das Turnier gestartet und räumte auf dem Weg ins Endspiel im Achtelfinale auch BTV-Athlet Lieven Mietusch aus dem Weg.

Bei den Mädels machte Tereza Krejcova aus Tschechien den Finaleinzug als Erste perfekt. Im Spiel gegen die Belgierin Alexandra Biot, die im Viertelfinale Pauline Ebs besiegen konnte, überzeugte die Tschechin über weite Strecken und setzte sich am Ende verdient mit 6:2 6:3 durch.

Ebenfalls den Sprung ins Finale schaffte Sofia Mykhailets aus der Ukraine. Die Nummer drei der Setzliste zeigte eine starke Partie und überzeugte von Beginn an. Ihre Gegnerin Anastasia Huijsegoms aus Belgien hatte gegen das druckvolle Spiel der 15-Jährigen wenig entgegenzusetzen und unterlag letztlich verdient mit 1:6 2:6.

Die Siegerinnen und Sieger im Einzel werden erst morgen gekrönt, heute wurden jedoch bereits die Pokale im Doppel verteilt. Nummer eins gegen Nummer zwei hieß es bei den Mädels. Die topgesetzten Polina Humeniuk und Tereza Krejcova trafen auf das Duo Yiru Chen und Jil Hassinger, die an Position zwei gesetzt waren. Das deutsch-chinesische Doppel erwischte den deutlich besseren Start in die Partie und zogen in Satz eins schnell davon. Zwar konnten Humeniuk und Krejcova den zweiten Durchgang spannend gestalten, unterlagen aber dennoch knapp mit 2:6 6:7.

Während Bernet und Thomas bei den Jungs morgen im Einzel gegeneinander spielen, waren die beiden heute gemeinsam im Einsatz. Im Doppelfinale trafen die beiden auf Kylian Collignon aus Belgien und Christopher Garde aus Dänemark. Die beiden Schweizer hatten im ersten Satz zu kämpfen, Collignon und Garde verlangten den Eidgenossen alles ab. Trotzdem setzten die beiden sich mit 6:4 durch. In Durchgang Nummer zwei war dann die Gegenwehr gebrochen, das dänisch-belgische Duo hatte wenig entgegenzusetzen. Am Ende konnten Bernet und Thomas dank eines 6:4 6:1 verdient den Siegerpokal in die Höhe halten.

Morgen stehen dann die Endspiele im Einzel auf dem Programm. Ab 12 Uhr heißt es dann Henry Bernet gegen Flynn Thomas und Tereza Krejcova gegen Sofiia Mykhailets. Beide Matches werden auch am letzten Tag der Baden Junior Internationals wieder von Kitris TV per Livestream übertragen: https://www.kitris.tv/events.php?id=NMSM8UU13Yi2oIFD4HeMGw%3D%3D


Zurück zur Übersicht...

 

___________________________________________________________________________________

 Archivierte Meldungen anzeigen

 
  • DunlopDunlop
    TennisPointTennisPoint
    VR-TalentiadeVR-Talentiade

Badischer Tennisverband