• Anstehende Termine im Jüngstenbereich

    31.07.2021
    9:30 Uhr - Kids Day - TK GW Mannheim

    01.08.2021
    9:30 Uhr - Kids Day - PSG 05 Pforzheim
    13:00 Uhr - Kids Day - Freiburger TC

    03.08.2021
    10:00 Uhr - Kids Day - TC im Wiesengrund

    11.08.2021
    15:00 Uhr - Kids Day - TC BW Eberbach

    12.09.2021
    10:00 Uhr - U9/U10-Turniertag - TC BW Eberbach

    Alle Infos und weitere Termine finden Sie HIER.

Deutsche U14-Junioren ziehen in Endrunde der Mannschafts-EM ein

JUGEND 30.06.2021


Die deutsche U14-Nationalmannschaft um Lieven Mietusch beim Qualifikationsturnier der Mannschafts-EM in Bremen. Foto: privat.

Lieven Mietusch und die deutschen U14-Junioren haben sich für die Endrunde der Mannschaftseuropameisterschaften in Valencia/Spanien qualifiziert. Die deutsche Nationalmannschaft um den 13-jährigen setzte sich in Bremen gegen die Nationen aus der Türkei, Ungarn und Schweden durch. Nicht an der Endrunde teilnehmen werden dagegen die U14-Juniorinnen, die die Qualifikation in Rakovnik/Tschechien verpasst haben.

Drei Spiele, drei Siege – so fällt die Bilanz der deutschen Nationalmannschaft der U14-Junioren beim Qualifikationsturnier für die Mannschaftseuropameisterschaft in Bremen aus. Lieven Mietusch, Justin Engel (Bayern) und Max Schönhaus (Westfalen) gewannen acht ihrer neun Matches und qualifizieren sich somit völlig verdient für die Endrunde, die vom 02. bis 04. Juli 2021 in Valencia/Spanien stattfinden wird.

In der ersten Runde des Qualifikationsturniers setzte sich das Trio um den 13-jährigen Mietusch souverän mit 3:0 gegen die Auswahl aus der Türkei durch. Im ersten Einzel besiegte Justin Engel Kerem Yilmaz 6:4 6:4, Lieven Mietusch machte dann mit einem 6:0 6:2 gegen Demir Halisdemir bereits im zweiten Einzel den Deckel drauf. Im Abschließenden Doppel gewann das Duo Engel/Schönhaus ebenfalls souverän mit 6:1 6:4.

Halbfinaleinzug reicht für die Endrunden-Qualifikation

Auch im Halbfinale gegen Ungarn ließen die U14-Junioren nichts anbrennen. Zunächst gewann Justin Engel mit 6:3 7:6 gegen Kolos Kincses, anschließend behielt Mietusch mit 6:0 7:6 die Oberhand gegen Aron Major. Somit war auch hier das Weiterkommen bereits nach den beiden Einzel-Spielen perfekt, trotzdem ließen Lieven Mietusch und Max Schönhaus ihren Gegnern im Doppel keine Chance und gewannen mit 6:1 6:4.

Zwar hatten Deutschland und Schweden die Qualifikation für die Endrunde durch den Finaleinzug bereits sicher, dennoch wollten nun alle Beteiligten auch den Turniersieg. Den ersten Vorteil konnten sich diesmal die Schweden erarbeiten: Justin Engel unterlag seinem schwedischen Kontrahenten William Rejchtman Vinciguerra knapp mit 4:6 4:6. Im zweiten Einzel stand Max Schönhaus somit unter Druck, konnte diesem jedoch standhalten und setzte sich mit 6:4 6:0 gegen Ludwig Hede durch. Im alles entscheidenden Doppel zeigten Lieven Mietusch und Max Schönhaus eine überaus konzentrierte Leistung, ließen dem schwedischen Duo Hede/Vinciguerra keine Chance und feierten dank eines 6:2 6:1 den Turniersieg in Bremen.

Finalturnier ohne U14-Juniorinnen

Während die U14-Junioren das Finalturnier in Valencia bereits am kommenden Wochenende bestreiten werden, mussten sich die Mädels in Rakovnik/Tschechien früh geschlagen geben. Schon in der ersten Runde unterlag das Team um Julia Stusek mit 0:3 gegen Frankreich und hat somit keine Chance mehr auf das Finalturnier. Dort trifft das deutsche Nationalteam der Jungs ab Freitag auf Schweden, Tschechien, Finnland, Italien, Russland, Spanien und die Schweiz. Die Finalrunde der EM ist gleichzeitig auch das Qualifikationsturnier für die Mannschafts-Weltmeisterschaft (ITF World Junior Tennis Finals), die vom 2. bis 7. August 2021 in Tschechien ausgetragen wird.


Zurück zur Übersicht...

 

___________________________________________________________________________________

 Archivierte Meldungen anzeigen

 
  • DunlopDunlop
    TennisPointTennisPoint
    VR-TalentiadeVR-Talentiade

Badischer Tennisverband