Archiv

BTV verurteilt kriegerisches Handeln Russlands

07.03.2022

Die aktuellen Geschehnisse in der Ukraine machen auch vor der Tenniswelt nicht halt. Bereits vergangene Woche haben die internationalen Tennisverbände mit einem gemeinsamen Statement sowie Sanktionen gegen Russland und Belarus auf den Krieg in der Ukraine reagiert, auch der Deutsche Tennis Bund hat sich diesen gemeinsamen Erklärungen angeschlossen. Der Badische Tennisverband unterstützt dieses Vorgehen und verurteilt das kriegerische Handeln Russlands ebenfalls.

Die vielen Geflüchteten aus der Ukraine gilt es nun in jeglicher Form zu unterstützen. Neben der Schaffung von Wohnraum und Sicherung der Existenzen muss auch gesellschaftliche Teilhabe ermöglicht werden. Alle Flüchtlinge aus der Ukraine können daher an den Sportangeboten der Sportvereine teilnehmen und genießen dabei vollen Versicherungsschutz. Wie aus den Meldungen der Badischen Sportbünde hervorgeht, hat die ARAG Versicherung die hierfür benötigten Rahmenbedingungen unbürokratisch geschaffen. Die vollständige Pressemeldung des BSB Nord finden Sie HIER, die Meldung des BSB Freiburg können Sie HIER einsehen.


zurück zur Übersicht
 
  • DunlopDunlop
    TennisPointTennisPoint
    VR-TalentiadeVR-Talentiade

Badischer Tennisverband