Archiv

Der Mann für den Breitensport

06.02.2022















 

Tennisbezirk Schwarzwald-Bodensee wählt Jürgen Haas in den Vorstand – Digitale Mitgliederversammlung 

Ganz im Zeichen der Neuwahlen stand die erste Online-Zusammenkunft der Vereinsverantwortlichen in der Geschichte des Bezirks. „Mein Herz schlägt schneller“, meinte der Vorsitzende Jürgen Hähnel angesichts dieser eigentlich unerwünschten Premiere. Das wohl wichtigste aus seinem Geschäftsbericht vorab: Mit Jürgen Haas hat der Bezirksvorstand nach jahrelanger Vakanz wieder einen Breitensportwart in seinen Reihen – der später dann auch einstimmig gewählt wurde, wie übrigens die gesamte, bestens funktionierende Führungsmannschaft.

„Corona hat uns beschäftigt“, so Hähnel zu den ständig wechselnden Vorschriften und Hygienemaßnahmen. Als Riesenerfolg bezeichnete der Bezirkschef das Vorständeturnier beim TC Uhldingen. Als Erfolg verbuchte er auch das neue Jugendleistungssport-Konzept. 2022 sollen die Medenrunde, die verschiedenen Bezirksmeisterschaften mit der Doppel-Premiere, das Vorständeturnier sowie die Herbstgespräche über die Bühne gehen. Zu den Aufgaben des neuen Breitensportwartes gehören unter anderem der Ladies und Gentlemen Cup, Hobby-Tennis on Tour sowie das Beach- und Padel-Tennis, so Hähnel.

Während man in der Saison 2020/21 auf flexible Lösungen, je nach Pandemie-Lage, gesetzt hat, soll 2022 ganz normal nach Wettspielordnung gespielt werden. Einen leichten Trend hin zu Vierer-Mannschaften sieht Sportwart Bulz im Aktivenbereich
Bezirksjugendwart Tim Nitsch ließ die Jugendarbeit Revue passieren – insgesamt positiv mit ein paar Lücken. Er erläuterte das neue Jugend-Leistungssportkonzept des BTV. „Die Vereine legen den Grundstein“, lobte Nitsch und appellierte gleichzeitig, „schickt uns eure Kinder, damit wir sei entsprechend fördern können.“ Dabei spielt die neuen Talentschmieden in Villingen und Tiengen eine wichtige Rolle. 2022 sollen Kids Days für die Jüngsten sowie Bezirksmeisterschaften für Kinder und Jugendliche stattfinden. Außerdem kündigte der rührige Jugendwart eine Spielerbörse an: „Die Vereine können sich jederzeit an mich wenden.“

Mit einem Abstimmungssystem per Computer gingen die Neuwahlen, natürlich nach der einstimmigen Entlastung des Bezirksvorstandes, problemlos und zügig über die Bühne. In ihren Ämtern bestätigt wurden: der Bezirksvorsitzende Jürgen Hähnel, Bezirkssportwart Tobias Bulz, Bezirksjugendwart Tim Nitsch sowie Bezirkspressewart Jürgen Müller. Neu im Vorstand ist Breitensportwart Jürgen Haas. 
Mit dem Aufruf an die Vereine ihre Daten zu aktualisieren, Vorschläge für Ehrungen zu machen sowie einem Appell: „Seien Sie beim nächsten Vorständeturnier dabei“, beendete Hähnel die ruhig und sachlich verlaufene digitale Versammlung nach gut zwei Stunden.
 

 


zurück zur Übersicht
 
  • DunlopDunlop
    TennisPointTennisPoint
    VR-TalentiadeVR-Talentiade

Badischer Tennisverband