Archiv

Landesregierung passt Coronaregeln erneut an

06.12.2021

Die Landesregierung Baden-Württemberg hat die seit Samstag geltenden Coronaregelungen noch einmal angepasst. Von der neu eingeführten 2G+-Regel, die auch im Tennissport gilt, sind künftig nicht nur Personen ausgenommen, die bereits ihre Auffrischungsimpfung erhalten haben, sondern auch Geimpfte, deren Grundimmunisierung maximal sechs Monate zurückliegt. Außerdem benötigen auch genesene Personen, deren Infektion nachweislich maximal sechs Monate in der Vergangenheit liegt, keinen zusätzlichen Test.

Zudem hat das Sozialministerium angekündigt, dass alle nicht vollständig immunisierten Jugendlichen im Alter zwischen 12 und 17 Jahren nur noch bis zum 31. Januar 2022 die Möglichkeit haben, über tagesaktuelle Antigen-Schnelltests oder den Nachweis der Schülereigenschaft Zutritt zu allen 2G-Einrichtungen zu erhalten. Die Landesregierung geht davon aus, dass bis zum Ablauf dieser Frist alle Jugendlichen ab 12 Jahren die Möglichkeit hatten, sich impfen zu lassen und somit keine Erleichterungen mehr angebracht sind.


zurück zur Übersicht
 
  • DunlopDunlop
    TennisPointTennisPoint
    VR-TalentiadeVR-Talentiade

Badischer Tennisverband