Erstmals mit Mannschaftsführern

 

Zur ehemals Sport- und Jugendwartetagung des Bezirks Mittelbaden waren in diesem Frühjahr auch die Mannschaftsführer eingeladen. Dabei wurde das Ziel verfolgt, die Fragen rund um den Mannschaftsspielbetrieb direkter an die Verantwortlichen zu bringen. Mit ca. 70 Teilnehmern war die Resonanz auch sehr gut und der Vereinssaal der Siedler und Eigenheimer „Heidenstücker“ in Grünwinkel gut gefüllt.
Der Vorsitzende, Jürgen Hurst, begrüßte die Anwesenden recht herzlich und wies auf die Bedeutung eines guten Regelverständnisses hin. Die Anwender müssen sich damit beschäftigen, um die Regeln dann in der Praxis sicher anwenden zu können. Die Wettspielordnungen dienen der Sicherstellung eines geordneten und fairen Wettbewerbs. Deswegen bietet der Bezirk jeweils zwei Veranstaltungen pro Jahr an. Eine im November für den Anmeldeprozesse der kommenden Saison und eine im April in dem verstärkt der Spielbetrieb betrachtet wird.

Nach der Begrüßung übernahmen Christian Wagner und Nico Weschenfelder die Regie. Nach der Vorstellung von Christian Wagner erklärte Nico Weschenfelder den Prozess des Übergangs zu Christian Wagner. Er selbst kann und darf auf längere Sicht keine Doppelfunktion mehr ausüben, unterstützt jedoch Christian Wagner in der Einarbeitung. Mit seiner Rolle als Vizepräsident und Präsidiumsmitglied für Mannschaftssport ist er ohnehin mehr als ausgelastet.

Dann führte er in das Rollenverständnis zwischen den handelnden Personen in Leimen und dem Bezirk ein, verbunden mit der Bitte sich bei Fragen an die richtigen Ansprechpartner zu wenden. Denn das erspart allen Beteiligten Zeit und Mühe. Außerdem erhält der Fragende schneller eine Antwort.

Nach der Ehrung der Bezirksmannschaftsmeister der Winterrunde durch Christian Wagner, wurde der „Fahrplan“ von der ersten Meldung im Oktober bis heute erläutert und um Verständnis für die unterschiedlichen Fristen geworben. Im nächsten Block ging es um die unterschiedlichen Wettspielordnungen und deren Bedeutung.

Einen größeren Rahmen nahmen die Erläuterungen der Neuerungen der Wettspielordnung ein. Die gravierende Änderung ist die Umstellung auf das „Schweizer Modell“ in dem künftig allein die Matchunkte zählen und keine Tabellenpunkte mehr ausgewiesen werden. Auch alle anderen Neuerungen wie z.B. die Änderungen zum ehemals strittigen § 18 Ziff. 3 WSpO, zu den Spielergemeinschaften, den Vereinswechseln, den Besonderheiten der Jugendlichen wurden erläutert und praktische Beispiele für die Handhabung gegeben.

Da bei der Spielabwicklung immer wieder auch gravierende Fehler vorkommen, wurden auf diese hingewiesen und die richtige Vorgehensweise erklärt. Dies betrifft insbesondere den Spielberichtsbogen, die Bedeutung des Oberschiedsrichters, die rechtzeige Ergebnismeldung und alle Fragen rund um eine Spielverlegung. Dann gaben beide noch Tipps und Tricks zu den sonst noch häufigsten Fragen. Mit einem Ausblick auf die Mixed-Runde, dem Hinweis auf die bevorstehenden Bezirksmeisterschaften und auf die herausragenden Tennisturniere in unserer Region beendeten beide ihren Vortrag. Dann folgten intensiven Frage- und Antwortrunden.  Die Versammlung dankte den Vortragenden mit viel Applaus und besonders Nico Weschenfelder für seine hervorragende Arbeit für den Bezirk. Nach ca. 3 Stunden schloss der Vorsitzende die Veranstaltung mit dem Hinweis  auf den nächsten Termin am 23. November 2019.

Zur Präsentation

Karlsruhe, 13. April 2019

Jürgen Hurst

 

Bezirksmeisterschaften der Aktiven und Altersklassen vom 24. - 28. April 2019 beim TC Grötzingen

Auch in diesem Jahr finden die Bezirksmeisterschaften der Aktiven und Altersklassen auf der Anlage des TC Grötzingen statt.

Zu den Ergebnissen Aktive

Zu den Ergebnissen Aktive B + C Wettbewerbe

Zu den Ergebnissen der Altersklassen-Wettbewerbe

Jugend Bezirksmeisterschaften U9 - U18, J2, vom 01.-05. Mai 2019 bei der TSG in Bruchsal

Die diesjährige Jugend Bezirksmeisterschaft findet vom 01.-05. Mai 2019 bei der TSG Bruchsal statt. Der Meldeschluss wurde auf  SAMSTAG, 27. April 2019 um 23:59h geändert. Neu ist, daß das Nenngeld, 30€ incl. DTB Abgabe, per Lastschrift eingezogen wird. Alle weiteren Informationen in der Ausschreibung

Nutzt die Möglichkeit zur Teilnahme an diesem sportlichen highlight des Jahres. Wir freuen uns auf Euch.

Zur online Anmeldung

38. Auflage des Rudolf Speck Turnier

Gewohnt stark besetzt war das 38-te Rudolf Speck Turnier. Zwar gab es bei den Damen im Vorfeld einige Absagen, was der Qualität der Spiele aber keinen Abbruch tat. Für Aufsehen sorgte hier vor allem die erst 13-jährige Maya Joint, die nicht nur die jüngste Spielerin des Turniers war, sondern von der Papierform mit LK 17 auch die schwächste Spielerin. Jedoch spielte sich dieses zierliche, junge Mädchen souverän durch die Qualifikation und gewann dadurch beim fachkundigen Publikum bereits erste Fans. Im Hauptfeld gelangen ihr zwei weitere Überraschungssiege, bevor sie dann im Viertelfinale am Ende ihrer Kräfte klar gegen Mila Stanojevic unterlag. Neben Stanojevic erreichten mit Lena Ruppert, Anne Knüttel und Anja Wildgruber die drei am besten gesetzten Spielerinnen souverän und ohne Satzverlust das Halbfinale. Während Ruppert im Schnelldurchgang mit 6-2 und 6-0 das Finale erreichte, musste Anja Wildgruber gegen Anne Knüttel gar einen Matchball abwehren, bevor sie den entscheidenden Matchtiebreak mit 12-10 für sich entscheiden konnte. Das Finalspiel dominierte von Beginn an die Nummer 24 der deutschen Rangliste Lena Ruppert und sicherte sich mit 6-1 und 6-2 den Turniersieg und durfte sich neben dem Siegerscheck von 800€ auch über jede Menge Ranglistenpunkte freuen.

Bei den Herren spielten sich in der oberen Hälfte der Titelverteidiger und an Nummer eins der Setzliste gelistete Elmar Ejupovic und der an vier gesetzte Ivan Gomez Mantilla ins Halbfinale. Ersterer dominierte dieses mit seinem guten Aufschlag und seinen brachialen Grundschlägen und verwies Gomez Mantilla mit 6-2 und 6-1 klar in seine Schranken. Im unteren Bereich des Tableaus begeisterte vor allem Alessandro Ricci vom austragenden Verein die Zuschauer und Edelfans, die ihn lautstark unterstützen. So konnte er in knappen Begegnungen als ungesetzter Außenseiter nacheinander die Nummer fünf und Nummer drei der Setzliste aus dem Turnier werfen. Im Halbfinale traf er dann auf Nils Brinkmann, die Nummer zwei der Setzliste. In einer hochklassigen und äußerst spannenden Begegnung zog der Local Player Ricci verdientermaßen und unter großem Jubel der Zuschauer mit 6-3 und 7-6 ins Endspiel ein. Im Finalspiel fand er jedoch im Aufschlaggiganten Ejupovic seinen Meister. Trotz gutem Spiel, großem Kampfgeist und mit der Unterstützung des Publikums im Rücken musste Ricci die Überlegenheit Ejupovics anerkennen und gratulierte diesem fair zur erfolgreichen Titelverteidigung.

Der neue Turnierleiter Björn Basler, der mit seinem Team jederzeit alles im Griff hatte, dankte anschließend bei der Siegerehrung den Hauptsponsoren Bardusch und Sparkasse Ettlingen, die ein Event dieser Größenordnung überhaupt erst möglich machen.

Sportwarte-, Jugendwarte- und Mannschaftsführerversammlung

Die Mannschaftsführerversammlung (ehemals Sport- und Jugendwartetagung) des Bezirks Mittelbaden findet am  

                Samstag, 13.04.2019 um 10 Uhr                                                                     im Vereinssaal der Siedler und Eigenheimer„Heidenstücker“ e.V.                                  Hohlohstraße 100, 76189 Karlsruhe              

statt.

Zielgruppe sind alle Sport- und Jugendwarte sowie Mannschaftsführerinnen und Mannschaftsführer.

      Tagesordnung

  • Begrüßung
  • Aktuelles aus Verband und Bezirk
  • Ehrung der Bezirksmannschaftsmeister Winter 2018/2019
  • Sportvorschau 2019 (Änderungen der Wettspielordnung / Durchführungsbestimmungen / FAQ)
  • Verschiedenes

Bezirksteam Mittelbaden

Faschingslehrgang Mittelbaden

15 Bezirkskinder waren beim 2tägigen Faschingslehrgang am Start und trainierten in der PSK-Halle in Karlsruhe unter Anleitung der Bezirkstrainer Thomas Frank und Eldar Mustafic.

Alle waren mit sehr viel Eifer dabei, sowohl die Kinder als auch die Trainer machten ihre Sache richtig gut.

(Bild vergrößert sich beim Anklicken)

Kids Cup 2019 - Sonntag 24. März 2019 bei der TSG Bruchsal

Am Sonntag, 24. März 2019 um 10Uhr findet bei der TSG - Tennisabteilung, Sportzentrum 15 in 76646 Bruchsal der über die Bezirksgrenzen hinaus bekannte Kids Cup statt. Spielberechtigt sind Spieler/-innen des Jahrgangs 2009 und jünger. Meldeschluss ist am 22. März 2019 um 23:59h. Das Nenngeld beträgt 13,00€. Alle weitern Informationen entnehmen Sie bitte der Ausschreibung. 

Anmeldungen sind über das Turnierportal möglich. Zur Anmeldung

Im Rahmen des Kids Cups wird die diesjährige Jüngstensichtung des Bezirks stattfinden. Eine separate Anmeldung zur Sichtung ist nicht erforderlich.

Mitgliederversammlung am 16.Februar 2019 wählt neues Bezirksteam

Nach Entlastung der Vorstandschaft wählten die anwesenden Vereinsvertreter Jürgen Hurst für die kommenden drei Jahre zum Bezirksvorsitzenden. Als Nachfolger für Nico Weschenfelder als Bezirkssportwart, wurde Christian Wagner ins Vorstandsteam gewählt. In ihrem Amt bestätigt wurden Petra Hell-Karcher, Bezirksjugendwartin, sowie Sandra Bauer, Bezirksschatzmeisterin. Jürgen Hurst erklärte sich bereit, für das Amt des Bezirkspressewarts zu kandidieren, und wurde hier Einstimmig gewählt. Das neu gewählte Bezirksteam bedankt sich bei den Vereinsvertretern für die Teilnahme bei der diesjährigen Mitgliederversammlung und den angenehmen Ablauf. Die Präsentation steht online zur Verfügung.

Zum Bericht

v.l.n.r. Sandra Bauer, Petra Hell-Karcher, Christian Wagner, Jürgen Hurst

Zur Präsentation

Bezirks-Hallen-Tennismeisterschaften der Aktiven und Altersklassen 30.01.-03.02.2019

Am 30.01.2019 starteten die diesjährigen Bezirks-Hallen-Tennismeisterschaften der Aktiven und Altersklassen. Fünf Turniertage lagen vor den Spielern-/-innen, welche in den Hallen in Forst, Bad Schönborn und im Gärtner Sportpark in Weiher aufschlugen.  Rückläufige Teilnehmerzahlen sind leider auch hier zu beklagen. Nicht jedoch die Qualität und die sportliche Fairness der Spieler-/-innen. Nahezu ohne Oberschiedsrichtereinsatz konnten die Spiele durchgeführt werden, was bei den vielen Emotionen auf und um den Platz nicht selbstverständlich ist. ... zum Bericht... Zu den Ergebnissen Herren und Damen A 

Aktive B + C Wettbewerbe

Altersklassen

Bild 1: H55, Thomas Steiner (Tennisclub Neckarelz eV/BAD), Michael Dietz (Tennisverein Hilsbach eV/BAD)Bild 1: H55, Thomas Steiner (Tennisclub Neckarelz eV/BAD), Michael Dietz (Tennisverein Hilsbach eV/BAD)
Bild 10: Damen 40,  Daniela Blankenhagen (Tennis Club Weinheim 1902 eV/BAD) Nico Weschenfelder Bezirkssportwart)Bild 10: Damen 40, Daniela Blankenhagen (Tennis Club Weinheim 1902 eV/BAD) Nico Weschenfelder Bezirkssportwart)
Bild 2: H65, Jürgen Hartmann (TC Wolfsberg Pforzheim eV/BAD), Willy Scheurer (Bulacher Sportclub 1904/05 eV/BAD)Bild 2: H65, Jürgen Hartmann (TC Wolfsberg Pforzheim eV/BAD), Willy Scheurer (Bulacher Sportclub 1904/05 eV/BAD)
Bild 3: D50, Sandra Bernhard (Tennisclub Hoffenheim 1980 eV/BAD), Andrea Schmidt (TSG Tennis Bruchsal eV/BAD)Bild 3: D50, Sandra Bernhard (Tennisclub Hoffenheim 1980 eV/BAD), Andrea Schmidt (TSG Tennis Bruchsal eV/BAD)
Bild 4: H60, Gerald Steubing (TC Gün Weiß Ladenburg eV/BAD), Gert Rudolph (Sport- u. Schwimm-Club Karlsruhe eV/BAD)Bild 4: H60, Gerald Steubing (TC Gün Weiß Ladenburg eV/BAD), Gert Rudolph (Sport- u. Schwimm-Club Karlsruhe eV/BAD)
Bild 5: H50, Stefan Schwärzler (Post Südstadt Karlsruhe eV/BAD), Christian Dorwarth (Post Südstadt Karlsruhe eV/BAD)Bild 5: H50, Stefan Schwärzler (Post Südstadt Karlsruhe eV/BAD), Christian Dorwarth (Post Südstadt Karlsruhe eV/BAD)
Bild 6: HB, Max Stenzer (TC GW Baden-Baden eV/BAD), Nils Einstmann (Ski Club Ettlingen eV/BAD)Bild 6: HB, Max Stenzer (TC GW Baden-Baden eV/BAD), Nils Einstmann (Ski Club Ettlingen eV/BAD)
Bild 7: Damen, Maja Jekauc (Post Südstadt Karlsruhe eV/BAD), Vianne Schwab (TC Waldbronn eV/BAD)Bild 7: Damen, Maja Jekauc (Post Südstadt Karlsruhe eV/BAD), Vianne Schwab (TC Waldbronn eV/BAD)
Bild 8: HC, Fabrice Ilg (Post Sportgemeinschaft 05 Pforzhei eV/BAD), Fabian Barthruff (Tennisclub Gemmingen eV/BAD)Bild 8: HC, Fabrice Ilg (Post Sportgemeinschaft 05 Pforzhei eV/BAD), Fabian Barthruff (Tennisclub Gemmingen eV/BAD)
Bild 9: Herren, Andre Steinbach (TC Blau Weiß Oberweier eV/BAD), Moritz Hoffmann (Tennis-Club Weinheim 1902 eV/BAD)Bild 9: Herren, Andre Steinbach (TC Blau Weiß Oberweier eV/BAD), Moritz Hoffmann (Tennis-Club Weinheim 1902 eV/BAD)

Einladung zur Mitgliederversammlung

Einladung zur Mitgliederversammlung im Bezirk Mittelbaden

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit lade ich Sie im Namen des Bezirksvorstands ganz herzlich zur ordentlichen Mitgliederversammlung des Bezirks Mittelbaden frist- und formgerecht gemäß § 26 der Satzung des Badischen Tennisverbandes e.V. ein.


Die Mitgliederversammlung findet statt am:
 

Samstag, den 16. Februar 2019
Einlass: 9:30 Uhr / Beginn: 10:00 Uhr

im
Haus des Sports
Badischer Sportbund Nord e. V.
Am Fächerbad 5
76131 Karlsruhe
 

Tagesordnung:

  1. Begrüßung
  2. Genehmigung der Tagesordnung
  3. Berichte des Bezirksvorstandes und Aussprache
  4. Ehrungen
  5. Bericht der Kassenprüfer
  6. Entlastung des Bezirksvorstandes
  7. Neuwahlen des Bezirksvorstandes und Kassenprüfer
  8. Anträge zur Mitgliederversammlung des BTV am 30. März 2019
  9. Verschiedenes

 

Wir würden uns freuen, möglichst viele von Ihnen begrüßen zu können. Nutzen Sie Ihre Möglichkeit der Mitgestaltung der Bezirksaktivitäten durch Ihr Stimmrecht aber auch zum aktiven Austausch mit dem Bezirksvorstand.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Jürgen Hurst

 

Bezirksvorsitzender

Training mit den Jüngsten

Der umtriebige Bezirk Mittelbaden führte ein 2 stündiges  Kleinfeldtraining mit den Jüngsten des Bezirkes in Karlsruhe durch. Eingeladen waren bereits am Training teilnehmende Kinder der Jahrgänge 2009/2010, ebenso im letzten Jahr neu über Turniere gesichtete. Unter der Leitung des Stützpunkt-und Bezirkstrainers Christian Krismeyer hatten alle sehr viel Freude am Training und waren mit Eifer dabei Bild Trainer Eldar Mustafic, Josephine Karcher, Justin Welz.

Jugend - Bezirksmeisterschaften AK U12 - 18 vom 10. - 13.01.2019

Vom 10. - 13.Januar 2019 fanden die Jugend-Bezirksmeisterschaften U12 - U18 des Bezirks Mittelbaden bei der TSG Bruchsal sowie im Gärtner Sportpark in Ubstadt-Weiher statt.

Im Kampf um Ranglistenpunkte sowie Qualifizierung zur Badischen Meisterschaft im März liesen 104 Nachwuchsspieler-/innen die gelbe Filzkugel in den Hallen der TSG Bruchsal sowie im Gärtner Sportpark in Weiher fliegen.

Auf Grund rückläufiger Teilnehmerzahlen, vor allem bei den Juniorinnen U16 und U18, wurde eine Zusammenlegung dieser Wettbewerbe erforderlich.  

Rückläufige Teilnehmer ja, jedoch keine rückläufige Qualität in den Spielen. Deutliche Ergebnisse, spannende Tie-Breaks/Match-Tie Breaks, abgewehrte Matchbälle, sprich alles wofür Tennis steht, wurde den mitfiebernden Zuschauern und arbeitslosen Oberschiedsrichtern über vier Turniertage geboten.

Wie bereits bei den letzten Meisterschaften wurde auch in diesem Jahr den Teilnehmern die Möglichkeit der Nebenrundenspiele angeboten, welches sehr gut angenommen wurde.

Das Bezirksteam um Bezirksjugendwartin Petra Hell-Karcher bedankt sich bei allen Spielern/-innen für die Teilnahme bei den diesjährigen Meisterschaften und gratuliert den Bezirksmeistern/-innen, sowie platzierten im Rahmen der gemeinsamen siegerehrung.  Bepackt mit Pokalen, Urkunden und diversen Sachpreisen gingen die Spieler-/innen, der eine mehr der andere etwas „unglücklicher“ nach Hause.

Ein Dank auch an Gabi Herhoffer für vier Tage Turnierleitung am Spielort bei der TSG Bruchsal, sowie dem Team vom Gärtner Sportpark.

Die Ergebnisse der Finalspiele:

Junioren U12

Fabio Reips, TC Wolfsberg Pforzheim e.V.  – Mathis Mohr, TC BW Bretten e.V.  6:2, 6:2

Juniorinnen U12

Julia Fix, TC Wolfsberg Pforzheim e.V. – Sarah Alilovic, TC RW Muggensturm e.V. 6:4, 6:1

Junioren U14

Nicolas Bub, TC GW Baden-Baden e.V. – Paul Friedrich Bruggner, TC Wolfsberg Pforzheim e.V. 7:5, 6:3

Juniorinnen U14

Nia Neulinger, TC BW Bretten e.V. – Maxine Kammerer, Ski Club Ettlingen e.V. 6:1, 7:6

Junioren U16

Justin Karcher, TC Wolfsberg Pforzheim e.V. – Michael Melnikov, TC Grötzingen e.V. 7:6, 7:6

Junioren U18

Marcel Volz, TC RW Baden-Baden e.V. – Julius Hell, TC Wolfsberg Pforzheim e.V. 6:3, 7:5

Juniorinnen U18

Maja Jekauc, Post Südstadt Karlsruhe e.V. – Eliana Weichel, Ski Club Ettlingen e.V. 6:1, 6:1

Alle weiteren Ergebnisse finden Sie hier

Terminvorschau: Jugend Bezirksmeisterschaften 01.-05.05.2019 bei der TSG in Bruchsal. Anmeldungen über das Turnierportal in Kürz möglich.

Wir freuen uns auf alle Spieler-/innen. Sei mit dabei wenn es wieder heisst Spiel, Satz und Sieg.  

Weihnachtslehrgang beim SSC

Keine Ferien ohne Lehrgang im Bezirk Mittelbaden. Zu Gast beim SSC waren die Bezirkskids der Jahrgänge 2002-2008 um sich unter der Leitung der Bezirkstrainer Girts Dzelde, Thomas Frank und Holger Lehmann an zwei Tagen auf die kommenden Turniere und anstehenden Bezirksmeisterschaften vor zu bereiten. 2,5h Tennis und 1h Kondi standen auf dem Programm. 

6. Weihnachts-Kleinfeldturnier, inkl. U8 Bezirksmeisterschaften, beim TC RW Hochstetten

Am 9.Dezember 2018 richtete der TC RW Hochstetten sein traditionelles Weihnachts-Kleinfeldturnier, inkl. U8 Bezirksmeisterschaften, aus. Das Turnier war schon in den Jahren zuvor stets gut besucht und erfreut sich Jahr für Jahr an Wachsendem Zuspruch, aus nah und fern. Das war auch in diesem Jahr so, und die diesjährige Teilnehmerzahl kletterte auf fantastische 94.

Gespielt wurde bei den Mädchen, wie bei den Jungs, in 5 Altersklassen bzw. Jahrgängen. 2012, 2011, 2010, welche auch als offizielle U8 Kleinfeld Bezirksmeisterschaften gewertet wurden, sowie 2009 und 2008. Dabei verteilte sich die Rekordteilnehmerzahl homogen auf die genannten Altersklassen und so konnten an diesem Tag in allen Wettbewerben spannende Gruppen- und Finalspiele stattfinden. In Summe wurden mehr als 215 Kleinfeldpartien nach Tischtenniszählweise ausgetragen. Gespielt wurde ja nach Gruppenstärke 1 Satz bis 15 bzw. 11. Den Vorrundenspielen folgten dann die Halbfinale und Finale, sowie die Spiele um Platz 3 und 4.

Der lange Turniertag schloss mit einer schönen Siegerehrung, bei der den Kindern Pokale und Medaillen, sowie kleine Sachpreise, überreicht wurden.

Als Fazit bleibt, auch in diesem Jahr war es wieder eine tolle Veranstaltung, mit vielen tollen, spannenden und fairen Spielen. Die Kinder zeigten teilweise hochklassiges Kleinfeldtennis und begeisterten so die zahlreichen Zuschauer. Das Team hinter dem Turnier, der TC RW Hochstetten, bedankt sich bei allen Teilnehmern, Zuschauern und Helfern und freut sich schon jetzt auf 2019.

Zur Siegerliste

Team Mittelbaden wurde Vize

Vergangenes Wochenende trafen sich wie immer in den letzten Jahren die besten U 10 Kinder aller Bezirke, um sich beim badischen Mannschaftsmehrkampf zu messen.
Nachdem alle viel trainiert hatten, lag nach 2 harten Tagen der B 3 erneut vorne , gefolgt von unserem Team
Herzlichen Glückwunsch !

Offene Jugend -Hallen -Bezirksmeisterschaften des Bezirks II – Mittelbaden AK U9 und U 10

Zu Gast beim Ski Club Ettlingen waren 54 Nachwuchspieler/-innen vom 17.- 18. November 2018 um die gelbe Filzkugel im Spiel um den Bezirksmeistertitel in der Halle des Ski Club Ettlingen fliegen zu lassen. Wie bereits im Vorjaher wurde den Spielern/-innen eine Nebenrunde angeboten, so dass jeder mindestens zwei Spiele absolvieren konnte.

Anastasia Vasylenko (Tennisclub Blau-Weiß Villingen e.V./BAD) spielte sich bei der mit neun Teilnehmerinnen besetzten Konkurrenz Juniorinnen U9 ins Finale und traf hier auf Giolina Gregorio (TC Rot-weiß Durmersheim e.V./BAD). Mit 4:0, 4:1 bestätigte Anastasia ihre Leistungsstärke und lies Giolina an diesem Finaltag keine Chance.

Mit 24 Junioren war das diesjährige Teilnehmerfeld der Junioren U9 am stärksten besetzt. Matthias Reindl (Deutsche Jugendkraft Bruchsal e.V./BAD) spielte sich nach einem hart umkämpften Dreisatz Erstrundenmatch gegen Maximilian Schwabe (Tennis-Club Durlach e.V./BAD), welches er mit 2:4, 5:3 und 11:9 für sich entscheiden konnte, ins Finale. Hier traf er auf Carl-Philipp Oehring (Tennis-Club Meckesheim e.V./BAD). 4:2 und 4:0 Matthias hies es nach dem der letzte Punkt gespielt war

10 Teilnehmerinnen starteten bei den Juniorinnen U10. Mit Sarah Alilovic (TC Rot-Weiss Muggensturm e.V./BAD) und Madeleine Pantschenko (TC Blau-Gold Rastatt 1902 e.V.) standen sich zwei Nachwuchsspielerinnen gegenüber welche diesen Wettbewerb bestimmten. Wir gratulieren Sarah zu ihrem 6:0, 6:2 Erfolg und somit zur Bezirksmeisterschaft bei den Juniorinnen U10

Selten war eine Halbfinalbegegnung so spannend und kräftezehrend wie dieses Jahr bei den Junioren U10 zwischen Jannis Noah Ritz (TC Waldbronn e.V./BAD) und Santino Reißig (TC Blau-Weiß Gaggenau e.V./BAD).  Nach drei spannenden Sätzen und mehr als zwei Stunden Spielzeit ging Santino mit 4:6, 6:2, 10:4 als Sieger vom Platz und traf im Finale auf Philipp Neff (Tennisclub Rüppurr e.V./BAD).

Beim Spielstand von 3:0 musste Santino die Finalbegegnung vorzeitig beenden.

Wir danken allen Teilnehmern/-innen für sportlich faire Spiele sowie dem Ski Club Ettlingen für die Gastfreundschaft. Gerne kommen wir 2019 wieder.

Zu allen Ergebnissen gelangen Sie hier

6 . Hochstetter Weihnachts - Kleinfeldturnier inkl. Bezirksmeisterschaften Kleinfeld am 09.12.2018

Am Sonntag, 09. Dezember 2018 findet das 6. Hochstetter Weihnachts-Kleinfeld-Turnier statt. Der Jahrgang 2010 und jünger wird hier als Kleinfeld-Bezirksmeisterschaften ausgetragen. Meldeschluss ist am 06.12.2018 um 23:59 Uhr. Alle weiteren Informationen entnehmen Sie bitte der Ausschreibung.

Anmeldungen sind über das Turniermortal möglich. Zur Anmeldung

Herbstlehrgang im Bezirk Mittelbaden

Wieder einmal führte der Bezirk Mittelbaden sehr gelungene Lehrgänge über je 2 Tage durch.

Vom 29. bis 30.10. verbrachten annähernd 30 Kinder einige Stunden beim Tennis und Mehrkampf in den Karlsruhern SSC und PSK Hallen.

Während in der PSK Halle die Bezirkstrainer Thomas Frank und Eldar Mustafic die Jahrgänge 2008 und jünger beim Mehrkampf und Doppeltraining anleiteten und dabei intensiv an den einzelnen Mehrkampfübungen, Wurf-und Sprungdisziplinen arbeiteten, konnten sich beim SSC Stützpunkt-und Bezirkstrainer Christian Krismeyer und Holger Lehmann allen älteren Jahrgängen ab 2007 bis 2001 über je 2,5h täglich widmen.

Vor allem das Netzspiel und das Doppel waren als Schwerpunkt vorgesehen und wurden intensiv bearbeitet.

Am Montag hielt Christian eine 60 minütige Theorieeinheit. Dabei wurden Spielsituationen in der Weltklasse analysiert und besprochen um das taktische Verhalten der Bezirkskinder zu schulen.  Ein Dank gilt hier auch der Trainerplattform Tennisgate  „ von den besten lernen“ auf deren Basis die Analysen durchgeführt wurden. Auch diese theoretischen Trainingseinheiten werden in Zukunft intensiviert werden.

Allen Kindern Eltern und Trainern gilt ein großes Dankeschön für zwei sehr gute Lehrgangstage

Petra Hell-Karcher - Bezirksjugendwartin

Wolfsberg goes Leimen

Im Rahmen des Vereinsjubiläums erhielt der TC Wolfsberg 2017 aus den Händen des Bezirksvorsitzenden Jürgen Hurst ein kostbares Geschenk:

Kinder und Jugendliche des Vereines wurden zu einem Training incl. Übernachtung im Landesleistungszentrum nach Leimen eingeladen

Endlich konnten wir es vergangenes Wochenende einlösen!

Morgens machte sich ein Tross aus Pforzheim Richtung Leimen, an Bord 15 Tennis begeisterte Kinder, welche einmal im LLZ trainieren durften.

Da alle sehr pünktlich waren, konnten noch die Zimmer bezogen werden und die Umgebung etwas erkunden.

Unter der Federführung des Verbandstrainiers Bastian Knittel, welcher gemeinsam mit Athletiktrainer Max Kuba, TCW Vereinstrainer Thomas Frank und FSJ’ler Emely Karcher sehr geschickt und altersgerecht alle Spieler anleitete und mitnahm.

Alle kamen über 5 Stunden bei Tennis- und Athletiktrainng auf ihre Kosten, manche sogar darüber hinaus 

Das Highlight des Tages waren sicherlich die Basketball und Fresbee Spiele, welche solange gespielt wurden, bis die Trainermannschaft endlich in Führung lag…..

Nach einer kurzen Dusch- und Ruhepause gingen wir gemeinsam zu BW Leimen zum Abendessen, den Tag ließen wir dann alle im Aufenthaltsraum des Athletikhauses mit vielen lustigen Spielen , Kuchen und Hot Dog auslaufen.

Die Nacht war kurz aber sie verlief sehr ruhig und so trafen sich alle am nächsten Morgen munter beim Frühstück.

Während wir die Zimmer wieder räumten, trafen alle Eltern ein, einige verabschiedeten sich nach Hause, andere in den Heidelberger Zoo

Das Wochenende übertraf alle unsere Erwartungen, herzlichen Dank an die Trainer für ihr großes Engagement aber vor allem an die Kinder welche hervorragend mitgemacht haben und sich wirklich toll präsentierten, vielen Dank auch an Myriam die mit übernachtete und sich sehr kümmerte.

Petra Hell-Karcher

 

Sportwarte- und Turnierveranstaltersitzung am 10.11.2018

Sehr geehrte Damen und Herren,
am Samstag, 10.11.2018, findet ab 10 Uhr die Sportwarte- und Turnierveranstaltersitzung des Bezirks Mittelbaden statt. Nach der großen Resonanz der Vorjahre führen wir dieses Format fort, um die Vorbereitung auf die Saison 2019 zu starten starten. Dabei möchten wir uns mit den Vereinsvertretern über folgende Themen austauschen:

  • Aktuelles aus Bezirk und Verband (u. a. Ergebnisse der außerordentlichen Mitgliederversammlung) 
  • Spielbetrieb 2019 
  • Organisation und Durchführung von LK-Turnieren
  • LK-Turnierkalender 2019

Austragungsort der Sportwarte- und Turnierveranstaltersitzung ist das
Haus des Sports

Badischer Sportbund Nord e.V.

Am Fächerbad 5
76131 Karlsruhe
 
Bitte beachten Sie vorab folgende Vorgehensweise zur Genehmigung von LK-Turnieren im Bezirk Mittelbaden:

  • „Winter“-LK-Turniere (vom 01.10.2018-31.03.2019) werden zeitnah zur Antragsstellung bearbeitet.
  • LK-Turnieranträge für den Zeitraum 01.04.2019-30.09.2019 werden bis zum 31.10.2018 entgegengenommen und im Rahmen der Sportwarte- und Turnierveranstaltersitzung koordiniert.
  • Alle nach dieser Veranstaltung eingehenden Anträge werden gemäß einer Sperrzonen-Regelung nachrangig behandelt.

Wir bitten um rege Teilnahme. Insbesondere möchten wir darauf hinweisen, dass sich Turnierveranstalter nur bei persönlicher Anwesenheit ihre Wunschtermine sichern können. 
Mit freundlichen Grüßen

Nico Weschenfelder

Bezirkssportwart Mittelbaden

Erfolgreiches DTB-Jugendranglistenturnier beim TC RW Baden-Baden

Zum DTB Jugendranglisten- und LK Turnier hatten bundesweit 8 Landesverbände ihre besten Nachwuchspieler zwischen 9 und 14 Jahren zum Turnier des TC RW Baden-Baden angemeldet. Bei der großen Teilnehmerzahl von 91 Meldungen musste am Turnierwochenende kurzfristig auch der Freitag als Spieltag eingesetzt werden. Um die Spiele zu bewältigen, hatte sich der benachbarte TC Blau-Weiss Baden-Baden bereiterklärt, mit zusätzlichen Tennisplätzen auszuhelfen. Es wurde also auf 2 Tennisanlagen und außerdem in 2 Tennishallen gespielt.

Die Jüngsten im Turnier, die Jungen U9, traten in drei Gruppen an. Gabrijel Trakilovic, TC Ditzingen / WTB, Gustav Galow,BASF TC Ludwigshafen / RPF, Max Corr,TC Grün-Weiß ESG Frankonia Karlsruhe / BAD und Maximilian Schwabe,Tennis-Club Durlach/ BAD sicherten sich das Finalticket. Mit 4:1 und 4:0 erreichte Gabrijel in Rekordzeit vor Maximilian den Titel.

Bei den Mädchen U9 spielte sich Franziska Seyboth, TC RW Baden-Baden souverän durch das Turnier. Alisa Mokusch vom TC Hirschlanden/WTB belegte den zweiten Platz.

Das Feld der Junioren U10 wurde durch die Absage zweier Spieler des TC RW dezimiert. Im Finale lieferten sich Valentin Filkovic vom KETV Karlsruhe und Lazar Jovanovic ein packendes Duell, das wegen Dunkelheit noch in die Tennishalle verlegt werden musste.  Im Match-Tie-break belegte Lazar Jovanovic/TC Birkenfeld mit 6:2 4:6 und 10:5 den ersten Platz.  zum Bericht

Badische Jugend Mannschaftsmeister 2018 im Bezirk Mittelbaden

Am 15./16. September 2018 fanden die Badischen Jugend-Mannschaftsmeisterschaften im Bezirk 3 statt. Zwei Meister-Titel und viermal Vize verbuchten die Teams aus unserem Bezirk für sich.

Herzlichen Glückwunsch den Junioren U16 des TC Wolfsberg Pforheim sowie Juniorinnen U14 des TC Rüppurr zur Meisterschaft, sowie allen Teams. Ihr seit Spitze!

Zu den Ergebnissen

Vorstände-Doppelturnier des Sportkreises Pforzheim-Enz

Rainer Hell pflegt eine über dreijahrzehnte lange Tradition

Seit 34 Jahren Jahren ruft Rainer Hell als Vorsitzender dieses Sportkreises die Vorstände der Tennisvereine einmal im Jahr zu ihrem Turnier. So auch an diesem Samstag. 26 Mitglieder der Vorstände fanden sich auf der prächtigen Anlage des Ski-Club Brötzingen ein. Der Vorstand des Vereins – Otto Eberle – begrüßte die Teilnehmer sehr herzlich und lud zur Stärkung vor den Spielen zu einem Weißwurst-Vesper ein. Rainer Hell loste in der Zwischenzeit die Doppel-Paarungen aus. Dann ging es Schlag auf Schlag. Ein schriller Pfiff aus seiner Pfeife, und die Spiele begannen, nach ca. 20 Minuten erfolgte eine weiterer und die Paarungen wurden neu zusammengesetzt. So wurde Runde um Runde gespielt. Um die Mittagszeit lud Otto Eberle zu einer Gulaschsuppe und am Nachmittag zu Kaffee und Kuchen ein. So konnten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer etwas erholen und stärken. Kurz vor Einbruch der Dämmerung kam es dann zur Endspielpaarung zwischen Frank Ritthaler/Max Frech gegen Karl Kern/Jürgen Hurst in dem sich Ritthaler/Frech aus Wolfsberg bzw. Ottenhausen durchsetzen konnten. Die beiden können sich nun ein Jahr an dem Wanderpokal erfreuen. Anschließend trafen sich die Teilnehmer mit Mitgliedern des Vereins im Vereinslokal zum Festakt des 50 jährigen Jubiläums. Otto Eberle berichtet zur Eröffnung des Festaktes unterhaltsam von der wechselvollen Geschichte des Vereins. Nach einem sehr vielseitigen und geschmackvollen Essen ging es dann zum „gemütlichen Teil“ über. Das Ganze wurde mit Livemusik untermalt. Rainer Hell als Veranstalter und Jürgen Hurst als Vorsitzender des Bezirks Mittelbaden gratulierten dem Vorstand zum Jubiläum, der tollen Anlage und der großen Gastfreundlichkeit. Bei diesem Turnier zeigte es sich wieder, wie Tennis die Erhaltung der körperlichen Fitness unterstützt, wenn man sieht, wie doch manche - schon etwas ältere Spieler – sich konditions- und spielstark einem solchen Turnier, das über einen ganzen Tag geht, stellen.

Jürgen Hurst

14. Schaffer Kids Cup Kleinfeldturnier Tennisclub Rüppurr 1929 e.V.

Am 22. Sept 2018 wurde auf der Anlage des TC Rüppurr in Karlsruhe zum nunmehr vierzehnten Mal der Schaffer-Kids-Cup  ausgetragen.......

 

 

lesen Sie hier bitte weiter

(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)

Calvin Müller vom TC Palmengarten Frankfurt gewinnt das 10. Volksbank Masters Turnier und Timo Kubach die Konkurrenz der Herren 50.

Nach Abschluss der zwei Vorturnieren im Rahmen der dreiteiligen Turnierserie folgte vom 06.09. -

09.09.2018 zum 10. Mal das „Volksbankcup Masters“ Abschlussturnier mit 32 Teilnehmern.

Im Finale des mit 1000 Euro dotierten Tennisturniers, das in diesem Jahr erstmals als Ranglistenturnier des deutschen Tennisbundes ( DTB ) der Kategorie A-6 ausgetragen wurde, behielt der Regionalspieler Calvin Müller vom TC Palmengarten Frankfurt gegen den auf Zwei gesetzten Badenligaspieler Moritz Hofmann vom TC Weinheim mit 2:6 / 6:3 und 10:4 die Oberhand. ... zum Bericht...

Tennis-Club Wiesental 1974 e.V.

Sieger bei der achten Wiesental Open P. Rubelt TC Ketsch

In diesem hochkarätig besetzten Feld mit Spieler aus der Regionalliga und Badenliga gab es in den erst Runden Spielen nur wenige Überraschungen..... zum Bericht

Meldung Winterhallenrunde 2018/2019

Die Frist endete am 31. August 2018. Die namentliche Mannschaftsmeldung ist im Zeitraum 1. bis 15. Oktober 2018 möglich. Die Ausschreibung  finden Sie in der Infobox auf der rechte Seite. Bei inhaltlichen Fragen wenden Sie sich bitte an Bezirkssportwart Nico Weschenfelder  weschenfelder@badischertennisverband.de

Bei technischen Problemen bitte an die Geschäftsstelle des Badischen Tennisverbandes.

Ausserordentliche Mitgliederversammlung am 13.10.2018

Liebe Mitglieder,
am 13. Oktober 2018 findet im Europa-Park Rust die Außerordentliche Mitgliederversammlung des Badischen Tennisverbandes statt.
Zur offiziellen Einladung sowie zur Vollmacht für Vereine gelangen Sie hier

Meister 2018 - Wir gratulieren -

Wir gratulieren allen Bezirksmannschaftsmeistern und Siegern zum Titelgewinn.

Gerne veröffentlichen wir die Meisterbilder der 1. Bezirksliga auf unserer homepage sowie im Baden Tennis. Bitte senden Sie hierzu unter Angabe von Verein, Konkurrenz, Gruppe und entsprechender Bildunterschrift von links nach rechts Ihr Meisterfoto per Email  an presse@btv-bezirk2.de. Das Bild bitte als separate Datei einreichen. Zur Erinnerung stellen wir gerne eine Urkunde, ohne Foto, aus. Bei Urkundenwunsch  bitte die Empfängeránschrift entsprechend mitteilen.

.. und hier die Ersten Meisterfotos

D40_Samstags_TC Forchheim
D40_Samstags_TC Forchheim
D50_TC Rebland
D50_TC Rebland
H 30_TSG TuS Rüppurr/Post Südstadt Karlsruhe 1
H 30_TSG TuS Rüppurr/Post Südstadt Karlsruhe 1
H55_TC Langensteinbach
H55_TC Langensteinbach
H60_TV Mörsch
H60_TV Mörsch
H65_TSG TC Philippsburg_SSV Waghäusel
H65_TSG TC Philippsburg_SSV Waghäusel
Herren_TC Bischweier
Herren_TC Bischweier
U10_Grossfeld_TC RW Baden Baden
U10_Grossfeld_TC RW Baden Baden
U12 gemischt_TC BG Rastatt
U12 gemischt_TC BG Rastatt
U12m_TC Wolfsberg Pforzheim
U12m_TC Wolfsberg Pforzheim
U12w_TC Waldbronn
U12w_TC Waldbronn
U14m_TC Wolfsberg Pforzheim
U14m_TC Wolfsberg Pforzheim
U14w_TC Rüppurr
U14w_TC Rüppurr
U16_gemischt_TSV Daxlanden
U16_gemischt_TSV Daxlanden
U16M_TC Wolfsberg Pforzheim
U16M_TC Wolfsberg Pforzheim
U18m_TC Wolfsberg Pforzheim
U18m_TC Wolfsberg Pforzheim
U8_Kleinfeld Post SG 05 Pforzheim
U8_Kleinfeld Post SG 05 Pforzheim
U9_Kleinfeld_TC Waldsee Forst
U9_Kleinfeld_TC Waldsee Forst

Doppelturnier beim TC Keltern

Sommerfest 2018 des TC Keltern


Bei herrlichem Sommer-Wetter veranstaltete der TC Keltern von 10. - 12. August 2018 sein traditionelles Sommerfest mit einem Doppelturnier der regionalen Spitzenklasse. Das Starterfeld bestand aus insgesamt dreizehn Herren-Doppel und sechs Damen-Doppel. Nach den spannenden Gruppenspielen am Freitag und Samstag wurden die ersten Viertelfinalspiele am Samstagabend als Night Session bei Flutlicht ausgetragen und der Abend mit einer ausgelassenen Cocktailparty abgerundet. Am Sonntagmittag stand neben dem Halbfinale der Männer auch das Finale der Damenkonkurrenz auf dem Programm. Dieses gewannen unsere lieben Gäste vom TC Wiesengrund, Sandra Felger und Julia Weber nach einem nervenaufreibenden Kampf gegen unsere Damen vom TC Keltern, Sina Dornbach und Miriam Klinger mit 6:1 5:7 10:7.
Nach einer kleinen Mittagspause, in der sich noch einmal jeder von den Köstlichkeiten unseres Caterers „Classic & Fire“ verwöhnen ließ, war es soweit. In einem sehenswerten Herren-Finale setzten sich die Joungsters vom TC Wolfsberg David Fix und Justin Hell gegen Denis Klink und Christoph Krüger von der PSG Pforzheim mit 6:4, 6:2 durch.
Der TC Keltern dankt allen Spielern, Gästen, TCK Mitgliedern und helfenden Händen.

Ein herzliches Dankeschön geht auch an unsere Sponsoren Intersport Schrey, Weindepot Fix, DRIVER 13, VR Bank Enz plus eG, Trauring Manufaktur Kroll, Sektkellerei Schweikert und Tennisschule Thomas Frank.

Wir freuen uns sehr auf das nächste Doppelturnier in 2020.

Erfolgreiches Tennis-Nachwuchsturnier beim TC RW Baden-Baden

Schulferien eignen sich optimal, um Spaß und Sport für Kinder bei einem Tennisturnier zu verbinden. Das jedenfalls war das eindeutige Fazit der bei TC RW Baden-Baden zu Wochenbeginn veranstalteten Tennis-VR-Talentiade. Über 30 Kinder aus 15 verschiedenen Vereinen des Badischen Tennisverbandes hatten sich angemeldet, um in den Konkurrenzen U8, U9 und U10 um die begehrten Pokale und Medaillen zu kämpfen. Da hatten auch die Baden-Badener Turnierleiter alle Hände voll zu tun. Auf 8 Tennisplätzen waren Groß-, Klein- und Midifelder abzugrenzen, 3 verschiedene Netzhöhen einzustellen und die drei verschiedenartigen Methodikbälle den entsprechenden Kids und Plätzen fehlerfrei zuzuordnen. Ausgestattet mit ihren Matchkarten hatten die kleinen Tennisprofis und ihre Betreuer anschließend keine Probleme, sich auf der großzügigen Anlage zu orientieren, die Spiele zu absolvieren und die Ergebnisse zu melden. lesen Sie hier weiter

(Anklicken für vergrösserte Ansicht)

40. Michaelsberg-Turnier Volksbank-Cup

Topgesetzte schlagen zu - Favoritensiege beim TC BW Untergrombach

Ellen Linsenbolz und Noel Maximilian Hartzheim heißen die Sieger des 40. Michaelbergturniers beim TC BW Untergrombach. Die topgesetzte Linsenbolz (SSC Karlsruhe) verteidigte bei den Frauen ihren Titel durch ein 6:4, 6:3 gegen Louisa Junghans (GW Luitpoldpark München) erfolgreich. Bei den Männern gewann der topgesetzte Hartzheim (TC Rotenbühl Saarbrücken) das Endspiel  mit 6:2, 6:3 gegen den Lokalmatador Jason Gerweck.

Regionalligaspielerin Linsenbolz war bei der diesjährigen Auflage des Traditionsturniers erneut eine Klasse für sich und gab in fünf Einzeln keinen Satz und nur 23 Spiele ab. Lediglich die an Nummer fünf gesetzte Hannah Amling (BASF TC Ludwigshafen) konnte der späteren Turniersiegerin im Viertelfinale bei 5:7 im zweiten Satz Paroli bieten. Junghans hatte auf dem Weg ins Endspiel ebenfalls wenig Mühe. Im Halbfinale warf sie die an zwei gesetzte Sarah Heckel (TC Reutlingen) mit 6:2, 6:3 aus dem Turnier. Ohnehin drücken die Favoritinnen der Frauenkonkurrenz ihren Stempel auf. Sämtliche acht gesetzten Spielerinnen erreichten das Viertelfinale.

Bei den Männern war Hartzheim mit fünf klaren Zweisatzsiegen und nur 15 Spielverlusten der überragende Akteur des viertägigen Turniers. Im Halbfinale hatte der spätere Turniersieger den an Nummer vier gesetzten Dustin Schuh (SG WMA Nordsaar) mit 6:1, 6:0 deklassiert. Deutlich mehr Mühe hatte der Untergrombacher Gerweck in seinem Halbfinale gegen den Qualifikanten JanLucar Marquard ( TC Herrenberg), das der Badenligaspieler des TC Durlach letzlich 3:6, 6:0 und 10:5 im Matchtiebreak gewann. Auch im Achtel- und Viertelfinale bewies Gerweck jeweils vor einer großen Zuschauerkulisse Nervenstärke. Das Viertelfinale entschied er mit 4:6, 6:4 und 10:8 gegen Ramazan Nureev (TC BW Neuss) für sich und das Achtelfinale mit 1:6,6:3 und 11:9 gegen Christopher Scherer (TC Waldbronn) (eki). Roland Holler, Quelle Badische Neueste Nachrichten

Kids Cup 2018 mit Bezirksmeisterschaften Kleinfeld beim TC Bischweier: TCB-Nachwuchs sicherte sich zahlreiche Podestplätze

An einem rundum gelungenen Kleinfeld- und MidCourt-Turnier konnten sich die Verantwortlichen des Tennisclubs Bischweier gleich zu Beginn der Sommerferien erfreuen. Der TCB war mit seiner Jugendabteilung abermals Ausrichter für  ein Nachwuchsturnier des BTV.  Hierzu hatten aus 16 Vereinen zwischen St. Leon-Rot und Achern insgesamt 40 Kinder gemeldet. Aufgeschlüsselt nach Altersgruppen und Geschlecht und eingeteilt in Kleinfeld- und MidCourt-Wettbewerbe kämpften die jüngsten Talente um wohlverdiente Punkte.  
Als ausgesprochen wettbewerbsfähig kristallisierte sich dabei der Veranstalter bzw. Heimverein selbst heraus: Mit Serena Arican, Emilija Ljubic, Iven und Cedrik Dohm, Lionel Fritz, Noel Graczewski sowie Paul Rieger kamen insgesamt sieben Teilnehmer aus den eigenen Reihen.  Und alle TCB-Kids durften bei der Siegerehrung, zur Freude von Clubtrainer Martin Hassmann, mit auf‘s begehrte Treppchen! zum gesamten Bericht

Siegerliste

HolzLand Hertel Cup 2018 bei TC GW Baden Baden

TC Grün-Weiss veranstaltet Holz-Hertel Cup

LK-Tennisturnier im Lichtentaler Haimbachtal

Zum neunten Mal fand auf der Anlage des Tennis-Club Grün-Weiss in Baden-Baden der HolzLand Holz-Hertel Cup statt. Dieses Turnier für Damen und Herren und für die Altersklassen 40 und 50 ist inzwischen zum festen Bestandteil der mittelbadischen Turnierszene im Sommer geworden. 76 Teilnehmer hatten sich insgesamt gemeldet. Leider konnten nicht alle Disziplinen ausgetragen werden. Insbesondere im Damenbereich musste die Turnierleitung mit Jörg Stephan, Jens und Monika Matalla, einige Streichungen vornehmen. Dies tat dem Turnierverlauf jedoch keinen Abbruch. Von Freitag bis Sonntag wurde, trotz großer Hitze, um jeden Punkt gekämpft. Und – wie es beim TC GW im Haimbachtal Usus ist, war es ein Wettkampf in durchaus familiärer Atmosphäre.

Die weiteste Anreise hatten Teilnehmer aus München, aus den Regionen Frankfurt und Stuttgart und aus der Pfalz. Ansonsten war natürlich Mittelbaden stark vertreten, aber auch der Bereich Karlsruhe und im Süden Offenburg. Die Ergebnisse: Bei den Herren A siegte Daniel Frekot vom TC Blau Gold Rastatt vor Nils Klemann vom TC Diedenbergen (Hessen) und den Drittplatzierten Stefan Raub (TC GW Baden-Baden) und Julian Bühler (TC Renchen).

Bei den Herren B konnte sich Alexandre Allemand (TC RW Baden-Baden) über den Sieg freuen. Zweiter wurde Philipp Weiler (TC Keltern), Dritte dann Max Finkbeiner (TC GW Baden-Baden) und Sebastian Kübler (TC Gernsbach).

Den ersten Platz bei den Damen 40 belegte Beate Roster (FV Ettlingenweier). Danach folgte auf Platz zwei Rita Witthum (TC Hügelsheim) und auf den Plätzen drei Ines Grüneberg (TC Ottersweier) und Bettina Maier (TC GW Baden-Baden). Bei den Herren 40 gewann Thomas Wilhelm (TC GW Baden-Baden), Zweiter wurde Philipp Schneckenberger (TC Kenzingen).

Die Herren 50 spielten in A und B. Erster in der A-Gruppe wurde Nicolai Svinarev vom TC RW Baden-Baden. Er gewann gegen Patrick Schwab vom TC Gernsbach.

In der B-Gruppe erreichte das Siegertreppchen Helmut Lasch vom TC Greffern. Den zweiten Platz nahm Harald Mack vom TC Gernsbach ein.

Wie in den Vorjahren konnten sich die Sieger bei den Herren über ein Preisgeld freuen. Alle anderen Sieger und die Zweiten erhielten Sachpreise, die der Hauptsponsor des Turniers, Dieter Fink von der Firma Holz-Hertel in Rastatt, ebenso wie die Preisgelder zur Verfügung gestellt hatte.

(Foto: Sieger und Platzierte 2.v.r. hintere Reihe TC GW Präsident Peter Schaufler ganz links Turnierleitung Jörg Stephan, Jens Matalla, Monika Matalla)

Jugendkreismeisterschaften Pforzheim Enzkreis 2018

Die Jungenkreismeisterschaften auf der Tennisanlage der Post SG Pforzheim; Hercyniastraße 104 sind bereits eine alljährliche Tradition. Zum 37. Mal traf sich die Tennisjugend aus 16 Vereinen Pforzheim/Enzkreis (welcher insgesamt 31 Tennisvereine hat). Leider haben viele Vereine keine Jugendmannschaften mehr, ergo können diese Jugendliche an keinem Spielbetrieb (Medenspiele) teilnehmen. An der Jugendkreismeisterschaft nahmen 108 Jugendliche teil. 6 Jugendliche haben sich nur zum Doppelspiel gemeldet, somit waren 114 Jugendliche am Start. Die Spiele liefen über 4 Tage. Start war Mittwoch, den 25.07.2018. Das Ende war am Samstag, den 28.07.2018. Bei brütender Hitze kämpften die Jugendlichen um jeden Punkt, auf sehr faire Weise. Manchmal liefen die Tränen, wenn nach langem und umkämpftem Spiel der Tie Break entschieden hat. Bei jedem Tag Sonnenschein und großer Hitze verloren die Spieler-/innen dennoch nicht den Spaß am Tennis. Von groß bis klein wurde großartiges Tennis geboren, manche Spiele waren echte Highlights. Rund um die Tennisspiele wurden die Betreuer, Eltern und Gäste mit Speis- und Trank verwöhnt. Selbst-gebackene Kuchen waren sehr begehrt. Tennisfachwart Reiner Hell und Bezirksjugendwartin haben die Kreismeisterschaften mehrmals besucht und konnten sich somit ein Bild von den gezeigten Leistungen machen. Am Samstagabend konnten dann rechtzeitig die Pokale und Sachpreise den Siegern und Platzierten überreicht werden. Die Pokale und Sachpreise wurden von Reiner Hell (Tennisfachwart) und Dr. Hans Ulrich Rülke (Mitglied des Landtages Baden– Württemberg und Sebastian Haase 1. Vorstand HV und Tennisabteilung übergeben. Diese drei Herren sprachen den Jugendlichen ihren Dank und Anerkennung, für die sportlichen Leistungen, aus. Dieter Theurer (Sportwart) und Sebastian Wichmann (2. Vorstand), welche das Turnier über 4 Tage geleitet haben, bedankten sich bei den Jugendlichen für die Teilnahme, sowie dem Bewirtungsteam und den vielen, fleißigen Helfern, rund um das Turnier. Danke an die Sponsoren Agosi, Sparkasse Pforzheim, Volksbank Pforzheim, Sport Schrey , BFG , Getränke Hüttinger. 37 Jahre hintereinander eine Jugendkreismeisterschaft zu veranstalten, ist wohl einmalig im Bezirk Baden. An die Jugendlichen ein letztes Dankeschön und auf ein „Wiederkommen“ zum 38. Mal 2019. Bericht: Dieter Theurer, Sportwart Post SG Pforzheim

Traditions - Tennis auf höchstem Niveau

Bei strahlendem Sonnenschein und hochsommerlichen Temperaturen starteten am Montag, 2. Juli  viele junge Tennistalente beim Traditionsturnier des TC Wolfsberg e.V., dem 36. Goldstadtpokal der Firma Stepper.

Erfreulicherweise konnten sich auch mehrere Spieler des TC Wolfsberg e.V. erfolgreich für die Hauptrunde qualifizieren und bis ins Achtelfinale vorrücken, mussten sich dann aber geschlagen geben.

Das Finale wurde zwischen dem 24-jährigen Solinger Nico Mertens und dem 18-jährigen Tim Heger ausgetragen. Nico Mertens zeigte sich überlegen und sicherte sich einen 6:1, 6:0 Sieg. Tim Heger äußerte sich dennoch zufrieden, denn im Vorjahr ist er in der ersten Runde gescheitert. 

Zeitgleich zum Herrenturnier wurde das Damenturnier, die 28.Internationalen Badischen Meisterschaften um den G:RAU-Admedes Cup auf der Anlage des TC Wolfsberg e.V. ausgetragen.

Neben Sarah Lee gingen die beiden Schwestern Emely und Josephine Karcher seitens des TC Wolfsberg e.V. im Hauptfeld an den Start. Sarah Lee erreichte das Halbfinale, musste hier jedoch aufgrund der Anstrengungen der Vortage gegen Sina Herrmann vom SSC Karlsruhe aufgeben. Diese sicherte sich im Finale gegen ihre Mannschaftskameradin Ellen Linsenbolz den Turniersieg.

Auch der Präsident des badischen Tennisverbandes, Stefan Bitenc hat die beiden Turniere persönlich besucht. Er sprach lobende Worte gegenüber dem TC Wolfsberg e.V. hinsichtlich der Organisation und dem Ablauf des Turnieres aus.

Turnierdirektor Thomas Hell zieht eine positive Bilanz. „Wir hatten einen reibungslosen Turnierablauf mit einer sehr positiven Stimmung und vielen Zuschauern, es gab zwar wenige Ausfälle, was bei einem derartigen Turnier keine Ausnahme ist. Eines ist sicher, die Zuschauer dürfen sich sowohl bei den Damen und bei den Herren auch 2019 auf spannende Sandplatzmatches auf höchstem Niveau freuen.“

KA OPEN 2018 Preisgeld 15.000 $ ITF-Future-Herren-Tennis-Turnier vom 12. bis 19.8.2018

Bereits zum achten Mal in Folge veranstaltet der Karlsruher Eislauf-und Tennisverein die KARLSRUHE OPEN, ein international besetztes Herrenturnier für Jungprofis, bei dem es zum einen um wichtige Weltranglistenpunkte geht, zum anderen aber auch um insgesamt 15.000 $ Preisgeld.

Dies lockt alljährlich viele junge Nachwuchsspieler, die auf der Tour unterwegs sind, zu uns nach Karlsruhe. Die aktuelle Nummer 3 der Weltrangliste, unser deutscher Spitzenspieler Sascha Zverev, schlug bereits als 14jähriger bei unserem Turnier auf.

Das Turnier ist ein fester Bestandteil im Turnierkalender der ITF, hat sich bei den Spielern einen hervorragenden Namen gemacht, sie kommen gerne und genießen die tolle Atmosphäre und den Flair auf einer der schönsten Tennisanlagen der Region. Das Turnier hat sich zum Aushängeschild für den Tennissport in der Region Karlsruhe entwickelt. Die Stadt Karlsruhe, Badischer Tennisverband und der Badische Sportbund fördern deshalb die KA OPEN. Und die Zahl der Sponsors hat sich vergrössert.

Die vielen freiwilligen Helfer tun alles, damit sich die Spieler, Funktionäre und Zuschauer wohlfühlen. Wie immer hoffen wir natürlich, dass der Wettergott gnädig gestimmt ist und uns das richtige Tenniswetter beschert. Kommen Sie und genießen erstklassige Tennismachtes...... ... zum Gesamtbericht

Banner

40. Michaelsbergturnier-Volksbank-CUP beim TC BW Untergrombach

Offenes Ranglistenturnier für Damen und Herren (A6) vom 09. Bis 12. August 2018

Vom 09. bis 12. August 2018 findet bereits das 40. Michaelsbergturnier beim TC BW Untergrombach statt. Das Turnier hat eine sehr große Tradition in der Kraichgau-Region und hat sich zum Klassiker entwickelt. Am Fuße des Michaelsbergs finden Jahr für Jahr hochklassige Spiele statt. Das Turnier ist 2018 wieder als A6- Turnier eingestuft mit einem Preisgeld von 2.000 Euro. Es gibt wie jedes Jahr einen Damen- und einen Herren-Wettbewerb. Neben den wichtigen Ranglistenpunkten erhalten die Sieger ein Preisgeld von jeweils 500 €. Die Turnierserie im August 2018 beginnt am 04.08. mit einem LK-Tagesturnier für Herren und wird am 05.08. mit einem LK-Tagesturnier für Damen ( Jeweils LK 2 – LK 23) fortgesetzt. Vom 20. bis 22.08. findet dann zum Abschluss das 2. Jugend-Ranglisten- und LK-Turnier der Kategorie J 4 mit den Wettbewerben Junioren U 10 und Junioren /Juniorinnen U 12, U 14, U 16, U 18 statt.

Zu den Ergebnissen 40. Michaelsbergturnier

Zur Anmeldung 2. Grombach-Open Jugend-Turnier

Jugend - Bezirksmeisterschaften AK U 9 - 18 J - 2

TC Elchesheim-Illingen, Gastgeber der diesjährigen Sommer Jugend Bezirksmeisterschaften

Vom 10.-13.05.2018 fanden die diesjährigen Jugend Bezirksmeisterschaften im Bezirk 2 auf der Anlage des TC Elchesheim-Illingen sowie beim TC RW Durmersheim statt. Nach einem verregneten Turnierbeginn, an welchem 30 Spiele nicht gespielt werden konnte, musste der gesamte Spielplan neu erarbeitet werden. Eine organisatorische Herausforderung für das Orgateam um Bezirksjugendwartin Petra Hell-Karcher. Doch auch diese Aufgabe wurde gelöst und so standen kurz nach Mitternacht die Spieltermine für Tag zwei und drei im Netz. Jetzt durfte es nur nicht mehr regnen und das tat es auch nicht, so dass alle Spiele ohne weitere Unterbrechung durchgespielt werden konnten........ zum Bericht ...

... zu den Ergebnissen

Dietlinger Tennis Turnier war ein voller Erfolg

Zwischen dem 31.05. und 03.06.2018 fanden die mittlerweile 8. Sport Carre Open Dietlingen statt. Insgesamt 90 Teilnehmerinnen und Teilnehmer gastierten an den 4 Tagen, bei bestem Wetter, auf der schönen Anlage des TC Dietlingen im Alten Loh. Die zahlreichen Zuschauer konnten an den 4 Tagen wirklich tolles Tennis und spannende Matches beobachten.

In diesem Jahr wurden die Altersklassen der Herren 30, Herren 40 und Herren 50, sowie die Damen Konkurrenz und eine Herren Konkurrenz im Tagesturnier Modus durchgeführt. Etwas ungewohnt und dennoch spannend wurden an den 4 Tagen insgesamt 20 Gruppensiegerinnen und Gruppensieger ausgespielt.

Bei den Damen setzten sich jeweils Sarah Pfäfflin(TTC Würm), Marlene Deurer und Caroline Deurer (jeweils vom TC Waldbronn), Julia Weber (TC im Wiesengrund) und Linda Reister (TC Birkenfeld) als Gruppensiegerinnen durch.

Bei den Herren 30 siegten in Ihren Gruppen, Florian Götz (TC Dietlingen), Andreas Schäfer (TC Wolfsberg), Robin Pfäfflin (TTC Würm) und Sebastian Volz (Huchenfelder TC).

Auf dem Gruppensieger Treppchen der Herren 40 standen Sven Rother (TC Wolfsberg), Stephan Graw (TTC Bilfingen) und Sven Zamzow (PSG Pforzheim).

Auch bei den Herren 50 konnte man dieses Jahr wieder sehr viele Turnierteilnehmer begrüßen. Ein Glückwunsch hier geht an die jeweiligen Gruppensieger Axel Schlittenhardt (TC Wolfsberg), Jan Allgeier (TC Neulingen), Thomas Kasper (TC im Wiesengrund) und Jörg Alker (TSC Renningen).

Im Herren Tagesturnier (von LK15-LK23) beglückwünschen wir Matthias Rühle (TF Gräfenhausen), Moritz Dylla (TC Dietlingen) und Daniel Schnelle (Ski Club Brötzingen).

Luca Ruppert gewinnt Herren KO Turnier bei den Sport Carre Open Dielingen

Auch wenn die Entscheidung dieses Jahr auf den Tagesturnier Modus gefallen ist, durfte natürlich auch dieses Jahr ein KO Turnier der Herren nicht fehlen. Parallel zu den vielen Tagesturnieren sahen die zahlreichen Zuschauer, an den 4 Tagen, tolle und spannende Matches von Teilnehmer aus ganz Baden und Württemberg. Die wirklich sehenswerten Halbfinals bestritten dann Sonntag morgens die beiden Wolfberger Luca Ruppert und Justin Karcher sowie die beiden Ötisheimer Aldo Mastrototaro  und Tim Schönebeck. Im ersten Halbfinale setzte sich dann Luca Rupert mit 6:3 und 6:4 gegen seinen Mannschaftkollegen durch. Das zweite Halbfinale gewann Tim Schönebeck relativ deutlich mit 6:0 und 6:1, ebenfalls gegen seinen Mannschaftkollegen.  In einem wirklich sehenswerten Finale behielt am Ende der 16 jährige Luca Ruppert vom TC Wolfsberg die Oberhand und siegte, verdient,  mit  6:2 und 6:4.  

Parallel zu den Sport Carre Open waren auch die beiden Abendveranstaltungen des TC Dietlingen wieder ein voller Erfolg. Mit einer Black&White Mottoparty und dem regional bekannten DJ Schorsch wurde Freitagabend ausgelassen gefeiert. Auch der Samstagabend lockte viele Gäste auf die Anlage im Alten Loh in Dietlingen. DJ Flo bescherte den Gästen mit seinen „Party Hits“ bis weit nach Mitternacht einen tollen Abend und rundete die Abendveranstaltungen gelungen ab.

Im Namen des TC Dietlingen möchte ich hier allen Sponsoren und vor allem, allen Helferinnen und Helfern danken. Eine solche Veranstaltung, welche sich über 4 Tage erstreckt benötigt viele helfende Hände, ohne die so etwas überhaupt nicht zu meistern wäre.

Sven Deurer – Turnierleiter -




Pfingstlehrgang im Bezirk Mittelbaden

Relativ kurzfristig entschlossen wir uns in der 1. Ferienwoche einen 3tägigen Lehrgang In Pforzheim durchzuführen.

Eingeladen wurden unkompliziert per WhatAapp alle derzeit am Training teilnehmenden Kinder der Jahrgänge 2001-2006.

Nach kurzer Zeit waren schon 15 Kinder am Start, doch plötzlich fehlten die Trainer.Urlaubsbedingt, schon im Training verplant oder durch Umzug verhindert, es war niemand  aufzutreiben.

Zum Glück hatten Thomas Frank und Eldar Mustafic früh zugesagt und so konnten wir Mithilfe von Josephine und Emely Karcher doch einen sehr gelungenen Lehrgang durchführen.

Bei bestem Wetter ackerten alle unglaublich fleißig 3 Stunden täglich auf dem Platz und konnten sich  anschließend im Freibad sich erholen J

Vielen Dank an alle Eltern für die spontanen Zusagen, die Kinder für ihren Trainingsfleiß, die Trainer  um Leader Thomas für ihren Einsatz und Eldar für seinen gelungenen Einstand mit herrlichen Übungen und einem sehr gelungenen warm up !

Petra Hell-Karcher

Sparkassen-Haimbach-Jugendcup 2018

Zum neunten Mal kamen erneut jugendliche Tennisspielerinnen und Tennisspieler am letzten Aprilwochenende zum Sparkassen-Haimbach-Jugendcup auf die Anlage des TC Grün-Weiss in Baden-Baden. Das große Einzugsgebiet dieses Turniers erstreckte sich von Kaiserslautern bis Leipzig und von Steinbach/Taunus bis Villingen. Jugendliche der Disziplinen U12 bis U18 trafen im Wettkampf aufeinander. Bei bestem Tenniswetter und mit herzlicher Gastfreundschaft wurden die jungen Tenniscracks mit ihren Eltern und Freunden im Haimbachtal empfangen lesen Sie hier weiter

Sina Herrmann und Tim Heger holen sich den Titel bei den Bezirksmeisterschaften der Aktiven

Bezirksmeisterschaften der Aktiven und Altersklassen im Bezirk Mittelbaden

Tim Heger (1. TC Rot-Weiß Wiesloch) und Sina Herrmann (SSC Karlsruhe) holen Bezirksmeister-Titel

 

Unter der Leitung von Bezirkssportwart Nico Weschenfelder 145 Teilnehmer spielten in 11 Konkurrenzen in der Zeit vom 25.-29.04.2018 auf der Anlage des TC Grötzingen um die diesjährigen Bezirksmeistertitel der Aktiven und Altersklassen.....zum Bericht

61. European Senior Open 2018 in Baden-Baden, 20. - 27.05.2018

Liebe Tennisspielerinnen, liebe Tennisspieler,

wir möchten mit beigefügter Nachricht auf unser außergewöhnliches Seniorenturnier (AK 35 - 85) vom 20. Mai 2018 – 27. Mai 2018 hinweisen.  Das Turnier ist mit Grade 1 eingestuft.  Weitere Infos erhalten Sie hier