7. RömerCup Tennis

Der 7. RömerCup Tennis „fegt“ über die Anlage des TC Ladenburg vom 19. bis 22.09.2019.

14 Tennisplätze werden in den Kategorien U9, U10, U12, U14, U16 bespielt. Es gibt einen Bespannungsservice vor Ort. Ein attraktives Clubhaus mit leckeren Speisen und Getränken lädt zum Verweilen und Chillen während der Matchpausen.

Hier gehts zur Turnieranmeldung.

Anmeldeschluss ist der 16.09.19, 23:59 Uhr.

Das Orgateam des TC Ladenburg freut sich auf faire und spannende Spiele.
In bewährter Manier wird der RömerCup vorbereitet. Der Höhepunkt sind sicherlich die Finalspiele mit der anschließend stattfindenden Siegerzeremonie.
Sachpreise, sowie Pokale und Urkunden warten auf die Teilnehmer.
Samstags, ab 20:30 Uhr, steigt unsere Playersnight im Clubhaus.

Parallel veranstalten wir am 21. September 2019 den 1. RömerCup BeachTennis und am 22. September 2019 folgt der 2. RömerCup BeachTennis. ITF Tagesturniere mit deutscher wie auch spanischer Beteiligung. Siehe www.beachtennis.io.

Es wird also einiges los sein.

Wir freuen uns auf euch!

5. HTC-Junior-Open powered by Engelhorn Sports

Vom 21. bis 23. Juni 2019 fanden die 5. HTC-Junior-Open powered by Engelhorn Sports auf unserer Anlage statt. In diesem Jahr meldeten sich 120 Kinder und Jugendliche für dieses offene Jugendturnier im Rahmen der Champions-Bowl-Turnierserie für die Konkurrenzen U 10 bis U 18 an. Die Turnierleitung mit Michael Braun, Myriam Kende, Christian Jussli und Max Krolik hatte alles bestens vorbereitet, so dass ab Freitag, den 21. Juni 2019 um 14.00 Uhr bis Sonntag, den 23. Juni 2019 die zahlreichen Begegnungen ohne große Verzögerungen gespielt werden konnten. Bei der abschließenden Siegerehrung begrüßte der 1. Vorsitzende des Heidelberger TC, Hans-Wolfgang Kende nicht nur die strahlenden Sieger und Platzierten, sondern auch HTC-Präsident Hans-Dieter Hormuth. Sein Dank galt neben allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern insbesondere dem Turniersponsor Engelhorn Sports für die großzügige Unterstützung der Veranstaltung sowie dem engagierten Team der Turnierleitung für die professionelle Durchführung. Mit Kim Memmert (Jg. 2007) erreichte auch ein HTC-Talent das Finale der Juniorinnen U 12. Hier unterlag Kim nach großem Kampf Mia Keuler mit 1/6 6/3 4/10.

Insgesamt konnten die Verantwortlichen ein durchweg positives Fazit dieses Turnierwochenendes ziehen. Bereits in wenigen Wochen vom 9. bis 11. August 2019 findet das deutsche Mastersturnier der Champions-Bowl-Turnierserie auf der wunderschönen HTC-Anlage statt. Dann begrüßen die Turnierleiter Michael Braun und Myriam Kende die Sieger aller deutschen CB-Qualifikationsturniere in Heidelberg und erwarten ca. 150 Teilnehmer, die sich für die Konkurrenzen U 9 bis U 16 (männlich und weiblich) anmelden werden.

 

 

Sichtung Jahrgang 2011/2012

 

 

Veranstalter

 

Badischer Tennisverband e.V.

Bezirk 1 Rhein-Neckar-Odenwald

 

Austragungsorte

 

LLZ in Leimen; Jahnstraße 4, 69181 Leimen

 

Teilnehmer

 

Teilnahmeberechtigt sind Juniorinnen und Junioren Jahrgang 2011/12.

Die Kinder sollen über Grundkenntnisse in allen Schlagarten verfügen. Darüber hinaus soll die Bereitschaft, Tennis als Leistungssport betreiben zu wollen, von Seiten der Kinder und deren Eltern vorhanden sein.

Es sollen daher nur Kinder zur Sichtung angemeldet werden, die über den Mannschaftssport hinaus Interesse haben, einmal an regionalen und nationalen Turnieren teilzunehmen.

 

 

 

Beginn der Sichtung in Leimen

 

Sonntag, 14. Juli 2019 um 09:00 bis 13:00 Uhr.

Alle Teilnehmer müssen ca. 15 Minuten früher vor Ort sein

 

Kosten

 

10 Euro

Anmeldung

 

Georg Bejcek

bejcek@btv-bezirk1.de

 

Bitte zur Anmeldung das anhängende Formular benutzen und spätestens zur Sichtung ein Passbild mitbringen.

 

Meldeschluss

 

Freitag,12.07. 2019

 

Durchführung

 

Die Sichtungen werden von Stützpunkttrainern und Bezirkstrainern des Verbandes bzw. des Bezirkes durchgeführt.

 

Inhalte der Sichtung

 

Die Sichtung besteht aus zwei Teilen:

1. einem allgemein motorisch-konditionellen Teil

2. einem tennisspezifischen Teil

Ziel der Sichtung

 

Ziel des Badischen Tennisverbandes ist es, tennisbegeisterte Kinder zu sichten und im Rahmen seines BTV-Konzeptes so zu fördern, dass sie an den Leistungssport herangeführt werden.

 

Benötigte Materialien

 

Tennisbekleidung, Tennisschläger, Tennisschuhe sowie Hallentennisschuhe für Teppichboden (keine dunkle Sohle), Erfrischungsgetränke

 

Wir bitten um eine Kopie des Kinderausweis der Kinder die zur Sichtung kommen, um diese mit den Vereinsdaten abgleichen zu können.

 

 

Sonstiges

 

Die Teilnahme an der Sichtung erfolgt auf eigene Gefahr, der jeweilige Erziehungsberechtigte ist für den Gesundheitszustand seines Kindes verantwortlich.

 

Eine eventuelle Aufnahme in das Bezirkstraining ersetzt kein Vereinstraining, sondern kann nur zusätzlich in Anspruch genommen werden.

 

Bei Aufnahme in das Bezirkstraining findet das erste Training voraussichtlich zu Beginn der Sommerrunde statt.

 

 

 

 

 

 

Bezirksmeisterschaften der Aktiven und Senioren vom 05. Juni 2019 bis 09. Juni 2019

Offene-Bezirksmeisterschaften der Aktiven / Bezirk 1

 Ausschreibung

Bezirksmeisterschaften der Aktiven / Bezirk 1 B- & C-Felder

 Ausschreibung 

Bezirksmeisterschaften der Seniorinnen und Senioren / Bezirk 1

 Ausschreibung 

Der Bezirk Rhein/Neckar-Odenwald, freut sich jetzt schon auf eine rege Teilnahme.

Information zu den Jahrbüchern 2019

Die aktuellen Jahrbücher für den Spielbetrieb 2019 wurden Mitte April durch DPD versendet. Sollten diese nicht angkommen sein bitte Info an Herrn Thorwartl.

Bezahlung von OGBs

OGBs werden von der Geschäftsstelle eingezogen und müssen NICHT überwiesen werden.

Wir bitten dies zu beachten, da der Betrag sonst mühsam wieder zurückgebucht werden muss.

Vielen Dank.

gez. Der Vorstand

Mitgliederversammlung mit Vorstandswahlen im Bezirk 1

Mitgliederversammlung des BTV Bezirk  Rhein-Neckar /Odenwald am 16. Februar 2019 beim TC Leimen.

 

Vor der Mitgliederversammlung wurde den Vereinen eine Informationsveranstaltung angeboten.

 

Johannes Schmidt und Markus Wagenblass stellen die Firma clubsolution vor. Die Firma bietet den Vereinen ein Outsourcing von Vereinsaufgaben an. Die Vorteile für die Kunden sind Zeit- und Kostenersparnis!

Die Dienstleistungen beziehen sich auf folgende Gebiete / Pakete:

  • Postfach
  • Mitglieder- und Beitragswesen
  • Buchhaltung
  • Telefon-Service
  • Training
  • Homepage

Die einzelnen Pakete wurden kurz erläutert. Drei Tennisvereine und 5 andere Organisationen sind bereits Kunden von clubsolution! Die Firma bietet dem Bezirk1 den Aufbau einer Tennis Bibliothek als Plattform zum Austausch wichtiger und grundlegender Informationen/Unterlagen an, die alle Vereine nutzen können.

 

1. Begrüßung

Der Bezirksvorsitzende Frank Thorwartl eröffnet nach einer kurzen Pause mit kleinem Imbiss die diesjährige Mitgliederversammlung und begrüßt die zahlreich anwesenden Vertreter unserer Mitgliedsvereine. Es sind 19 Vereine vertreten.

 

2. Berichte des Bezirksvorstandes und Aussprache

 Frank Thorwartl berichtet über einige wichtige Entscheidungen im letzten Jahr.

· Die neue Satzung wurde auf der außerordentlichen Mitgliederversammlung genehmigt.

· Der § 18 Ziff.3 wurde für unwirksam erklärt.

· Im Bereich Spielbetrieb wird das Schweizer Modell eingeführt.

· Die Amtszeit beträgt zukünftig drei Jahre! Aber in jedem Jahr findet eine Mitglieder- 

Versammlung mit Vorstandsberichten statt.

Besonders das Miteinander und das Stichwort „Agil“ haben Frank Thorwartl beeindruckt!

Es erfolgte eine wichtige Ausrichtung des Trainerteams, zugeschneidert mit Hinblick auf die optimale Ausbildung der Jugendlichen!

Es wurde ein neues Vorstandsressort „Breitensport und Sportentwicklung“ zur speziellen Unterstützung der Vereine eingerichtet!

Frank Thorwartl bietet Herbstgespräche an, in welchen die Probleme der Vereine angesprochen werden können.

Bei den Aktiven finden zukünftig A5 Turniere statt, um diese attraktiver zu machen!

 

Mario Unholz berichtet über die Erfahrungen und Vorteile des Beachtennis. Es bietet als kostengünstige Alternative einen Anreiz für die  Mitgliedergewinnung! Es darf nicht als Konkurrenz betrachtet werden!

 

Die Berichte des Bezirksvorstandes wurden vorab auf der Homepage veröffentlicht. Hierzu gibt es aus dem Teilnehmerkreis keine Fragen.

 

Frank Pfirsching hat im Frühjahr sein Amt niedergelegt. Ilse Schröter hat mit großem Einsatz die Hauptaufgaben übernommen. Frank Thorwartl bedankt sich für Ihren großen Einsatz.

Der 1. Vorsitzende, der auch für die Finanzen verantwortlich ist, verteilte ein Blatt mit dem Ergebnis des Doppelhaushaltes 2017/2018. Zu detaillierten Fragen steht er gerne zur Verfügung. Der größte Posten sind die Kosten für die Trainer. Diskutiert werden die Ordnungsgelder. Es gibt nun mal eindeutige Regeln für die Fristen vom BTV! Frank Thorwartl bietet dazu Schulung in den Vereinen an.

Der Prozess der Rechnungsbezahlung wurde mit der Geschäftsstelle optimiert.

Die Meldezahlen im Sommer sind im Bezirk1 im Gegensatz zu den anderen Bezirken steigend! Die Anmeldezahlen sind bei der U14 und U16 leider rückläufig!

 

3. Bericht der Kassenprüfer

Am 5. Februar haben  Frau Onay und Ulf Baus in der Geschäftsstelle die Kasse vom Bezirk1 geprüft. Es gab keine Unstimmigkeiten, die Kassenführung ist einwandfrei und ohne Beanstandungen. Die Entlastung des Vorstandes wird vorgeschlagen.

Die Kassenprüfer werden einstimmig von den Vereinsvertretern entlastet.

   

4. Entlastung des Bezirksvorstandes

 Mario Unholz schlägt als Wahlleiter die Entlastung des Vorstandes vor. Der Vorstand wird von den anwesenden Vereinsvertretern ohne Gegenstimme entlastet!

 

5. Neuwahlen des Bezirksvorstandes

 Als Wahlleiter fungiert Mario Unholz, der einstimmig zum Wahlleiter bestimmt wird. Bei den anschließenden Vorstandswahlen kandidieren Sandra Nordmann Jugendwartin, Elke Schneider Breitensportwartin und Hansjörg Kaiser Pressewart nicht mehr.

 

Der neue Bezirksvorstand setzt sich wie folgt zusammen (Bild)

    Frank Thorwartl            Bezirksvorsitzender       

    Korina Perkovic            Bezirkssportwartin            

    Georg Bejcek               Jugendsportwart                 

    Wolfgang Hoss             Breitensport u. Sportentwicklung 

    Verena Diergardt          Pressewartin 

                     

6. Neuwahlen der Kassenprüfer

Die bisherigen Kassenprüfer Hans Schweizer, Ulf Baus und  Dirk Bergner werden in Ihrem Amt einstimmig bestätigt.

 

7. Begrüßung durch den Präsidenten

Stefan Bitenc hat es trotz Stau noch geschafft, in die Versammlung zu kommen und die Teilnehmer zu begrüßen. 2017/2018 waren zwei relativ ruhige Jahre. Ein großes Problem ist, Ehrenamtliche zu finden. Die Tendenz ist es, mehr Aufgaben auf hauptamtlich Tätige zu verlagern.

Die außerordentliche MV hat einen neuen Präsidiumsposten Breitensport und Sportentwicklung festgelegt. Mario Unholz wird für dieses Amt kandidieren.

Der Versammlungsort bleibt ab nächstem Jahr an einem zentralen Ort! 

Die Geschäftsstelle wurde personell ausgebaut.

Beitragserhöhung ist kein Thema!

Stefan Bitenc dankt allen Ehrenamtlichen im BTV, besonders auch denen, welche aus einem Ehrenamt ausscheiden. Auch an die Vereine geht ein herzliches Dankeschön. Denn sie sind die Basis des Verbandes!

Der Präsident wünscht allen eine gute und erfolgreiche Tennissaison!

Die Jahresmitgliederversammlung des BTV findet am 30. März in Bräunlingen statt. Bei Bedarf wird ein Bus eingesetzt. Anträge sind bis jetzt keine eingegangen!

   

8. Ehrungen

Bei dem Punkt Ehrungen werden Sandra Nordmann Jugendwartin, Heinz Kleb Web Referent und Hansjörg Kaiser Pressewart vom Vorsitzenden verabschiedet. Er bedankt sich für die gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit jeweils mit einem Präsentkorb.

 

9. Verschiedenes

 Von dem TC 02 Weinheim kommt die Anregung, doch wieder eine Jugendwartetagung durchzuführen. Gerade bei sinkenden Zahlen bei den Jugendlichen ist ein reger Austausch über die anstehenden Probleme wie z.B. gemischte Mannschaften usw. nötig.

Es kommt auch die Frage zur Vorverlegung des Beginns der Sommerrunde. Das ist aber ein generelles Problem bei der Terminierung der Sommerrunde.

Der Vorstand nimmt diese beiden Punkte gerne auf!

 

Nachdem keine Anträge eingegangen waren und alle Tagesordnungspunkte behandelt sind, bedankt sich der Bezirksvorsitzende Frank Thorwartl  bei allen Vereinsvertretern für die Teilnahme und schließt die sehr harmonisch verlaufene Mitgliederversammlung und freut sich auf die drei kommenden Jahre!

 

Mannheim, den 20.02.2019    

Johannes Schmitt von clubsolution

 

 Frank Thorwartl vor den Teilnehmern

 

 v.l. Frank Thorwartl Vorsitzender, Verena Diergardt Pressewartin, Georg Bejcek Jugendwart, Korina Perkovic Sportwartin, Wolfgang Hoss Breitensport und Sportentwicklung.

Bezirksjugendmeisterschaften Winter 2019

Am 11. Januar 2019 starteten erneut die Jugendlichen der Altersklassen U12 bis U18 in den Kampf um Ranglistenpunkte und den Einzug zu den Badischen Jugend Hallen Meisterschaften.

Mit einer Teilnehmerzahl von 118 Kindern wurde in zwei Hallen, dem LLZ Leimen mit insgesamt 5 Plätzen und der Tennishalle St. Ilgen mit 4 Plätzen gespielt. Zusätzlich mussten beim TC BW Leimen für 2 Stunden alle 3 Plätze am Samstag kurzfristig mit dazu gebucht werden.

Leider war, wie bisher jedes Jahr, die Altersklasse U16 weiblich so schlecht besetzt, dass diese mit der U18 weiblich zusammengelegt werden musste.

Dennoch hatten wir in den Altersklassen ein hohes Niveau. Es gab spannende und dramatische Spiele. Es hat sich mal wieder herausgestellt, dass man erst gewonnen hat, wenn der letzte Ball auch wirklich gespielt wurde. Manch einer sah schon wie der sichere Sieger aus und hatte doch noch das Nachsehen.

Hier zu den Siegern:

U12m: 3. Plätze: Boegner, Nelson (Heidelberger Tennis-Club 1890 e.V.)/ Palm, Torben (Tennis-Club Plankstadt e.V.)
2. Platz: Siebold, Tom (Tennisklub Grün-Weiss Mannheim e.V.)
1. Platz: Zeiger, Noah (Tennisclub Ketsch e.V.)

U12w: 3. Plätze: Hauck, Donna (TC Walldorf Astoria e.V.)/ Frey, Johanna (Tennis-Club Ziegelhausen e.V.)
2. Platz: Zimprich, Jette (TC Grün-Weiß-Rot Mosbach e.V.)
1. Platz: Ebs, Pauline (TC Ladenburg e.V.)

U14m: 3. Plätze: Razminas, Rytis (Mannheimer Turn- u. Sportgesellschaft 1899 e.V.) / Einhoff, Julian (Tennis-Club Plankstadt e.V.)
2. Platz: Kimpel, Victor (Tennis-Club Plankstadt e.V.)
1. Platz: Albeg, Amir (Tennisclub Walldorf-Astoria e.V.)

U14w: 3. Plätze: Dissinger, Aline (Mannheimer Turn- u. Sportgesellschaft 1899 e.V.) / Korogodska, Anastasija (Tennis-Club Plankstadt e.V.)
2. Platz: Namyslo, Emilia (TC Schwarz-Gelb Heidelberg e.V.)
1. Platz: Spirgath, Lina (TC Blau-Weiß 64 Leimen e.V.)

U16m: 3. Plätze: Rupprecht, Lander (Tennisclub Walldorf-Astoria e.V.) / Balturschat, Till (Tennis-Club Weinheim 1902 e.V.)
2. Platz: Kaufmann, Cedric (Mannheimer Turn- u. Sportgesellschaft 1899 e.V.)
1. Platz: Rein, Philipp (TC Schwarz-Gelb Heidelberg e.V.)

U18m: 3. Plätze: Flender, Laurenz (1.TC Rot-Weiß Wiesloch e.V.) / Sattler, Timo (Tennis-Club Weinheim 1902 e.V.)
2. Platz: Tanriver Jonathan (1.TC Rot-Weiß Wiesloch e.V.) 
1. Platz: Cüppers, Robin (Tennisclub Heddesheim e.V.)

U18w: 3. Plätze: Kruse, Karina  (Tennisgesellschaft Rheinau e.V.) / Hartel, Laura (TC Schwarz-Gelb Heidelberg e.V.)
2. Platz: Holderbach, Josie (TC Grün-Weiß-Rot Mosbach e.V.)
1. Platz: Brack,  Caroline (TC Schwarz-Gelb Heidelberg e.V.)

Ein herzlicher Dank geht an alle Oberschiedsrichter,  Vorstände und die Turnierleitung, die mich unterstützt haben, sowie die Mitarbeiter im LLZ, als auch an Frau Stadler mit ihrem Team der Tennishalle St. Ilgen, sowie Thomas Arndt von BW Leimen für die gute Zusammenarbeit während der Turniertage.

 

15.01.2019

Sportjugendwartin    Sandra Nordmann

Bilder der Endspielteilnehmer BJM Winter 2019

(Durch Klicken auf die Bilder werden diese vergrößert in einer Light-Box gezeigt)

1. Zeiger Noah, 2.Siebold Tom1. Albeg Amir, 2.Kimpel Victor1. Rein Philipp, 2.Kaufmann Cedric1. Cüppers Robin, 2.Tanriver Jonathan
1. Eps Pauline, 2.Zimperich Jette1. Emilia Namyslo, 2.Lina Spirgath1. Brack Caroline, 2.Holderbach Josie

Hallenverzeichnis 2018

Sehr geehrte Mannschaftsführer, 
der Spielplan für die Winterhallenrunde wurde am 08. Oktober veröffentlicht. Leider mussten, bedingt durch nicht bekannte Sperrtermine, in den zur Verfügung stehenden Hallen, noch diverse Begegnungen verlegt werden. Bitte vergewissern sie sich unbedingt noch einmal über ihren aktuellen Spielplan. Die meisten Mannschaften starten in die Runde am 10./11. November.  Für einzelne Begegnungen war es jedoch notwendig auf den 03./04. November auszuweichen.  Sollten unerwartet noch Änderungen im Spielplan nach dem 21. Oktober notwendig werden, werden die betroffenen  Vereine individuell benachrichtigt. 
 
Sandra Nordmann, Bezirksjugendwartin Rhein/Neckar-Odenwald
 
Das Hallenverzeichnis finden Sie in der Infobox.

 

 
  • DunlopDunlop
    Tennis WarehouseTennis Warehouse
    VR-TalentiadeVR-Talentiade
    EnsingerEnsinger
    zeitloszeitlos

Badischer Tennisverband