Bezirksmeisterschaften Aktive und Senioren

Rhein/Neckar-Odenwald 28.02.2020

Torben Steinorth und Dana Heimen siegen im A-Feld

Ende Januar wurden an den beiden Spielstätten in Leimen und St. Ilgen die Bezirksmeisterschaften des Bezirks 1 der Aktiven und Senioren ausgetragen.

Dana Heimen (TC Hockenheim) bei den Damen und Torben Steinorth (TC Weinheim) bei den Herren sind die neuen Bezirksmeister der A-Felder. Durchgesetzt haben sich beide Spieler in den 32-Feldern der jeweiligen Konkurrenzen. An drei gesetzt, hatte Torben Steinorth nicht wirklich Mühe sich den Titel zu erspielen. Ohne Satzverlust hat er das Finale erreicht und gab in diesem dann auch nur drei Spiele ab. Ein wirklich spannendes Halbfinale konnten die Zuschauer im Damenfeld sehen. Dort setzte sich Dana Heimen im Match-Tiebreak gegen die an Nummer Eins gesetzte Maja Jekauc (Post Südstadt Karlsruhe) durch. Das Finale gegen Nina Lalovic war umkämpft. Aber Dana Heimen konnte sich hier ohne Satzverlust den Sieg holen.

Souverän und mit nur vier verloren Spielen in drei Matches konnte sich Barbara Schmitt (Turnverein Bammental) die Siegerkrone in der Damen 40 Konkurrenz aufsetzen. Hart kämpfen um die Krone musste allerdings der Sieger der Herren 40 Konkurrenz Thomas Lauf (TC Leutershausen). In einem engen Match konnte er sich erst im Match-Tiebreak gegen Markus Wagenblaß (TC Wiesloch) durchsetzen. Beide Herren hatten ungesetzt das Finale erreicht.

Bei den Herren 50 wurde Oliver Füller (TC Walldorf) seiner Favoritenrolle gerecht und konnte sich im Finale gegen Frank Wetzel (TC Schriesheim) mit 6:2 7:5 durchsetzen. Eine Überraschungssiegerin gab es bei den Damen 50. Dort wurde Gesa Eickenbusch (TSV Handschuhsheim) Bezirksmeisterin. Nachdem sie bereits in Runde eins die an Nummer zwei gesetzte Mirjana Curic (FSSV KA) im Match-Tiebreak besiegen konnte, gewann sie das Finale nach Aufgabe gegen Gela Schmitt (FSSV Karlsruhe).

Michael Dietz (Tennis- u. Turnierclub Waldhaus Altlußheim) wurde bei den Herren 55 seiner Favoritenrolle gerecht und setzte sich im Finale gegen Gunter Stadler (TC Kurpfalz St. Ilgen) mit 6:4 6:3 durch. Bei den Herren 60 konnte Michael Drisch (TC Schriesheim) das Finale gegen Gerald Steubing (TC Grün-Weiß Ladenburg) mit 6:2 6:3 für sich entscheiden. Der Sieger bei den Herren 65 ist Meinhard Jungmann (TC Ladenburg). In einem hochkarätigen und spannenden Finale setze er sich gegen Herbert Salzbrunn (TC Bühl) mit 6:3 3:6 und 11:9 durch.

Herzlichen Glückwunsch an alle Platzierten!

Einen besonderen Dank gilt der Turnierleitung, den Oberschiedsrichtern und den vielen Helfern hinter den Kulissen.

Alle freuen sich auf ein Wiedersehen bei den Bezirksmeisterschaften auf Sand Ende Juli.


zurück zur Übersicht

Eindrücke der diesjährigen Jugend-Hallenbezirksmeisterschaften

Am vergangenen Wochenende, 10. - 12. Januar 2020, fanden in Leimen die diesjährigen Hallenbezirksmeisterschaften der Jugend statt. Die Wettbewerbe der einzelnen Altersklassen hielten einige spannende Spiele parat. Hier die Ergebnisse der Endspiele:

 

U12-Junioren:
Maximilian Eberle vs. Michael Lorenz 6:1 6:1

U12-Juniorinnen:
Theresa Huber vs. Anna Härle 6:0 6:1

U14-Junioren:
Noah Zeiger vs. Noah Boegner 6:3 6:4

U14-Juniorinnen:
Teresa Müller vs. Pauline Ebs 6:4 6:3

U16-Junioren:
Rouven Arnold vs. Axel Scholl 4:6 6:2 10:1

U18-Junioren:
Jonathan Tanriver vs. Laurenz Flender 6:2 6:3

U18-Juniorinnen:
Emilia Namyslo vs. Meryem Alexandra Güner 7:6 6:2

 

Wir gratulieren den Endspielteilnehmern rechtherzlich. Einen ausführlichen Bericht wird es in der kommenden Ausgabe von baden tennis geben! Erscheinungsdatum: 18. Februar 2020.

(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)
(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)

Bezirk 1 gewinnt den Badischen Mannschaftsmehrkampf

Spiel, Spaß und Spannung? Der Badische Mannschaftsmehrkampf hatte auch in diesem Jahr wieder mehr zu bieten. Nach verschiedenen Mannschafts- und Staffelspielen, bei denen Spieler, Trainer und Eltern mitgefiebert und alles gegeben haben, konnte sich der Bezirk Rhein/Neckar-Odenwald als Sieger durchsetzen, gefolgt vom Bezirk Oberrhein/Breisgau und Bezirk Mittelbaden.


   Das Siegerteam des Bezirks Rhein/Neckar-Odenwald.

Wie in jedem Jahr wurde auch der diesjährige Badische Mannschaftsmehrkampf zu einer emotionalen Angelegenheit. Die einzelnen Bezirke, deren Mannschaften aus jeweils fünf Mädchen und fünf Jungs der Jahrgänge 2009 und jünger bestanden, duellierten sich in verschiedenen Mannschafts- sowie Staffelspielen und kämpften dabei um die Badische Mehrkampfkrone. Los ging es am Samstag, 07. Dezember 2019, mit einem Fußballturnier für die Jungs und einem Hockeyturnier für die Mädels. In beiden Wettkämpfen wurde eines sehr schnell deutlich: Der Titel „Spaßveranstaltung“ passt hier nicht hin. Von der ersten Sekunde waren die Spieler und Trainer mit vollem Ehrgeiz dabei, kämpften um jeden Zentimeter und um jeden Punkt. Das honorierten auch die Eltern und Zuschauer, die dank der lautstarken Unterstützung für eine tolle Kulisse sorgen konnten.

Auch bei den anschließenden Sprung-, Wurf- und Geschicklichkeitswettbewerben sowie den Tennismatches gaben die Jungs und Mädels alles, um weitere Punkte für die Mannschaftswertung zu sammeln. Am Ende setzte sich das Team des Bezirks Rhein/Neckar-Odenwald recht souverän als Gesamtsieger durch, vor Oberrhein/Breisgau, Mittelbaden und Schwarzwald/Bodensee.

 

Bilder und Text: Jannis Behnke



Der Bezirk Rhein/Neckar-Odenwald hat einen neuen Vorsitzenden

Wolfgang Hoss ist neuer Bezirksvorsitzender des Bezirks Rhein/Neckar-Odenwald. Er wurde vom Bezirksvorstand gewählt und am vergangenen Freitag, 15. November 2019, im Rahmen einer Präsidiumssitzung offiziell bestätigt. Sein Amt als Bezirksbreitensportwart wird er weiterhin bekleiden.

 
  • DunlopDunlop
    Tennis WarehouseTennis Warehouse
    VR-TalentiadeVR-Talentiade
    EnsingerEnsinger
    zeitloszeitlos

Badischer Tennisverband