News

Entscheidungen zur Medenrunde 2020

MANNSCHAFTEN, Rhein/Neckar-Odenwald, Mittelbaden, Oberrhein-Breisgau, Schwarzwald-Bodensee 09.04.2020

Der Badische Tennisverband hat am gestrigen Mittwoch Entscheidungen über das weitere Vorgehen bezüglich der Sommerspielrunde 2020 getroffen. Da der weitere Verlauf der aktuellen Corona-Pandemie nur schwer vorhersehbar ist, wurden zwei Szenarien erstellt, die bei unterschiedlichen Entwicklungen greifen werden. 

Die endgültige Entscheidung, ob und ggf. in welcher Form ein Spielbetrieb durchgeführt wird, hängt nicht nur davon ab, ob ein Szenario aus behördlicher Sicht überhaupt zulässig ist bzw. ob sich die damit verbundenen Auflagen in der Praxis umsetzen lassen. Eine entscheidende Rolle spielt immer die Frage, inwieweit ein Szenario auch aus gesundheitlicher Sicht verantwortbar ist.

Szenario 1 (gültig ab 09.04.2020):

Spielbetrieb auf Verbands- und Bezirksebene ab dem 15. Juni 2020. Im Erwachsenenbereich werden die Sommerferien angeschnitten, sodass der letzte Spieltag für den 09. August vorgesehen ist. Im Jugendbereich wird hingegen ein Saisonende am 26. Juli angestrebt.

Im Jugendbereich ist es möglich, eine bereits gemeldete Mannschaft bis zum 26. April ohne Sanktionen zurückzuziehen. Eine entsprechende Mitteilung hat ausschließlich an den jeweiligen Bezirkssportwart zu erfolgen. Danach folgt eine neue Jugend-Gruppeneinteilung, um eine maximale Gruppenstärke von sechs Mannschaften zu erreichen. Entscheidungsspiele sowie die Badischen Mannschaftsmeisterschaften entfallen. Im Erwachsenenbereich bleiben die bisherigen Gruppeneinteilungen bestehen.

Die Mixed-Runde wird auf die Wettbewerbe Mixed / Mixed 40 / Mixed 55 sowie Mixed 65 beschränkt und ausschließlich in 4er-Mannschaften ausgetragen. Die Spiele finden im Anschluss an die klassische Medenrunde im August und September statt. Eine Gruppenstärke von sechs Mannschaften wird angestrebt.

Szenario 2 (ggf. gültig ab 01.06.2020):

Sollte es behördliche Auflagen geben, die den 01. Juni 2020 überdauern, wird die klassische Medenrunde der Aktiven und Altersklassen, mit Ausnahme der Badenliga, abgesagt. Die einzelnen Wettbewerbe der Badenliga werden nur durchgeführt, wenn auch die jeweiligen Regional- und Südwestligen stattfinden.

Im Gegenzug wird für die Aktiven und Altersklassen ein neuartiger Pokalwettbewerb für 2er-Teams eingeführt. Die erste Runde soll noch vor den Sommerferien stattfinden, die zweite dann Mitte August. Die Wettbewerbe werden sowohl nach Altersklassen (Aktive, AK 30, AK 40, AK 50) als auch nach Spielstärke unterteilt: den Bezirks-und den Kreispokal.

Im Jugendbereich wird ein kompakter Spielbetrieb in den Altersklassen U12, U15 und U18 angeboten, der an festen Spieltagen im Juli durchgeführt wird. Die jeweilige Gruppenstärke liegt bei vier Mannschaften. Alle Vereine müssen hierfür erneut aktiv zur Teilnahme melden.

Die Mixed-Runde wird auf die Wettbewerbe Mixed / Mixed 40 / Mixed 55 sowie Mixed 65 beschränkt und ausschließlich in 4er-Mannschaften ausgetragen. Die Spiele finden wie geplant im August und September statt. Eine Gruppenstärke von sechs Mannschaften wird angestrebt.

Szenario 3 (ggf. gültig ab 25.06.2020):

Sollten den vorangegangenen Szenarien am 25. Juni 2020 behördliche Auflagen entgegenstehen, wird der gesamte Mannschaftsspielbetrieb ausnahmslos abgesagt.

 

Bei der Erarbeitung dieser Szenarien hat der BTV viele Faktoren berücksichtigen müssen, davon sind einige nur schwer vorhersehbar. „Trotzdem haben wir versucht, auf die aktuelle Situation und mögliche Entwicklungen so gut wie möglich zu reagieren. Außerdem haben wir weitere Aspekte berücksichtigt und unseren Vereinen ein hohes Maß an Flexibilität eingeräumt “, erklärt BTV-Vizepräsident Nico Weschenfelder. „Auch wenn dieses Jahr alles anders ist, wollen wir das Beste daraus machen und hoffen, im Juni die Medenrunde starten zu können. Bis dahin muss auch weiterhin jeder seinen Teil dazu beitragen, die Verbreitung des Coronavirus einzudämmen. Nur so können wir alle möglichst schnell wieder auf dem Tennisplatz stehen“, so Weschenfelder weiter.

Zu Nachjustierungen kann es vor allem dann noch kommen, wenn dies dem Schutz bestimmter Risikogruppen dient oder der überverbandliche Spielbetrieb dies erfordert.

Die endgültige Entscheidung, ob und ggf. in welcher Form ein Spielbetrieb durchgeführt wird, hängt nicht nur davon ab, ob ein Szenario aus behördlicher Sicht überhaupt zulässig ist bzw. ob sich die damit verbundenen Auflagen in der Praxis umsetzen lassen. Eine entscheidende Rolle spielt immer die Frage, inwieweit ein Szenario auch aus gesundheitlicher Sicht verantwortbar ist.

Nähere Informationen zu Fristen und Rahmenbedingungen haben wir in unserem FAQ-Katalog „Corona Kompakt“ zusammengestellt.


zurück zur Übersicht

Freiburger TC U15 Badischer Mannschaftsmeister!!!

Der Bezirksvorstand Bezirk 3 Oberrhein-Breisgau gratuliert der erfolgreichen Mannschaft U15 w des Freiburger TC zur Badischen Mannschaftsmeisterschaft.

Ein schöner Erfolg für die Mannschaft und den FTC.

Freiburger TC U15 Badischer Mannschaftsmeister

Das Siegerfoto: der Oberschiedsrichter, Mathias Birkle, die Spielerinnen Lara Danne, Iris Danne, Erleta Shahini, Stella Schwörer, Lilly Esslinger, der 1.Vorsitzender des Heidelberger TC, H.W. Kende, und Eva Birkle Belbl. (von links nach rechts, Foto: Sandra Schwörer)

14

Sep

2021

Endlich wieder Bezirksmeisterschaften der Altersklassen in Bezirk 3

78 Meldungen für 7 Konkurrenzen konnte der Bezirk Oberrhein-Breisgau annehmen für die ersten ausgespielten Bezirksmeisterschaften im Jahre 2021!

Gespielt wurden bei den Damen die Altersklassen 40 und 50, bei den Herren 40, 50, 55, 60 und 70. Gastgeber für die Bezirksmeisterschaften vom 13. bis 15 August 2021 war der TC Denzlingen, den dortigen Helfern sei ausdrücklich für ihren Einsatz gedankt. Der war wegen der Hitze und der so anspruchsvollen Platzpflege auch notwendiger denn je!

Bei den Herren 40 wollten die topgesetzten Spieler, an sich jahrgangsmäßig auch für das 50er Feld zugelassen, noch einmal gegen die Jüngeren wissen. Der an 8 gesetzte Thomas Welte (TC Grün-Weiß Emmendingen), im Halbfinale Sieger mit 4:2 und Aufgabe seines Gegners Oliver Grass (TC Blau-Gold Bad Krozingen) konnte sich die Kräfte unter den gegebenen Umständen am besten einteilen und sein Finale gegen Uwe Herchenbach (TC 74 Hochdorf), der den an 1 gesetzten Christoph Jäger (TC Freiburg) beim 6:3, 6:2 niederringen mußte, mit 6:4 und 6:2 gewinnen.

Titelträger bei den Herren 50 wurde Andreas Klingert (TC Wehr). Sein glatter Halbfinalsieg gegen Thomas Hug (TC Mengen) führte ihn ins Finale gegen Philipp Argast (SC Freiburg), der ebenfalls in zwei Sätzen sein Halbfinale gegen Matthias Frey (TC Mengen) gewann. Im Finale setzte sich Andreas Klingert mit 6:1 und 6:2 durch.

Einen glatten Durchmarsch ohne Satzverlust hat Björn Denda (TC Kollnau-Gutach) bei den Herren 55 hingelegt. Sein Halbfinalgegner Christian Bender war bei 6:1, 6:1 ohne echte Chance. Das andere Halbfinale gewann Guido Lemke (TV Neuenburg) mit 7:6, 6:0 gegen Dirk Mintz (SC Freiburg). Das Finale entschied Björn Denda mit 6:3, 6:3 für sich.

In der Konkurrenz Herren 60 hat sich Karl-Heinz Rival (TC Steinen) durchgesetzt. Im Halbfinale siegte er glatt gegen Manfred Klein (TC Schönberg) mit 6:0 und 6:3. Sein Finalgegner Uwe Glöckner (SV Unteralpfen) aus unserem Nachbarbezirk 4 gewann sein Halbfinale gegen Silvester Rißmann (TC Müllheim) mit 6:4, 6:1. Das Finale gestaltete sich offen, im Matchtiebreak konnte Karl-Heinz Rival mit einem Quäntchen mehr Glück den Titel Bezirksmeister Herren 60 mit 3:6, 6:2, 10:8 gewinnen.

Bei 6 Teilnehmern im Feld der Herren 70 wurden die Halbfinalisten in zwei Dreier-Gruppen ermittelt. Dort standen sich Günter Bruder (TC Offenburg) und Richard Bruder (TC Offenburg)gegenüber, Günter Bruder siegte mit 6:1, 6:1. Das andere Halbfinale bestritten Reinhard Eble (TC Offenburg) und Walter Bühler (TC RW Baden-Baden), Reinhard Eble gewann 7:5, 6:3. Das Duell der Clubkameraden gewann Günter Bruder mit 6:1 und 7:5.

Die Konkurrenz Damen 40 haben vier Frauen unter sich ausgemacht, gespielt wurde jede gegen jede. Ohne Niederlage setzte sich Andrea Baumert (TC Goldscheuer) durch, gefolgt von Angela Scherer (TC 1923 Grenzach) und Manuela Stegle (TC Lahr).

"Jeder spielt das Tennis, das er kann". Getreu diesem von ihr selbst vorgetragenen, nahezu philosophischen Motto konnte Maria Denda (TC Schönberg) ihr Finale mit 6:3, 6:4 gegen Astrid Fritz (TC 1923 Grenzach) für sich entscheiden. Dabei half ihr sicherlich, daß sie ihr Halbfinale gegen Monika Deg (TA VfL Sindelfingen) mit 6:0, 6:2 in der Hälfte der Zeit gewann, die Astrid Fritz bei ihrem Halbfinalsieg mit 6:4, 6:4 gegen Antje Lechleiter (TC Grün-Weiß Kirchzarten) auf dem Platz stand.

 

17

Aug

2021

Wichtige Informationen zur Mixedrunde – der Sportwart informiert

Alle wichtige Informationen zur Mixedrunde 2021 sind in dem beigefügten Rundschreiben (PDF-Datei) zusammengefasst.
PDF-Datei zum Download

24

Jul

2021

Vorläufige Gruppeneinteilung - Mixed-Runde 2021

Ab dem 08. Juli können die vorläufigen Gruppen für die Mixed-Runde 2021 im Ergebnisdienst unter Mixed 2021 B3 eingesehen werden. Wir bitten diese Einteilungen zu prüfen. Sämtliche Fehlermeldungen sind bis spätestens zum Ablauf des 21.07.2021 (Ende der Korrekturfrist) dem Bezirkssportwart per eMail burkhard.bellemann@btv-bezirk3.de zu melden.

08

Jul

2021

Entscheidungsspiele 2021

Bitte die aktuellen überarbeiteten Durchführungsbestimmungen für den Bezirk 3 mit den geänderten Terminen für die Entscheidungsspiele beachten: PDF-DOWNLOAD

08

Jul

2021

Wichtige Informationen für die Sommerrunde - der Sportwart informiert

Wie aus der gestrigen Pressemitteilung des BTV (Rahmenbedingungen für die Sommerrunde) zu entnehmen ist, können die Vereine ihre Mannschaften in diesem Jahr vor und auch noch während der Verbandsrunde abmelden. Dies ohne Ordnungsgeld und ohne Zwangsabstieg. Im Gegensatz zum Vorjahr werden allerdings die Aufsteiger ermittelt. Die Abmeldungen auf Bezirksebene sind per Email an den Bezirkssportwart mit Angaben des Vereins, des Wettbewerbs, der Spielklasse und der jeweiligen Gruppen-Nummer zu richten.
Für alle Mannschaften, auch für die jetzt abgemeldeten, wird die reguläre Mannschaftsmeldegebühr in Höhe von 28 EUR erhoben.
Die abgemeldeten Mannschaften werden tagesaktuell im Ergebnisdienst angezeigt. Deshalb informieren Sie sich bitte selbst über den aktuellen Stand der abgemeldeten Mannschaften in den jeweiligen Gruppen. Die ursprünglich in dieser Woche (07. bis 13.06.2021) angesetzten Spiele werden automatisch nach hinten verschoben (nach dem letzten Spieltag im Juli/August). In der jeweiligen Gruppe ist dann im Ergebnisdienst vermerkt: Achtung: „Spielplan aktualisiert“.

Falls in beidseitigem Einvernehmen die ursprünglich in dieser Woche (07. bis 13.06.2021) angesetzten Spiele durchgeführt werden, sind der zuständige Spielleiter und der Bezirkssportwart per Email zu verständigen.
In diesem Zusammenhang wird auch auf die Rubrik „Corona KOMPAKT“ auf der Homepage des BTV verwiesen.

Achtung:
Die Meldefrist für die bevorstehende Mixedrunde 2021 (28.08. bis 25.09.2021) wurde auf den
30.06.2021 verlängert. Ein gesondertes Schreiben folgt in Kürze.

Burkhard Bellemann
Bezirkssportwart Bezirk 3

10

Jun

2021

Terminverschiebung: Vorständeturnier 2021 beim TC Ehrenkirchen

Wegen der sich immer wieder verändernden Coronalage und der sich daraus ergebenden Auswirkungen auf das Vereinsleben hat sich der Vorstand des Bezirks Oberrhein-Breisgau entschlossen, das für den 05. Juni geplante Vorständeturnier auf den 12. September 2021 zu verschieben. Ausrichtender Verein bleibt der TC Ehrenkirchen.

Der Meldeschluß für die Teilnahme wird der 05. September 2021 sein.

Bleiben Sie gesund und zuversichtlich!

Ihr Bezirksvorstand

Verbandsrunde 2021 – der Sportwart informiert

Die vorläufigen Spielpläne auf Bezirks- und Verbandsebene sind seit dem 16.03.2021 im Ergebnisdienst abrufbar. Auf Bezirksebene sind sämtliche Fehlermeldungen bis spätestens zum 30.03.2021 dem Bezirkssportwart per Email zu melden. Alle wichtigen Neuerungen zur Verbandsrunde 2021 sind in dem u. a. Rundschreiben zusammengefasst.

Verbandsrunde 2021=> PDF-Datei

16

Mär

2021

Vorläufige Gruppeneinteilung 2021

Seit dem 07.01.2021 wurden die vorläufigen Gruppen für die Sommerrunde 2021 im Ergebnisdienst veröffentlicht. Unter Sommer 2021 B3 finden Sie die Gruppeneinteilungen auf Bezirksebene, unter „Sommer 2021 Verband die Einteilungen der Ober- und Badenligen. Wir bitten diese Einteilungen zu prüfen!

Auf Bezirksebene sind sämtliche Fehlermeldungen bis spätestens zum Ablauf des 24.01.2021 (Ende der Korrekturfrist) dem Bezirkssportwart per eMail burkhard.bellemann@btv-bezirk3.de zu melden; auf Verbandsebene wenden Sie sich bitte an die zuständigen Spielleiter.

Hinweis für die Jugend:
Junioren U12, Juniorinnen U12, U15, gemischte U12, U15: In der 1. Bezirksliga befinden sich alle Meldungen der 1. und 2. Bezirksligen. In der 2. Bezirksliga befinden sich alle Meldungen der 1. Bezirksklasse

07

Jan

2021

Spieltage 2021 auf Bezirksebene

Die Spieltage für die Sommersaison 2021 wurden im Bezirk 3 wie folgt festgelegt:

Spieltage im Erwachsenenbereich: PDF-Datei

Spieltage im Jugendbereich: PDF-Datei

 
  • DunlopDunlop
    TennisPointTennisPoint
    VR-TalentiadeVR-Talentiade

Badischer Tennisverband