News

Entscheidungen zur Medenrunde 2020

MANNSCHAFTEN, Rhein/Neckar-Odenwald, Mittelbaden, Oberrhein-Breisgau, Schwarzwald-Bodensee 09.04.2020

Der Badische Tennisverband hat am gestrigen Mittwoch Entscheidungen über das weitere Vorgehen bezüglich der Sommerspielrunde 2020 getroffen. Da der weitere Verlauf der aktuellen Corona-Pandemie nur schwer vorhersehbar ist, wurden zwei Szenarien erstellt, die bei unterschiedlichen Entwicklungen greifen werden. 

Die endgültige Entscheidung, ob und ggf. in welcher Form ein Spielbetrieb durchgeführt wird, hängt nicht nur davon ab, ob ein Szenario aus behördlicher Sicht überhaupt zulässig ist bzw. ob sich die damit verbundenen Auflagen in der Praxis umsetzen lassen. Eine entscheidende Rolle spielt immer die Frage, inwieweit ein Szenario auch aus gesundheitlicher Sicht verantwortbar ist.

Szenario 1 (gültig ab 09.04.2020):

Spielbetrieb auf Verbands- und Bezirksebene ab dem 15. Juni 2020. Im Erwachsenenbereich werden die Sommerferien angeschnitten, sodass der letzte Spieltag für den 09. August vorgesehen ist. Im Jugendbereich wird hingegen ein Saisonende am 26. Juli angestrebt.

Im Jugendbereich ist es möglich, eine bereits gemeldete Mannschaft bis zum 26. April ohne Sanktionen zurückzuziehen. Eine entsprechende Mitteilung hat ausschließlich an den jeweiligen Bezirkssportwart zu erfolgen. Danach folgt eine neue Jugend-Gruppeneinteilung, um eine maximale Gruppenstärke von sechs Mannschaften zu erreichen. Entscheidungsspiele sowie die Badischen Mannschaftsmeisterschaften entfallen. Im Erwachsenenbereich bleiben die bisherigen Gruppeneinteilungen bestehen.

Die Mixed-Runde wird auf die Wettbewerbe Mixed / Mixed 40 / Mixed 55 sowie Mixed 65 beschränkt und ausschließlich in 4er-Mannschaften ausgetragen. Die Spiele finden im Anschluss an die klassische Medenrunde im August und September statt. Eine Gruppenstärke von sechs Mannschaften wird angestrebt.

Szenario 2 (ggf. gültig ab 01.06.2020):

Sollte es behördliche Auflagen geben, die den 01. Juni 2020 überdauern, wird die klassische Medenrunde der Aktiven und Altersklassen, mit Ausnahme der Badenliga, abgesagt. Die einzelnen Wettbewerbe der Badenliga werden nur durchgeführt, wenn auch die jeweiligen Regional- und Südwestligen stattfinden.

Im Gegenzug wird für die Aktiven und Altersklassen ein neuartiger Pokalwettbewerb für 2er-Teams eingeführt. Die erste Runde soll noch vor den Sommerferien stattfinden, die zweite dann Mitte August. Die Wettbewerbe werden sowohl nach Altersklassen (Aktive, AK 30, AK 40, AK 50) als auch nach Spielstärke unterteilt: den Bezirks-und den Kreispokal.

Im Jugendbereich wird ein kompakter Spielbetrieb in den Altersklassen U12, U15 und U18 angeboten, der an festen Spieltagen im Juli durchgeführt wird. Die jeweilige Gruppenstärke liegt bei vier Mannschaften. Alle Vereine müssen hierfür erneut aktiv zur Teilnahme melden.

Die Mixed-Runde wird auf die Wettbewerbe Mixed / Mixed 40 / Mixed 55 sowie Mixed 65 beschränkt und ausschließlich in 4er-Mannschaften ausgetragen. Die Spiele finden wie geplant im August und September statt. Eine Gruppenstärke von sechs Mannschaften wird angestrebt.

Szenario 3 (ggf. gültig ab 25.06.2020):

Sollten den vorangegangenen Szenarien am 25. Juni 2020 behördliche Auflagen entgegenstehen, wird der gesamte Mannschaftsspielbetrieb ausnahmslos abgesagt.

 

Bei der Erarbeitung dieser Szenarien hat der BTV viele Faktoren berücksichtigen müssen, davon sind einige nur schwer vorhersehbar. „Trotzdem haben wir versucht, auf die aktuelle Situation und mögliche Entwicklungen so gut wie möglich zu reagieren. Außerdem haben wir weitere Aspekte berücksichtigt und unseren Vereinen ein hohes Maß an Flexibilität eingeräumt “, erklärt BTV-Vizepräsident Nico Weschenfelder. „Auch wenn dieses Jahr alles anders ist, wollen wir das Beste daraus machen und hoffen, im Juni die Medenrunde starten zu können. Bis dahin muss auch weiterhin jeder seinen Teil dazu beitragen, die Verbreitung des Coronavirus einzudämmen. Nur so können wir alle möglichst schnell wieder auf dem Tennisplatz stehen“, so Weschenfelder weiter.

Zu Nachjustierungen kann es vor allem dann noch kommen, wenn dies dem Schutz bestimmter Risikogruppen dient oder der überverbandliche Spielbetrieb dies erfordert.

Die endgültige Entscheidung, ob und ggf. in welcher Form ein Spielbetrieb durchgeführt wird, hängt nicht nur davon ab, ob ein Szenario aus behördlicher Sicht überhaupt zulässig ist bzw. ob sich die damit verbundenen Auflagen in der Praxis umsetzen lassen. Eine entscheidende Rolle spielt immer die Frage, inwieweit ein Szenario auch aus gesundheitlicher Sicht verantwortbar ist.

Nähere Informationen zu Fristen und Rahmenbedingungen haben wir in unserem FAQ-Katalog „Corona Kompakt“ zusammengestellt.


zurück zur Übersicht

Vorläufige Gruppeneinteilungen der Mixed-Runde 2022

Ab sofort können die vorläufigen Gruppen für die bevorstehende Mixed-Runde im Ergebnisdienst eingesehen werden. Unter „Mixed 2022 B3“ finden Sie die Gruppeneinteilungen des Bezirks 3. Wir bitten diese Einteilungen zu prüfen.
Sämtliche Fehlermeldungen sind bis spätestens zum 25.07.2022 (Ende der Korrekturfrist) dem Bezirkssportwart per eMail bellemann@badischertennisverband.de zu melden. 

14

Jul

2022

Vorständeturnier am 18. Juni beim TC Ehrenkirchen

Gerne laden wir zu unserem jährlichen Vorständeturnier ein. Neben Spiel und Spaß beim Tennis soll die Veranstaltung den Vereinsverantwortlichen in unserem Bezirk die Möglichkeit geben, in lockerer Atmosphäre andere Vorstandskollegen kennen zu lernen bzw. wieder zu treffen und sich in Gesprächen über Ideen, Erfahrungen, Probleme auszutauschen. Über eine zahlreiche Beteiligung würden wir uns sehr freuen.
Die Ausschreibung finden Sie in der nebenstehenden Infobox. Bitte melden Sie sich in folgendem Formular bis zum 12.Juni an.

Hier der Flyer mit weiteren Informationen zum Download

Anmeldung zum Vorständeturnier am 18. Juni ab 10:00 Uhr beim TC Ehrenkirchen
Adresse: Tennisclub Ehrenkirchen e.V., Erlenweg 49, 79238 Ehrenkirchen

Bitte füllen Sie die mit (*) markierten Felder aus.
Name*
Vorname*
Verein*
Funktion*
email*
Anmeldung für Konkurrenz*
Anmeldung zum Abendessen (Personenzahl)*
Bitte Code aus der Grafik eingeben.

Bei Problemen mit dem Anmeldeformular bitte eine Mail an r.flamm@badischertennisverband.de senden unter Angabe der Teilnahmen an der Konkurrenz und der Anzahl der Teilnehmer am Abendessen.

19

Mai

2022

Der Sportwart informiert - offizielle Spielpläne 2022

Auf Bezirksebene gab es noch bis zum 30.03.2022 Änderungen in den vorläufigen Spielplänen. Nach Ablauf der Korrekturfrist sind die Spielpläne nun offiziell geworden.
Es gelten also nur die Spielpläne (PDF-Ausdruck) mit einem Zeitstempel ab dem 31.03.2022.

Mitgliederversammlung geht auch online

Bezirksvorstand einstimmig bestätigt

Lange hatten alle Beteiligten beim Badischen Tennisverband in Leimen und im Bezirk Oberrhein-Breisgau gehofft, die anstehende Mitgliederversammlung wieder in Präsenz abhalten zu können. Letztendlich zwang die Coronalage den Umstieg von Präsenz auf Online. Somit begrüßte der Bezirksvorsitzende Edgar Faller am vergangenen Samstag, nachdem sich die Vereinsvertreter für die anstehenden Abstimmungen legitimiert hatten, die 22 anwesenden Vereine und führte anschließend routiniert durch die Versammlung.

Vor den Rechenschaftsberichten der Vorstandschaft blickte Stefan Bitenc, Präsident des Badischen Tennisverbandes, in seinem Grußwort zurück und bedankte sich für das ehrenamtliche Engagement der Vereinsvorstände sowie des Bezirksvorstandes. Nicht ohne Stolz verkündete er, daß der Tennissport seit Pandemiebeginn an Mitgliedern sowohl im Verband als auch hier im Bezirk 3 Mitglieder (2019: 30.073, 2021: 31.488) dazugewonnen hat. Die wesentlichen Themen in der Zeit seit der letzten Mitgliederversammlung 2019 waren pandemiebedingt flexible Lösungen für den Mannschaftsspielbetrieb anzubieten, verschobene und/oder abgesagte Bezirksmeisterschaften sowie die Umstellung in das digitale Alltags- und Ehrenamtsleben. Während der letzten Monate wurde ein neues Jugendleistungssportkonzept entwickelt, das jetzt umgesetzt und mit Leben gefüllt wird. Einem neuen Logo hat sich der Badische Tennisverband verschrieben, was in diversen Gremien zuvor diskutiert wurde.

Nach der Entlastung des Vorstandes kam es zu Neuwahlen des Vorstandes. Im Ergebnis: der neue ist der alte Vorstand, der einstimmig von den Vereinsvertretern wiedergewählt wurde. Einen Wermutstropfen gilt es zu verkraften! Die Jugendwartin Renate Flamm, die sich seit Jahrzehnten im Bezirk engagiert, wird während der dreijährigen Amtszeit den Stab an eine(n) noch nicht bekannte(n) Nachfolger*in übergeben. Bezirksvorsitzender bleibt Edgar Faller mit der Doppelfunktion des Breitensportwarts ebenso wie Burkhard Bellemann als Sportwart und Christian Veerhoff als Pressewart.

Nach rund zwei Stunden zeigte sich Edgar Faller erleichtert aufgrund des reibungslosen technischen Ablaufs der Online-Premiere. Er bedankte sich hierfür bei der Geschäftsstelle stellvertretend beim Geschäftsführer Samuel Kainhofer. Mit einem weiteren Dankeschön an alle Ehrenamtliche des Bezirks für die sehr gute Unterstützung sowie den teilnehmenden Tennisvereinen beendete er die erste Online-Mitgliederversammlung mit den besten Wünschen für eine verletzungs- und möglichst coronafreie Saison 2022.

07

Feb

2022

 
  • DunlopDunlop
    TennisPointTennisPoint
    VR-TalentiadeVR-Talentiade

Badischer Tennisverband