News

Spieltage 2022 in unserem Bezirk

Die Spieltage für die Sommersaison 2022 wurden im Bezirk 3 (Oberrhein–Breisgau) wie folgt festgelegt:

Spieltage im Erwachsenenbereich   PDF-Datei (aktualisiert am 12.10.2021)

Spieltage im Jugendbereich   PDF-Datei

11

Okt

2021

Winterhallenrunde 2021/2022

Seit dem 04.10.2021 sind die vorläufigen Spielpläne für die bevorstehende Winterhallenrunde im Ergebnisdienst unter „Winter Bezirk 3 21/22“ abrufbar.

Wichtig: Als Heimmannschaft teilen Sie bitte die Halle und den Spielbeginn dem zuständigen Spielleiter Klaus Fehrenbach per Email (klaus.fehrenbach@btv-bezirk3.de) mit, damit dies im Ergebnisdienst angezeigt werden kann.

Die Veröffentlichung in Ergebnisdienst entbindet aber nicht von der Pflicht, die Gastmannschaften über den genauen Spielbeginn, Spielort und Hallenbelag rechtzeitig zu informieren

11

Okt

2021

Endlich wieder Bezirksmeisterschaften der Altersklassen in Bezirk 3

78 Meldungen für 7 Konkurrenzen konnte der Bezirk Oberrhein-Breisgau annehmen für die ersten ausgespielten Bezirksmeisterschaften im Jahre 2021!

Gespielt wurden bei den Damen die Altersklassen 40 und 50, bei den Herren 40, 50, 55, 60 und 70. Gastgeber für die Bezirksmeisterschaften vom 13. bis 15 August 2021 war der TC Denzlingen, den dortigen Helfern sei ausdrücklich für ihren Einsatz gedankt. Der war wegen der Hitze und der so anspruchsvollen Platzpflege auch notwendiger denn je!

Bei den Herren 40 wollten die topgesetzten Spieler, an sich jahrgangsmäßig auch für das 50er Feld zugelassen, noch einmal gegen die Jüngeren wissen. Der an 8 gesetzte Thomas Welte (TC Grün-Weiß Emmendingen), im Halbfinale Sieger mit 4:2 und Aufgabe seines Gegners Oliver Grass (TC Blau-Gold Bad Krozingen) konnte sich die Kräfte unter den gegebenen Umständen am besten einteilen und sein Finale gegen Uwe Herchenbach (TC 74 Hochdorf), der den an 1 gesetzten Christoph Jäger (TC Freiburg) beim 6:3, 6:2 niederringen mußte, mit 6:4 und 6:2 gewinnen.

Titelträger bei den Herren 50 wurde Andreas Klingert (TC Wehr). Sein glatter Halbfinalsieg gegen Thomas Hug (TC Mengen) führte ihn ins Finale gegen Philipp Argast (SC Freiburg), der ebenfalls in zwei Sätzen sein Halbfinale gegen Matthias Frey (TC Mengen) gewann. Im Finale setzte sich Andreas Klingert mit 6:1 und 6:2 durch.

Einen glatten Durchmarsch ohne Satzverlust hat Björn Denda (TC Kollnau-Gutach) bei den Herren 55 hingelegt. Sein Halbfinalgegner Christian Bender war bei 6:1, 6:1 ohne echte Chance. Das andere Halbfinale gewann Guido Lemke (TV Neuenburg) mit 7:6, 6:0 gegen Dirk Mintz (SC Freiburg). Das Finale entschied Björn Denda mit 6:3, 6:3 für sich.

In der Konkurrenz Herren 60 hat sich Karl-Heinz Rival (TC Steinen) durchgesetzt. Im Halbfinale siegte er glatt gegen Manfred Klein (TC Schönberg) mit 6:0 und 6:3. Sein Finalgegner Uwe Glöckner (SV Unteralpfen) aus unserem Nachbarbezirk 4 gewann sein Halbfinale gegen Silvester Rißmann (TC Müllheim) mit 6:4, 6:1. Das Finale gestaltete sich offen, im Matchtiebreak konnte Karl-Heinz Rival mit einem Quäntchen mehr Glück den Titel Bezirksmeister Herren 60 mit 3:6, 6:2, 10:8 gewinnen.

Bei 6 Teilnehmern im Feld der Herren 70 wurden die Halbfinalisten in zwei Dreier-Gruppen ermittelt. Dort standen sich Günter Bruder (TC Offenburg) und Richard Bruder (TC Offenburg)gegenüber, Günter Bruder siegte mit 6:1, 6:1. Das andere Halbfinale bestritten Reinhard Eble (TC Offenburg) und Walter Bühler (TC RW Baden-Baden), Reinhard Eble gewann 7:5, 6:3. Das Duell der Clubkameraden gewann Günter Bruder mit 6:1 und 7:5.

Die Konkurrenz Damen 40 haben vier Frauen unter sich ausgemacht, gespielt wurde jede gegen jede. Ohne Niederlage setzte sich Andrea Baumert (TC Goldscheuer) durch, gefolgt von Angela Scherer (TC 1923 Grenzach) und Manuela Stegle (TC Lahr).

"Jeder spielt das Tennis, das er kann". Getreu diesem von ihr selbst vorgetragenen, nahezu philosophischen Motto konnte Maria Denda (TC Schönberg) ihr Finale mit 6:3, 6:4 gegen Astrid Fritz (TC 1923 Grenzach) für sich entscheiden. Dabei half ihr sicherlich, daß sie ihr Halbfinale gegen Monika Deg (TA VfL Sindelfingen) mit 6:0, 6:2 in der Hälfte der Zeit gewann, die Astrid Fritz bei ihrem Halbfinalsieg mit 6:4, 6:4 gegen Antje Lechleiter (TC Grün-Weiß Kirchzarten) auf dem Platz stand.

 

17

Aug

2021

 
  • DunlopDunlop
    TennisPointTennisPoint
    VR-TalentiadeVR-Talentiade

Badischer Tennisverband