News

offene Tennis Hallen-Bezirksjugendmeisterschaften Bezirk 2 - U9 / U 10

Vom 16.-17. November 2019 finden die diesjährigen offenen Jugend-Hallen-Bezirksmeisterschaften U9/U10 statt. Ausgetragen werden die Spiele erneut beim Ski Club in Ettlingen. Meldeschluss ist am 09.11.2019 um 23:59h.

Alles weitere entnehmen Sie bitte der Ausschreibung.

Zur Anmeldung

Großer Trainingstag mit den Jüngsten

Klainfeldtraining bei der Post

Unser Bezirk veranstaltete vergangenen Sonntag in der Halle der Post Südstadt KA
ein Kleinfeldtraining mit den Jahrgängen 2010 und jünger.
Eingeladen waren alle Kinder, welche bereits im Bezirk trainiren. Weiterhin wurden neue Gesichter eingeladen, die uns im Laufe des letzten halben Jahres bei Turnieren aufgefallen sind.
Geleitet wurde unsere Veranstaltung von den Bezirkstrainern Edo Mustafic und Götz Nickolaus, mit Unterstützung der Nachwuchskräfte Josephine und Emely Karcher
Alle waren total begeistert !

Petra Hell-Karcher

Ehrenamt und Tennis halten fit

35 Jahre Vorstände-Doppelturnier des Sportkreises Pforzheim-Enz

Was wissenschaftliche Studien schon lange belegen, zeigte sich wiederum beim diesjährigen Vorstände-Doppelturnier. Tennis sorgt für die körperliche Fitness und das Ehrenamt für die geistige. Den ganzen Tag im Doppel auf den Beinen zu sein, in den Pausen sich lebhaft über die unterschiedlichsten Themen fachkundig zu unterhalten, das geht nur, wenn man das ganze Jahr Tennis spielt und in der Organisation sich mit den vielfältigsten Themen auseinandersetzen muss.
Seit nun mehr 35 Jahren  ruft Rainer Hell als Vorsitzender dieses Sportkreises die Vorstände der Tennisvereine einmal im Jahr zu ihrem Turnier. So auch in diesem Jahr. Auf der prächtigen Anlage des 1. FC Pforzheim fanden sich die Mitglieder der Vorstände ein. Rainer Hell freute sich in seiner Begrüßung die doch gute Beteiligung, der Vorstand des Vereins – Martin Kuhn – begrüßte die Teilnehmer ebenfalls sehr herzlich und lud zur Stärkung vor den Spielen zu einem Vesper ein. Rainer Hell loste in der Zwischenzeit die Doppel-Paarungen aus. Dann ging es Schlag auf Schlag. Ein schriller Pfiff aus seiner Pfeife, und die Spiele begannen, nach ca. 20 Minuten erfolgte eine weiterer und die Paarungen wurden neu zusammengesetzt. So wurde Runde um Runde gespielt. Nur die Mittagszeit wurde pausiert und die Gastwirtschaft zeigt sich wiederum von ihrer besten Seite. Am Ende konnten sich Martin Künkele (TC Ottenhausen) und Thomas Raisch (1. TC Pforzheim) gegen Sebastian Volz (PSG 05) und Rolf Heidelberg (TC Ottenhausen) durchsetzen. Herzlichen Glückwunsch. Rainer Hell bedankte sich bei der Siegerehrung bei den Teilnehmern für Ihr Kommen und bei Martin Kuhn für die tolle Gastfreundschaft.

Jürgen Hurst

Rainer Hell und Martin Kuhn bei der BegrüßungRainer Hell und Martin Kuhn bei der Begrüßung
alle freuen sich auf den Startalle freuen sich auf den Start
auch eine Pause wird gut genutztauch eine Pause wird gut genutzt
SiegerbildSiegerbild
sehr gute Verpflegungsehr gute Verpflegung
GruppenbildGruppenbild
ganz schön gelenkigganz schön gelenkig
SeitenwechselSeitenwechsel
Blick auf die AnlageBlick auf die Anlage

Aufgemerkt

Wichtige Hinweise für Artikel im "baden tennis" und auf der "Homepage"

Liebe Mitredakteure für „baden tennis“ und Homepage!

In der Juli-Ausgabe habe ich darauf hingewiesen, dass es sehr wohl sinnvoll ist,
Artikel über die Aktivitäten in Ihren Vereinen im badentennis zu platzieren. Dieses Format nutzen Sie jetzt eifrig. Herzlichen Dank für Ihre aktive Mitwirkung.
Leider gelingt es mir wegen der festgelegten Seitenzahl (4 pro Bezirk) nicht alle Einsendungen im „baden tennis“ unterzubringen. Wir müssen daher noch festlegen, wie wir mit dieser Problematik umgehen.

Eine Möglichkeit ist unsere Homepage noch besser zu nutzen, da ich da viel rascher und damit aktueller platzieren kann.

Zur Erhöhung der Attraktivität der Beiträge, bitte ich folgendes zu beachten:

  • Weniger ist mehr
    Auffällig ist, dass die Artikel meistens zu lang sind. Der Leser möchte sich lediglich kurz informieren, wenn er weiter interessiert ist, kann er z. B. die Spielergebnisse im Detail in den Spielberichten nachlesen. Diese sind ja für alle zugänglich.
    Ein Artikel sollte maximal eine Viertelseite umfassen. Es besteht sonst die Gefahr, dass er gar nicht richtig gelesen wird. Das wäre schade. Ich selbst bin nicht in der Lage die Artikel zu kürzen. Dann müssten sie völlig neu geschrieben werden.
  • Aktive Bilder
    Die zugesandten Bilder zeigen meistens ein Gruppen- oder Siegerfoto. Weil das fast alle so machen, wirkt es dann im Magazin insgesamt etwas zu statisch. Unser Sport ist ein sehr dynamischer und das möchte ich auch mehr unserem Magazin bzw. Homepage sehen. Daher zeigen Sie doch Bilder mit Spielern in Aktion. Das wirkt authentischer und wirklichkeitsnaher.
  • Feedback
    Geben Sie mir auch bitte ein Rückmeldung, wie Sie unsere Bezirksseiten erleben. Jede Anregung ist hilfreich. Unser Heft bzw. die Homepage solle ja den Lesern wichtige oder interessante Informationen geben. Schreiben Sie uns.

Weitere Informationen wie z. B. Ergebnisdarstellung und was bei Bildern zu beachten ist, finden Sie in den „Infos zum Einreihen für Artikel für das baden tennis“  https://www.badischertennisverband.de/MEDIEN/badentennis

Herzlichen Dank

Jürgen Hurst, Presse Bezirk 2

Einladung zur außerordentlichen Mitgliederversammlung mit anschließender Sport- und Turnierveranstaltertagung für den Bezirk Mittelbaden

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich lade Sie gemäß der Satzung des Badischen Tennisverbandes e.V. recht herzlich zu 

einer außerordentlichen Mitgliederversammlung 

am Samstag, den 23. November 2019, um 10.00 Uhr,

in das Haus des Sports
Badischer Sportbund Nord e. V.
Am Fächerbad 5
76131 Karlsruhe

ein. Anschließend findet die jährliche Herbstsitzung der Sportwarte- und Turnierveranstalter statt.

Da in der letzten ordentlichen Mitgliederversammlung im Februar keine Kassenprüfer und kein Bezirksbreitensportwart gewählt wurden, möchten wir dies in einer a. o. Mitgliederversammlung nachholen. Für das Amt des Bezirkspresswarte stellte sich leider auch kein Kandidat zur Verfügung. Deshalb habe ich mich als Vorsitzender wählen lassen, da die Presse nach unserer Satzung zwingend zu besetzen ist. Es ist aber wegen der Arbeitsbelastung nicht sinnvoll, zwei Ämter gleichzeitig auszuführen.

Einzige Tagesordnungspunkte sind daher diese Wahlen.

Die bisherigen Kassenprüfer Marzellus Forler, Jürgen Schmelzer und Frau Marina Kälin als Ersatzkassenprüferin stellen sich wieder zur Wahl. Als neuer Bezirksbreitensportwart stellt sich unsere langjähriger Spielleiter Reinhard Lehmann aus Stutensee zur Wahl. Er ist auch der Kandidat des Bezirksvorstands.
Für den Bezirkspressewart gibt es bisher noch keine Kandidaten.

Tagesordnung

1. Eröffnung der Mitgliederversammlung und Genehmigung der Tagesordnung

2. Wahl der Kassenprüfer

3. Wahl des Bezirksbreitensportwarts

4. ggf. Wahl des Bezirkspressewarts

Im Falle der Verhinderung der entsprechenden Vorstandsmitglieder eines Vereins können sich diese durch einen Bevollmächtigten vertreten lassen. Das bietet sich in diesem Falle besonders an. Bitte beachten Sie unbedingt § 16 unserer Satzung.

Die Tagesordnung für das  Treffen der Sport- und Turnierveranstalter folgt in einer separaten Mitteilung.

Freundlichen Gruß

Jürgen Hurst

Bezirksvorsitzender Mittelbaden

Pressewart gesucht

Für unseren Bezirk suchen wir dringend noch eine Unterstützung für die Pressearbeit.

Was ist zu tun?

  • Information über die sportlichen und sonstigen Veranstaltungen des Bezirks durch Meldungen, Berichte und Ergebnisdienst auf der Homepage und in der Verbandszeitschrift „baden tennis“
  • Abstimmen medialer Themen mit dem Verband

Eine gute Einarbeitung und Unterstützung wird garantiert. Bei uns herrscht ein guter Teamgeist und es macht Spaß mit uns zu arbeiten.

Freue mich auf Ihre Rückmeldungen,

Jürgen Hurst, Vorsitzender Bezirk Mittelbaden

E-Mail: vorsitzender@btv-bezirk2.de, mobil:  0176 21173520

Sparkassen-Cup im TC Rot-Weiss

5 Landesverbände schicken Teilnehmer

Baden-Baden - Bei herrlichstem Wetter traf sich der Tennisnachwuchs zum alljährlichen Sparkassen-Cup im altehrwürdigen TC Rot-Weiss. Das bundesweit ausgeschriebene Turnier konnte 60 Teilnehmer in den Altersklassen von 9 bis 14 Jahren verzeichnen, die aus fünf verschiedenen Landesverbänden kamen. Der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse, Lothar Volle, ließ es sich nicht nehmen, zusammen mit Kiki Rupprecht (Jugendwartin des TC) die angehenden Tennis-Cracks persönlich zu begrüßen und ihnen motivierende Worte für die anstehenden Matches mitzugeben. Nicht nur die begleitenden Eltern sondern auch zahlreiche Zuschauer konnten in der Folge miterleben, zu welch beeindruckenden Leistungen die Jugendlichen auf der roten Asche bereits fähig sind. Doch nicht nur die bemerkenswerten Schläge faszinierten, sondern vor allem der äußerst faire Umgang miteinander. Kein einziges Mal musste während dieses Zwei-Tages-Turniers der Oberschiedsrichter eingreifen. Der TC Rot-Weiss konnte auch mit 11 Teilnehmern aus den eigenen Reihen aufwarten, von denen fünf einen Pokal mit nach Hause nehmen durften. Durch die dauerhafte Unterstützung der Sparkassen ist auch ein nachhaltiger Effekt beim Tennis-Interesse zu verzeichnen. Daher wurde es sehr begrüßt, dass dieses Turnier-Format weiterhin gefördert wird.

Die Sieger und Platzierten finden Sie unter: https://baden.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/nuLigaTENDE.woa/wa/tournamentCalendar?federation=BAD

 

Autor und Fotograg: Daniel Friedmann, RW Baden-Baden

Photo 1: GruppenbildPhoto 1: Gruppenbild
Photo 2: Hr. Volle, Kiki RupprechtPhoto 2: Hr. Volle, Kiki Rupprecht
Photo 3: v.l. Linn Rupprecht, Tom Hiss, Lennart Rupprecht, Lara Klein (4 der 5 Teilnehmer des TC Rot-Weiss)Photo 3: v.l. Linn Rupprecht, Tom Hiss, Lennart Rupprecht, Lara Klein (4 der 5 Teilnehmer des TC Rot-Weiss)

Christof Bühler gewinnt beim TC Dietlingen

Auch in der neunten Auflage wieder eine hohe Teilnehmerzahl

Der TC Dietlingen veranstaltete in diesem Jahr vom 20.-23. Juni zum neunten Mal die Sport Carré Open. In einer Vielzahl von Konkurrenzen ging es um LK-Punkte. Mit 86 Teilnehmern konnten die Veranstalter abermals eine sehr gute Beteiligung verzeichnen. Die zahlreichen Zuschauer bekamen auf der Anlage Im Alten Loh spannende Begegnungen zu sehen.

Den im KO-Modus ausgetragenen Herren-Wettbewerb gewann Christof Bühler (TC Grötzingen/BAD). Nachdem er sich im Halbfinale gegen Benjamin Hauck (TC Keltern/BAD) durchgesetzt hatte, besiegte Christof Bühler im Finale Dirk Steinel (TC Dietlingen/BAD), der zuvor gegen Moritz Sayer (TC Tachenberg/WTB) gewonnen hatte, in zwei Sätzen.

Die weiteren Konkurrenzen wurden als Tagesturniere im Spiralsystem ausgetragen. Bei den Herren 50 konnten Andreas Pfisterer (TC Dietlingen/BAD) und Michael Stumpf (Ski-Club Ettlingen/BAD) beide Spiele gewinnen. Im Damen-Einzel gelang dies Mary Pauig Steidel (TC Bamberg/BTV), Lilli Baur (TC Göppingen/WTB) und Sina Dornbach (TC Keltern/BAD). In der Herren 30-Konkurrenz gab es mehrere Zweifachsieger: Timo Kusterer und Manuel Jülch (TC Keltern/BAD), Steven Kolbenschlag (SV Blankenloch/BAD) sowie Tobias Böinghoff (TC Dietlingen/BAD). Die meisten Teilnehmer zählte das Feld der Herren 40. Hier gewannen Stephan Graw (TTC Bilfingen/BAD), Mathias Bischoff (PSG 05 Pforzheim/BAD), Daniel Wahl (TC Keltern/BAD), Chris Leonhardt (TC Dietlingen/BAD), Deniz Yumuk (TC Keltern/BAD), Thomas Dittus (TC Neuhausen/BAD), Benno Hoffmann (TC Calmbach/WTB) und Thomas Miltz (TC Birkenfeld/WTB) jeweils beide Matches.
 

Neben dem KO-Turnier fand für die Herren auch ein Tagesturnier statt. Zweifach siegreich waren hier Paul Bruggner (TC Wolfsberg/BAD), Marc Jourdan (TB Dillweißenstein/BAD), Raphael Schöttle (TC Dietlingen/BAD), Finn Benzinger (TC Dietlingen/BAD), Tim Nägele (TC Freiberg/WTB), Michael Buck (TC 7-Eichen Engelsbrand/BAD) und Romeo Zarcone (TC Dietlingen/BAD).

Das auch in diesem Jahr gelungene Turnier rundeten die Veranstalter wieder mit einem tollen Rahmenprogramm ab. Am Freitag- und am Samstagabend kamen dabei die Partygäste bei Live-Musik von JC´s Musicclub bzw. DJ Flo voll auf ihre Kosten.

Autor: Alexander Wuttke, Foto: Tanja Zikofsky; Siegerbild, v.l.n.r.: Tobias Bischoff (Turnierleiter), Christof Bühler (TC Grötzingen), Dirk Steinel (TC Dietlingen)

15. Schaffer-Kids-Cup beim TC Rüppurr

46 Kids kämpften in 8 Konkurenzen um die Titel

Am 21. Sept 2019 wurde auf der Anlage des TC Rüppurr in Karlsruhe zum nunmehr fünfzehnten Mal der Schaffer-Kids-Cup  ausgetragen. Die Teilnehmerzahl von 46 tennisbegeisterten Kindern war der Andrang in diesem Jahr sehr groß und ermöglichte die Austragung von insgesamt  8 Konkurrenzen. Die Kids haben zweifelsohne den anwesenden Zuschauern ihr Potential bewiesen und spannende Partien  im Kleinfeld geboten..

Das wunderschöne Herbstwetter, sorgte nicht nur bei Turnierleiter Zsolt Komaromy für gute Laune, sondern ließ auch die Augen auf seine unbestreitbar liebenswerte Art des Maskottchens des Schaffer-Kids-Cups 2019  "Amur der Tiger" glänzen. Mit "Amur" gab die Rudolf-Schaffer-Collection GmbH als Hauptsponsor dem Turnier auch 2019 wieder ein offizielles Gesicht! Für diese Zusammenarbeit mit dem TCR möchten wir Frau Marianne Schaffer in ganz herzliches Dankeschön aussprechen.

Bei der erfolgreichen Umsetzung des Turniers packte auch die Sparkasse Karlsruhe tatkräftig mit an, indem man die Siegertrophäen stellte. Auch diesen Beitrag möchten wir mit einem anerkennenden Dankeschön loben.

Der TCR bereitete nicht nur insgesamt betrachtet die Bühne für diesen Wettbewerb, sondern wurde auchvon seiner hilfsbereiten Mitglieder als Schiedsrichter repräsentiert.    Auch bei den Siegerehrungen erblickte man schließlich sehr zufriedene Gesichter, als die Kinder mitPokalen, Urkunden und „Amur“ in Knuddelversion ausgezeichnet wurden. Ein kleiner „Amur“ als

Schlüsselanhänger lächelte am Ende aus der Hand eines jeden Kindes.

Abschließend lässt sich nur noch sagen, dass die Erfolge des Turniers in jeglicher Hinsicht bereits eine große Motivation darstellen, diese Arbeit auch im kommenden Jahr weiterzuführen. In diesem Sinne visieren der TC Rüppurr und Frau Marianne Schaffer mit der Sparkasse Karlsruhe voller Freude die Perfektionierung mit dem sechzehnten Kapitel des "Schaffer-Kids-Cup" im nächsten Jahr 2020 an.

Meisterfotos 1. Bezirksliga

H30, TC Grötzingen, v.l.n.r.: Obere Reihe v.l.n.r. Benjamin Stegmaier, Ben Rudolph, Thomas Mark, Sascha Weber, untere Reihe v.l.n.r. Benjamin Schaller, Marvin Eckert, Oliver Strauss, Julian Flügel, Patrick Krumm, NicolasH30, TC Grötzingen, v.l.n.r.: Obere Reihe v.l.n.r. Benjamin Stegmaier, Ben Rudolph, Thomas Mark, Sascha Weber, untere Reihe v.l.n.r. Benjamin Schaller, Marvin Eckert, Oliver Strauss, Julian Flügel, Patrick Krumm, Nicolas
Herren I, TC Grötzingen, v.l.n.r.: Valentin Hertweck, Oliver Schwörer, Benjamin Lock, Gianluca Gerndt, Christof Bühler. Vorne: Courtney Lock und jüngster Fan und Glücksbringer Zoe SchwörerHerren I, TC Grötzingen, v.l.n.r.: Valentin Hertweck, Oliver Schwörer, Benjamin Lock, Gianluca Gerndt, Christof Bühler. Vorne: Courtney Lock und jüngster Fan und Glücksbringer Zoe Schwörer
U10 Midcourt, TC RW Baden-Baden, v.l.n.r.: Lara Klein, Franziska Seyboth, Lennart Rupprecht und (vorne liegend) Tom Hiss. Es fehlen Kilian Hölzle, Clemens LeminskyU10 Midcourt, TC RW Baden-Baden, v.l.n.r.: Lara Klein, Franziska Seyboth, Lennart Rupprecht und (vorne liegend) Tom Hiss. Es fehlen Kilian Hölzle, Clemens Leminsky
U12m, TSG TC BW Untergrombach/DJK Bruchsal 1, v.l.n.r. Melvin Fütterer, Jamie Gerweck, Matthias Reindl, Eliah Maurer, Luca FüttererU12m, TSG TC BW Untergrombach/DJK Bruchsal 1, v.l.n.r. Melvin Fütterer, Jamie Gerweck, Matthias Reindl, Eliah Maurer, Luca Fütterer
U12w, TC Wolfsberg Pforzheim v.l.n.r.: Lusia Anusic, Isabel Merkle, Sarah Alilovic, Leonie Ocker, es fehlt Anna DegelU12w, TC Wolfsberg Pforzheim v.l.n.r.: Lusia Anusic, Isabel Merkle, Sarah Alilovic, Leonie Ocker, es fehlt Anna Degel
U14m, TC Wolfsberg Pforzheim, v.l.n.r.: Matthias Lindenmann, Lukas Merkle, Paul Friedrich Bruggner, Danny Ilg, es fehlt Fabio ReipsU14m, TC Wolfsberg Pforzheim, v.l.n.r.: Matthias Lindenmann, Lukas Merkle, Paul Friedrich Bruggner, Danny Ilg, es fehlt Fabio Reips
U14w, TC Wolfsberg Pforzheim, v.l.n.r.:  Julia Fix, Lara Lanno, Isabel Merkle, Lusia Anusic, es fehlt Leonie OckerU14w, TC Wolfsberg Pforzheim, v.l.n.r.: Julia Fix, Lara Lanno, Isabel Merkle, Lusia Anusic, es fehlt Leonie Ocker
U 16m, TC Wolfsberg Pforzheim, v.l.n.r.: Florentin Ritthaler, Marc Christmann, David Fix, Danny IlgU 16m, TC Wolfsberg Pforzheim, v.l.n.r.: Florentin Ritthaler, Marc Christmann, David Fix, Danny Ilg
U16w, TC RW Baden-Baden, v.l.n.r: Jeannie Conradt, Charlotte Ihle, Josefine Krampe, Antonia Krampe. Es fehlen Marie-Kristin Maier, Emma-Luise Ruhnau, Greta SeybothU16w, TC RW Baden-Baden, v.l.n.r: Jeannie Conradt, Charlotte Ihle, Josefine Krampe, Antonia Krampe. Es fehlen Marie-Kristin Maier, Emma-Luise Ruhnau, Greta Seyboth
U18m, TC Wolfsberg Pforzheim 1,   v.l.n.r. Julius Hell, Luca Ruppert, David Fix, Justin Karcher, Julian MuckenhammerU18m, TC Wolfsberg Pforzheim 1, v.l.n.r. Julius Hell, Luca Ruppert, David Fix, Justin Karcher, Julian Muckenhammer

Die ersten Spielrunden sind abgeschlossen. Wir gratulieren zu diesen großartigen Erfolgen.Gerne veröffentlichen alle Meisterbilder der 1. Bezirksliga auf unserer Homepage, sowie im baden tennis. Die Meistermannschaften senden uns hierzu bis zum 31. August 2019 unter Angabe von Verein, Konkurrenz, Gruppe und entsprechender Bildunterschrift von links nach rechts ihr Meisterfoto per Email an presse@btv-bezirk2.de. Das Bild bitte als Dateianhang, d.h. nicht innerhalb der Email, einreichen. Zur Erinnerung stellen wir gerne eine Urkunde, ohne Foto, aus. Bei Urkundenwunsch bitte die Empfängeranschrift entsprechend mitteilen.

Leserbriefe

Test Bilder

 
  • DunlopDunlop
    Tennis WarehouseTennis Warehouse
    VR-TalentiadeVR-Talentiade
    EnsingerEnsinger
    zeitloszeitlos

Badischer Tennisverband