TC 02 Weinheim schockt den Favoriten im Derby

Düsseldorf, Aachen, Mannheim, alle drei Clubs mussten überraschend Federn lassen gegen Aufsteiger TC Weinheim 1902, der nach drei Spieltagen sensationell Tabellen-Dritter ist. Wichtige Punkte gegen den Abstieg. Am Sonntag (11 Uhr) kommt Vorjahresmeister Gladbacher HTC - da die Gäste nach zwei Niederlagen punkten müssen, stehen die Chancen nicht schlecht, dass bei ihnen Albert Ramos-Vinola (ATP23) und Philipp Kohlschreiber (ATP 59) im Aufgebot stehen.

Weinheimer Lichtgestalten: Frank Wintermantel, Matteo Fago, Trainer Daniel Müller, John Millmann, Jonas Lütjen, Moritz Baumann und Yannick Hanfmann (von links) knöpften Favorit GW Mannheim beim 3:3 einen Punkt ab.

Foto: Simon Hoffmann

Am Sonntag stand das Lokalderby bei TK GW Mannheim auf dem Plan. Vor einer Kulisse von 3500 Zuschauern machten beide Teams Reklame für den Tennissport, wie sie besser nicht hätte sein können. Mehr als sieben Stunden lang war das Publikum Zeuge eines atemberaubenden Matches nach dem anderen. Auch wenn Frank Wintermantel gegen einen bärenstark aufspielenden Andreas Beck das Nachsehen hatte – ein Verlierer war er dennoch nicht. Bis zum letzten Ball hatte er alles gegeben, teilweise mit grandiosem Serve-and-Volley-Spiel begeistert. Auf dem Centercourt musste Luca Vanni gegen Radu Albot derweil in den Championstiebreak und brachte den unter dem Jubel der Weinheimer Fans, die den Hauptplatz stimmungsmäßig klar dominierten,  mit 11:9 nach Hause.

Weinheims Yannick Hanfmann präsentierte sich einmal mehr in bestechender Form: 6:2, 6:2 siegte er gegen Gerald Melzer. Spiel des Tages aber war sicherlich das Duell zwischen dem Australier John Millman und dem Argentinier Nicolas Kicker, immerhin die Nummer 95 der Welt, auf Mannheimer Seiten. Die Zuschauer sahen atemberauende Grundlinien-Fights. Durchgang 1 holte sich Millman, im zweiten Satz hatte Kicker die Nase vorn. Also musste auch hier der Championstiebreak entscheiden. Als Millman diesem mit 10:5 für sich entschied, brandete der Jubel der Weinheimer Anhänger auf, denn damit war klar: ;it dieser 3:1-Führung nach den Einzeln war das Unentschieden beim haushohen Favoriten unter Dach und Fach. Und genau dazu sollte es auch kommen, denn beim Doppel hatten die Quadratestädter das entscheidende Quäntchen mehr an Glück.

 

Beim ersten Heimspiel der Saison gegen den TC BW Aachen am vergangenen Freitag hatten die Weinheimer den ersten Saisonsieg gelandet.  Top-Spieler John Millman aus Australien bezwang den belgischen Davis-Cup-Spieler Ruben Bemelsmann,  Yannick Hanfmann unterstrich seine herausragende Form durch einen ungefährdeten Zwei-Satz-Erfolg gegen Yannick Reuter (BEL). Frank Wintermantel, der in Düsseldorf verletzungsbedingt noch fehlte, machte in einem mitreißenden Match ebenfalls in Durchgang zwei den Sack zu. Einzig Weinheims Nummer 2, Luca Vanni, musste im Championstiebreak gegen den vierten Belgier im Team der Aachener eine Niederlage einstecken. Zu sehr steckte dem Italiener wohl noch die weite Anreise am Vorabend in den Knochen. Dafür spielte er später im Doppel gemeinsam mit Moritz Baumann groß auf: Beide sorgten mit ihrem 7:6, 6:4 für den ersten Sieg der Weinheimer in der Bundesliga. Da war es zu verschmerzen, dass Millman/Hanfmann gegen Bemelmans/De Loore in einer spannenden und hochklassigen Partie mit 9:11 im Matchtiebreak unterlegen waren. Das belgische Spitzen-Doppel hatte zu Beginn des Jahres immerhin die Zverev-Brüder im Daviscup geschlagen. Astrid Wagner

Auftakt nach Maß: TC02 Weinheim startet mit Remis

Start mit Remis beim Rochusclub Düsseldorf in die erste Bundesliga-Saison

Weinheim/Düsseldorf. Der erste Punkt in der Geschichte des TC Weinheim 1902 in der höchsten deutschen Spielklasse ist unter Dach und Fach:Ö 3:3 unentschieden endete am vergangenen Sonntag die Partie beim vorjährigen Vizemeister, dem Rochusclub Düsseldorf. Und damit hatte auf Seite der Bergsträßer vor der Begegnung nun wirklich keiner gerechnet. Nun hofft man beim Heimspiel am Freitag (14.) ab 13 Uhr mit einem Sieg gegen den TC BW Aachen bereits den Grundstein zum Klassenerhalt zu legen. Am Sonntag gibt es dann einen weiteren Leckerbissen für die Tennisfans der Metropol-Region Rhein Neckar: Dann steigt ab 11 Uhr das Derby beim TK GW Mannheim auf dem Neckarplatt.

Die Mannschaft von der Bergstraße setzte neben Topspieler John Millman auf seinen bewährten Stamm aus deutschen Spielern: Yannick Hanfmann, in der 7.Saison dabei sowie Jonas Lütjen und Moritz Baumann, die seit mittlerweile sechs Jahre für den TC02 aufschlagen. Gemeinsam marschierte man von der Regionalliga über die zweite Liga in die Erste Tennis Point Bundesliga. Kapitän Frank Wintermantel musste verletzungsbedingt aussetzten, unterstützte seine Teamkameraden auf der Bank.

Punkt 4 Moritz Baumann war es, der mit seinem unerwarteten Sieg gegen den Niederländer Matwe Middelkoop die Weinheimer in Führung brachte. Der 30jährige Badener wuchs nach verlorenem ersten Satz über sich hinaus, ließ dem Niederländer im entscheidenden Championstiebreak beim 10:4 keine Chance.

Derweil kämpfte Yannick Hanfmann auf dem Center Court gegen den ehemaligen Weltranglisten-26. Lukas Rosol, den er auf Gras in der Qualifikation zum Mercedes Cup besiegen konnte. Nach herausragendem ersten Satz verließ den gebürtigen Karlsruher sein erster Aufschlag , er verlor den zweiten Durchgang mit 4:6 und schließlich auch den Matchtiebreak. Der erfahrene Rosol war am Sonntag einfach der etwas bessere Spieler.

Jonas Lütjen, an Position drei spielend, hielt gegen einen glänzend aufgelegten Mats Moraing gut mit. Allerdings fehlte ihm in entscheidenden Situationen das nötige Quäntchen Glück, sodass er in zwei Sätzen unterlag. Der Australier John Millman war zum ersten Mal im Einsatz für den TC Weinheim 1902, überrollte seinen Gegener, den Slowaken Jozef Kovalik, im ersten Satz förmlich. Im zweiten Satz entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. Doch der symathische "Aussie", der sich im Team sofort wohl fühlte, machte die „big Points“ und brachte das Match in zwei Sätzen nach Hause.

Spannender konnte die Ausgangslage vor den Doppeln nicht sein: 2:2 nach den Einzeln. Während Lütjen/Baumann ihre Partie nach starkem Kampf gegen die Doppelspezialisten Rosol/Middelkoop verloren geben mussten, gewannen Millman/Hanfmann gegen Kovalik/Moraing eine zu jeder Zeit hochklassige Partie und sorgten so für das verdiente Unentschieden.

Die weiteren Heimspiele des TC Weinheim 1902: Freitag, 14.Juli ab 13 Uhr gegen TC BW Aachen, Sonntag, 23. Juli ab 11 Uhr gegen Vorjahresmeister Badwerk Gladbacher HTC, am Sonntag, den 30. Juli ab 11 Uhr gegen TC BW Halle und zum Abschluss am Sonntag, den 20. August gegen den HTC BW Krefeld. Auf der Anlage an der Breslauer Straße werden zusätzliche Zuschauertribünen errichtet. Karten gibt es an deer Tageskasse oder im Vorverkauf bei der Kadel Verwaltungs- und Dienstleistungs GmbH (Sabrina Gürtler, Tel.: 06201/944521), bei Sport65, am Hauptbahnhof 8 in Weinheim (Tel.: 06201/185951) oder im Kartenshop von Diesbach Medien (06201/81345). Astrid Wagner

Team Weinheim nach dem Sieg. V.l.: Betreuer Dennis da Silva, Moritz Baumann, Coach Daniel Müller, John Millman, Kapitän Frank Wintermantel, Yannick Hanfmann.

Test-Anmeldung

Bitte füllen Sie die mit (*) markierten Felder aus.
Name*
Vorname*
Geb.-Datum*
Geschlecht*
Mobilnummer
Heimatverein*
E-Mail*
Bitte Code aus der Grafik eingeben.

Einladung zur Mitgliederversammlung

Diese findet statt am: Samstag, den 11. Februar 2017, um 12:30 Uhr im Schulungsraum des Leistungszentrums in Leimen, 69181 Leimen, Jahnstr. 4

Die Einladung mit der Tagesordnung als pdf-Datei finden Sie rechts zum Download.

 

Wir möchten Sie über die bereits angekündigten Veranstaltungen informieren. Beginn vor der Versammlung um 10:30 Uhr.

 

Wir beginnen mit einer Demonstration des sogenannten Playsight Courts im LLZ. Auf diesem Platz im Leistungszentrum in Leimen ermöglichen 10 installierte Kameras eine komplette Aufzeichnung und Auswertung des Tennisspiels hinsichtlich Schlagtechnik, Bewegungsablauf etc., einschließlich Linienüberwachung und Geschwindigkeit. Voreinstellbare Trainingssituationen und Spielabläufe können statistisch ausgewertet und abgespeichert werden.

 

Im Anschluss an die Information über diese revolutionäre Trainingsunterstützung wird die neue Programmversion von nuTurnier vorgestellt.

 

Die Mitgliederversammlung beginnt danach um 12:30 Uhr, wie angekündigt.

Zur besseren Organisation und Vorbereitung, bitten wir um formlose Anmeldung. Bei Interesse an der Vorführung des Playsight Courts bitte Tennisschuhe und den Schläger mitbringen.

Berichte zur Mitgliederversammlung

Die Berichte der Vorstandsmitglieder, des Bezirkssportwarts und des Schatzmeisters finden Sie rechts als PDF-Datei.

Hallenverzeichnis 2016/2017

Das Hallenverzeichnis als pdf-Datei zum Download finden Sie unter Infos (bei PC und Tablet rechts, bei Smartphone unten)

Yannick Hanfmann – Vom College in die Erste Bundesliga


Yannick Hanfmann vom TC Weinheim 1902 hat gerade erfolgreiche Wochen hinter sich gebracht: Beim Weltranglisten-Turnier in Genf hat er das Halbfinale erreicht, beim Challenger in Bergamo ist er nach überstandener Qualifikation erst im Viertelfinale ausgeschieden. Auf dem Weg dahin hat er unter anderem den bekannten Italiener Andreas Seppi - ehemals Weltranglisten-18. - geschlagen. Diese guten Resultate spiegeln sich natürlich auch in der Weltrangliste wieder, in der er aktuell (20.3.) auf Position 289 zu finden ist. Als Spieler gereift ist Hanfmann in seinen Jahren an einem US-College. Wir haben dazu ein Interview mit dem sympathischen Badener geführt.

Das Interview finden Sie als pdf-Datei zum Download unter Infos (bei PC und Tablet rechts,  bei Smartphone unten)

Ausschreibungen zu den BZM Sommer 2017

Einladung zu den Bezirksmeisterschaften des Bezirks Rhein/Neckar-Odenwald vom 01. – 04. Juni 2017

Die Ausschreibungen finden Sie als pdf-Datei zum Download unter Infos (bei PC und Tablet rechts, bei Smartphone unten)

Meldeschluss ist der 27. Mai 2017, 14:00 Uhr

Ausschreibung zu den BZM Sommer Jugend

Einladung zu den Bezirksjugendmeisterschaften des Bezirks Rhein/Neckar-Odenwald vom 25. – 28. Mai 2017

 

Die Ausschreibung finden Sie als pdf-Datei zum Download unter Infos (bei PC und Tablet rechts, bei Smartphone unten)

 

Erstmals startet auch die U18 Jugend wieder zu den Bezirksmeisterschaften. 
Meldebeginn ist der 23. April 2017 // Meldeschluss ist der 17. Mai 2017

Bezirksmeister Winter-Hallenrunde 16/17

Klasse Mannschaft
Herren TK GW Mannheim
Herren 40 TC Walldorf-Astoria
Damen TC SG Heidelberg
Damen 40 TV Germania 1890 Großsachsen
Jugend U8 TC Walldorf-Astoria
Jugend U9 Midcourt TC Walldorf-Astoria
U10 gemischt Heidelberger TC
U12 Junioren TC Plankstadt
U14 Junioren TC GWR Mosbach
U16 Junioren TC Walldorf Astoria
U18 Junioren TC Leutershausen
U12 Juniorinnen TC GWR Mosbach
U14 Juniorinnen TC Plankstadt
U16 Juniorinnen TC SG Heidelberg
U18 Juniorinnen TC BW 64 Leimen

 

Bei den Herren entschied letztendlich ein gewonnener Match-Tiebreak im Spitzenspiel zwischen dem TC BW 64 Leimen und dem TK GW Mannheim am letzten Spieltag die Meisterschaft zugunsten der Mannheimer. Das erste Doppel der Grün-Weißen, Philipp Greulich/Christian Kilz, entschied mit 7:6, 3:6, 12:10 das Spiel zu seinen Gunsten und damit die Gesamtpartie mit 5:4. Beide Mannshaften hatten damit 10:2 Punkte, die Mannheimer mit 38:16 gegenüber 37:17 gewonnenen Matches der Leimener jedoch das Glück auf ihrer Seite.

Bei den Damen wurde der TC SG Heidelberg ungeschlagen Hallen-Bezirksmeister, wiederum vor dem TC BW Leimen. 

Nachfolgend die Bilder der Bezirksmeister in den unterschiedlichen Altersklassen.
(Durch Klicken auf die Bilder werden diese vergrößert in einer Light-Box gezeigt)

Jugend U10 gemischt: Heidelberger TC, v.l. Kim Memmert, Nikita Gribyakin, Gianluca Leva, Julian SchuhmacherJugend U8: TC Walldorf-Astoria, v.l. Nils Vorfelder, Siddhanth Amar, Lukas Lederle, Tina Manescu. Es fehlen Siddharth Dwivedi und David GoldenbergJugend U9 Midcourt: TC Walldorf-Astoria, v.l. Lukas Lederle, Siddharth Dwivedi, Tina Manescu und Samuel MoratoJunioren U12: TC Plankstadt, v.l. Till Seeling, Joel Arbogast, Marian Müller, Tadeo Eichhorn, Luis Fernandez, Felizian Cüppers, Victor Kimpel
Junioren U14: TC GWR Mosbach, keine Namen vorhandenJunioren U16: TC Walldorf Astoria, v.l. Lars Nordmann, Enrique Gonzales, Destin Rothe, Christian Zöllner. Es fehlen Andre Lidtke, Paul EichhornJunioren U18: TC Leutershausen, v.l. Sven Bangert, Robin Cüppers, Jan Vierfuß, Timo Sattler, Oliver Winterhagen. Es fehlt Marco HolzmannJuniorinnen U12: TC GWR Mosbach, v.l. Sina Grimm, Jana Geyer, Jette Zimprich, Lona Holderbach, Hannah Jacoby. Es fehlen Eva Jaufmann u. Madeleine Haas
Juniorinnen U14: TC Plankstadt, v.l. Emilia Namyslo, Bianca Rapp, Julyte Renno, Yanisa SplendoreJuniorinnen U16: TC SG Heidelberg, v.l. Kristina Kukaras, Alma Abazi, Sarah Hartel, Mari Gogsadze, Nadege Paxion. Es fehlt Laura HartelDamen 40: TV Germania 1890 Großsachsen, das kleine Foto u.l.v.l. Birgit Wollthan, Cathrin Füßinger, Dr. Yvonne Bittmann-Steyn, Inge Jörder, Anja Bangert. Das große Foto v.l. Nadja Zappe, Inge Jörder, Sybille Seyfried, Angela Lang. Es fehlt Andrea GronwaldHerren 40 : TC Walldorf-Astoria, v.l. Bruckner Jürgen, Herz Philipp, Liedtke Torsten, Grimm Georg, Janson Harald, Eschbach Kai, Nordmann Matthias, Roschig Carsten. Es fehlen Breitrück Andreas, Roth Michael, Kem Christian, Bleier Michael, Kintzi Alexander

Hallenkreismeisterschaften 2017

Vom 31. März bis 02. April fanden in der Tennishalle des TC Neckarelz die Hallen – Kreismeisterschaften um die Pokale der Sparkasse Neckartal-Odenwald und Sparkasse Tauberfranken statt.

Bei diesem Hallenturnier der Tenniskreise Buchen, Mosbach und Tauberbischofsheim wurden die Einzelwettbewerbe Damen, Herren A, Herren B, Herren 40 und Herren 60 ausgespielt.

 

Bericht und Bilder: Michael Braun

Den ausührlichen Bericht  finden Sie als pdf-Datei  zum Download unter Infos (bei PC und Tablet rechts, bei Smartphone unten)

Durch Klicken auf die Bilder werden diese vergrößert in einer Light-Box gezeigt.

 

Herren A: v.l. Sieger Jannik Kemmerer, 2.Platz: Roger HamannHerren B: v.l. 2.Platz Jonas Eberle, Sieger: Julian PierroDamen: v.l. Siegerin Josie Holderbach, 2.Platz: Vaszilina WeberHerren 40: v.l. 2.Platz Christioh Dörflinger, Sieger: Alexander SchulzeHerren 60: v.l. Sieger Karl-Heinz Umstadt, 2.Platz: Karl Mittmesser

Sichtung des Bezirks beim TC Mosbach

Am Sonntag, den 12.03.2017 sichtete der Bezirk 1 im Odenwald in der Tennishalle des TC Mosbach unter Leitung von Cheftrainer Christian Rhein, Michael Braun und Konditrainer Christian Breth eine kleine Gruppe von 11 Kindern.

 

Den ausührlichen Bericht zur Sichtung und das Composing finden Sie pdf-Datei zum Download unter Infos (bei PC und Tablet rechts, bei Smartphone unten)

Mitgliederversammlung

Der neue Vorstand von links: Frank Pfirsching (Sportwart), Sandra Nordmann (Jugendwartin), Frank Thorwartl (Vorsitzender), Elke Schneider (Breitensportwartin), Hansjörg Kaiser (Pressewart)

Mitgliederversammlung des BTV Bezirk Rhein/Neckar-Odenwald am 11. Februar 2017 im Tennis-Landesleistungszentrum in Leimen
 
Vor der Mitgliederversammlung wurden den Vereinen zwei Informationsveranstaltungen angeboten. Bezirkssportwart Frank Pfirsching und Max Krolik stellten auf Platz 4 den neuen Smart Court von PlaySight theoretisch vor. Max und Andreas Schifferdecker demonstrierten anschließend die Praxis auf dem Platz. Danach stellte Frank Thorwartl das neue Turnierprogramm „nuTurnier“ für Ranglisten- und LK-Turniere vor.
 
Die Bezirksvorsitzende Inge Fath eröffnete nach einer kurzen Pause die diesjährige Mitgliederversammlung und begrüßte u.a. die Vizepräsidentin des BTV, Helen Spieth und den Ehrenvorsitzenden des Bezirks Gerhard Wörner.
 
Den ausührlichen Bericht zur Mitgliederersammlung und den beiden Inormationsveranstaltungen finden Sie als pdf-Datei rechts zum Download.
 
                Durch Klicken auf die Bilder werden diese vergrößert in einer Light-Box gezeigt.

 



Jugendtennis-Kreismeisterschaften

Jugendtennis-Hallenkreismeisterschaften waren ein voller Erfolg

Vom 06. Januar bis 08. Januar 2017 traf sich der Tennisnachwuchs aus den Sportkreisen Buchen, Mosbach und Tauberbischofsheim in der Tennishalle des TC Neckarelz um die Kreismeister und Kreismeisterinnen in den jeweiligen Jahrgängen zu ermitteln.

 

Den vollständigen Bericht mit den Ergebnissen der einzelnen Altersklassen finden Sie rechts zum Download.

DTB Ranglistenturnier (S-4) „Seniors Technology Cup"

19. - 23.Juli 2017 beim TTC Waldhaus-Altlußheim

Nach dem großen Erfolg in 2016 mit mehr als 80 Teilnehmern, darunter 22 Aktive der DTB Rangliste, veranstaltet der TTC Waldhaus Altlußheim e.V. in 2017 zum 5. Mal dieses hochklassige Tennisturnier.

Es hat mittlerweile seinen festen Platz im DTB Turnierkalender gefunden. Gespielt wird in den Altersklassen Herren 40, 50, 55, 60, 65 sowie Damen 40, 50. (jeweils mit Nebenrunde).

Als Erfolg und Bestätigung der jahrelangen Arbeit freut sich der Veranstalter über die Hochstufung des STC zu einem DTB Ranglistenturnier S-4, das Leistungstennis der Spitzenklasse erwarten lässt.
Neben DTB Ranglistenpunkten können sich die Aktiven auch über Preisgelder in Höhe von € 3000.-- freuen. Dank an dieser Stelle den zahlreichen Sponsoren.

Durch die Unterstützung der Nachbarvereine TV Lußheim und TV Reilingen ist ausreichend Platzkapazität für einen reibungslosen Turnierverlauf gesichert

Ihre Anmeldung und das Einsehen der Turnierpläne und Ergebnisse erfolgt jetzt auch über das Verbandsportal und sind daher auch über das Portal von MyBigPoint erreichbar.

Bei jeglichen Fragen zum Turnier können Sie sich per Mail an thiel.kohpeiss@item.net oder telefonisch 0151 / 11 44 71 88 an die Turnierleitung wenden.

Alle Infos sind auch auf der Homepage abrufbar: www.ttc-waldhaus.jimdo.com

Natürlich wird auch den „Nicht Aktiven“ neben Spitzentennis allerlei Abwechslung geboten. Die Kleinen können sich auf dem Spielplatz austoben. Auch ein Boule Platz ist vorhanden.
Wem es zu heiß wird, nimmt ein Bad im Pool, sicherlich auch hilfreich nach einem „heißen“ Match.

Genießen sie mediteranes Ambiente bei gepflegter griechischer Gastronomie im Restaurant „Dioni Waldhaus“ direkt auf der Anlage.

Die Ausschreibung finden Sie als pdf-Datei zum Download unter Infos (bei PC und Tablet rechts, bei Smartphone unten)

 
  • Wilson SportsWilson Sports
    VR-TalentiadeVR-Talentiade
    Tennis WarehouseTennis Warehouse
    EnsingerEnsinger
    DunlopDunlop
  • Tennis WarehouseTennis Warehouse
    DunlopDunlop
    LBSLBS
    Wilson SportsWilson Sports
    zeitloszeitlos

Badischer Tennisverband