Artikel veröffentlicht am: 05.04.2013

Anleitung und Leitfaden zur Durchführung von LK-Turnieren

Die detaillierte Anleitung zur Turnierdurchführung für LK Turniere und Turniere mit DTB Ranglistenwertung sowie den Leitfaden zur Durchführung von Ranglisten- und Leistungsklassen-Turnieren wird gerade überarbeitet. Bitte gedulden Sie sich, wir stellen das Dokument bald wieder zur Verfügung.



Artikel veröffentlicht am: 30.03.2015

Ergänzende Bestimmungen 2015 zu den DTB-Richtlinien für LK-Turniere

Ergänzende Bestimmungen 2015 zu den DTB-Richtlinien für LK-Turniere im Bereich des Badischen Tennisverbandes
 
Auf der Grundlage der DTB-Richtlinien (Download hier >>) für Leistungsklassen-Turniere wurden für den Bereich des Badischen Tennisverbandes die folgenden ergänzenden Bestimmungen festgelegt:
 
Zu 2. Turnierplanung
Mit der Anmeldung muss die Ausschreibung als separates Dokument beim Turnierbeauftrag-ten des Verbandes per E-Mail eingereicht werden: turniere@badischertennisverband.de.
Für die Erstellung einer Ausschreibung steht ein Formblatt online zur Verfügung.

Zu 3. Turnieranmeldung und Genehmigungsverfahren
Eine Anmeldung von LK-Turnieren kann ausschließlich online über das Turnierportal http://baden.liga.nu erfolgen.
Durch die Anmeldung im Turnierportal wird das Turnier automatisch beim BTV zur Genehmi-gung vorgelegt. Der Verbandsreferent für Ranglisten- und LK-Turniere prüft in Abstimmung mit den Bezirken den Inhalt der Anmeldung und Ausschreibung, nimmt ggf. bei Korrekturbe-darf mit dem Veranstalter Kontakt auf und entscheidet über die Genehmigung. Mit Veröffent-lichung des Turniers im Turnierkalender gilt das Turnier als genehmigt.

a) Zu verwendende Turniersoftware
Jedes Turnier muss über das Internet mit den Turnierportalen http://baden.liga.nu bzw.www.tennis-web.net oder http://btv.tvpro-online.de oder mit einer zugelassenen Turniersoftware z.B. EFT durchgeführt werden.

b) Turnierservice-Gebühren für die Ausrichtung (Teilnehmergebühr)
Jeder Teilnehmer der an einem LK-Turnier der Erwachsenen oder Jugend teilnimmt, hat eine Gebühr in Höhe von 2 € zu entrichten, die entweder als ergänzende Abgabe mit dem Nenngeld oder als ergänzende Teilnehmergebühr erhoben wird. Diese Ge-bühr wird für jede Turnierteilnahme in Einzelkonkurrenzen pro Wettbewerb erhoben. In den jeweiligen Turnierausschreibungen ist auf die Erhebung der Gebühr hinzuwei-sen. Die Gebühr wird durch die Geschäftsstelle des Badischen Tennisverbandes per Lastschriftverfahren beim veranstaltenden Verein eingezogen.

c) Eignungsvoraussetzungen für Turnierveranstalter
wie in den Richtlinien vorgegeben

d) Qualifikation des Oberschiedsrichters
Ab 01.10.2015 müssen bei jedem LK-Turnier geprüfte OSR eingesetzt werden, die im Besitz mindestens einer C-Oberschiedsrichter-Lizenz sind.

e) Ballvorschriften
Es dürfen nur Bälle gemäß der jeweils gültigen Liste der ITF ‚Approved Tennis Balls‘ verwendet werden

f) Nenngeldbegrenzungen
Die Obergrenze für Startgelder beträgt:
Erwachsene im Sommer 28,- € im Winter 35,- €. inklusive 2,- € Teilnehmergebühr
Jugend im Sommer 25,- €, im Winter 35,- € inklusive 2,- € Teilnehmergebühr
Höhere Startgelder sind nicht möglich.

g) Sperrtermine für LK-Turniere
Finden die Baden-Württembergischen Meisterschaften in Baden statt, gelten fol-gende Zulassungsbeschränkungen:
Damen/Herren: Zulassung ab LK 10
Herren/Damen 30: Zulassung ab LK 10
Damen/Herren 40 – 55: Zulassung ab LK13
Damen/Herren ab 60: Zulassung ab LK 16

Zu 6. Turnierdurchführung
Ein Entscheidungssatz ist in allen Wettbewerben als Match-Tie-Break (bis 10) zu spielen.

Zu 7. Ergebnisdokumentation
Der Veranstalter ist verpflichtet die auf Korrektheit und Vollständigkeit überprüfte Turnierer-gebnisdatei, TRN-Datei (EFT), oder DTB-Ergebnis-Export (TVPro) per E-Mail an
turniere@badischertennisverband.de zu senden. Die Ergebnisse eines Turniers können nur als EDV-Datei im Format „TRN“ (Turnierprogramm) oder in Form einer von einem Turnierprogramm erzeugten CSV-Datei abgegeben werden.
Nichtangetretene Spieler sind formlos an den Verband zu melden
Bei Durchführung des Turniers mit nu-Turnier erübrigt sich ein Ergebnisexport.

Zu 8. Verstöße
Für die Überwachung der korrekten Einhaltung der Richtlinien ist der Referent für Ranglisten- und LK-Turniere zuständig Bei Verstößen gegen diese Durchführungsbestimmungen kann der Verein mit einem Ordnungsgeld von bis zu 200.- € belegt werden.

Zu 9. Rechtsmittel
Gegen Entscheidungen des Referenten für Ranglisten- und LK-Turniere ist der Einspruch bei der Kommission für Mannschaftssport als Einspruchsinstanz statthaft. Dieser ist innerhalb einer Frist von 7 Tagen nach Bekanntgabe der Entscheidung bei der Geschäftsstelle des BTV in Textform einzulegen: Badischer Tennisverband e.V., Jahnstr. 4, 69181 Leimen Das Einspruchsentgelt beträgt 50.- €.
Gegen die Einspruchsentscheidungen der Kommission für Mannschaftssport ist die Be-schwerde zur Schieds- und Disziplinarkommission statthaft. Die Beschwerde ist innerhalb einer Frist von vierzehn Tagen nach Bekanntgabe der Entscheidung beim Vorsitzenden der Schieds- und Disziplinarkommission über die Geschäftsstelle des BTV einzulegen und gleichzeitig ein Beschwerdeentgelt von 250 € zu entrichten. Näheres regelt die Schieds- und Disziplinarordnung des Badischen Tennisverbandes.