Artikel veröffentlicht am: 13.06.2016 , Autor:lu

26. Internationale Badische Tennismeisterschaften Pforzheim

Vom 4. bis 9. Juli finden beim TC Wolfsberg Pforzheim die 26. Internationalen Badischen Meisterschaften um den G.Rau - Admedes Pokal statt.
 



Artikel veröffentlicht am: 21.06.2016 , Autor:SBa

30. Schüler-Tennis-Meisterschaften beim KETV

Vom 27.-29.07.2016 finden auf der Tennisanlage des KETV die 30. Schüler Tennis Meisterschaften statt.
Anmeldeschluss ist am 24.07.2016 um 23:59h.
Weitere Informationen finden Sie hier: Ausschreibung



Artikel veröffentlicht am: 27.04.2016 , Autor:SBa

Mini-Midi-Kids-Cup 2016 / BZM Kleinfeldtennis am 30.07.2016 beim TC Bischweier e.V.

Am 30.07.2016 finden die Bezirksmeisterschaften im Kleinfeldtennis
der Jahrgänge 2008-2010 sowie der Mini-Midi Kids Cup der Jahrgänge 2006
und jünger beim TC Bischweier statt.
Meldeschluss ist am 28.07.2016 um 23:59h
 
Weitere Informationen erhalten Sie hier

Bitte füllen Sie die mit (*) markierten Felder aus.
Name*
Vorname*
Geburtsdatum*
Geschlecht*
Verein*
Telefon*
Mobil*
Email*
Bitte Code aus der Grafik eingeben.




Artikel veröffentlicht am: 10.06.2016 , Autor:SBa

Schloss Schule Durlach und Favorite Schule Kuppenheim die Sieger bei Jugend trainiert

Am 31.05. fand im LLZ Leimen das RP-Finale aller Grundschulen im Wettbewerb Jugend trainiert für Olympia statt. In den Grundschulen wird im Kleinfeld in den Kategorien Klassen 1+2 und 3+4 gespielt. Hierbei werden 4 Einzel und 2 Doppel ausgetragen und es wird auf Zeit gespielt. Die teilnehmenden Schulen hatten sich zuvor in ihren Kreisfinals für das RP-Finale qualifiziert.
Im Wettbewerb Klassen 1+2 wurde in einer Dreiergruppe im Modus jeder gegen jeden in Hin- und Rückrunde der Sieger ermittelt. Zunächst gab es in der Hinrunde sehr knappe Ergebnisse. Im Laufe der Rückrunde konnte sich jedoch die Favorite Schule Kuppenheim durchsetzen und gewann vor der Silcherschule Östringen und der Grundschule Bischweier.
Bei den Klassen 3+4 gab es drei Dreiergruppen. Auch hier wurde jeder gegen jeden gespielt. Die Sieger der drei Gruppen spielten dann in einer weiteren Dreiergruppe um die Plätze eins bis drei, die Zweitplatzierten spielten um die Plätze vier bis sechs und die Drittplatzierten um die Plätze sieben bis neun. Somit war gewährleistet, dass alle Schulen 4 Spiele hatten.
In der Gruppe 1 ging es sehr knapp zu. Das entscheidende Spiel zwischen Empfingen und Bischweier endete 3:3. Nach den Punkten ging es schließlich 79:75 für Empfingen aus. In der Gruppe 2 setzte sich die Lußhardtschule Forst mit zwei Siegen durch. Auch in der Gruppe 3 gewann die Schloss Schule Durlach mit zwei Siegen ihre Spiele.
Die Finalrunde hatte folgende Kuriosität zu bieten: Alle drei Spiele endeten 3:3, so dass hier wieder die Punkte gezählt werden mussten. Schlussendlich setzte sich die Schloss Schule Durlach vor Forst und Empfingen durch.
Hier die Ergebnisse im Überblick:
Schule
 
1. Schloss Schule Durlach
6. Rheinwaldschule Elchesheim-Illingen
2. Lußhardtschule Forst
7. Silcherschule Östringen
3. GS Empfingen
8. Bert.-Auerbachschule Nordstetten
4. Joß-Fritz-Schule Untergrombach
9. Hartranftschule Freudenstadt
5. GS Bischweier
 
 
Herzlichen Glückwunsch an die Schloss Schule Durlach, die sich für das Landesfinale in Stuttgart qualifiziert hat, aber auch an alle anderen teilnehmenden Schulen, da alle mit viel Freude und Spaß beim Spielen dabei waren. Meinen besonderen Dank gilt Götz Nickolaus, der in diesem Jahr das letzte Mal in offizieller Funktion dabei war, und seinem Schiedsrichterteam für die Turnierleitung. Ein Nachfolger steht mit Sebastian Barta schon parat. Danke auch an den badischen Tennisverband für die Bereitstellung der Halle.
Marc Endres




Artikel veröffentlicht am: 10.05.2016 , Autor:SBa

Trainingseinheit der Jüngsten im Rahmen des LBS Cup Jugend BZM

Im Rahmen der BZJM trafen sich die Jahrgänge 2006 und jünger zu einer 1. Trainingseinheit um gemeinsam mit Bezirkstrainer Thomas Frank
für den badischen Mannschaftsmehrkampf der Bezirke zu üben.
Um den Kindern Fahrwege zu ersparen, wurde die Einheit in die laufenden U 9 und U 10 Wettbewerbe eingebaut, sodass fast alle eingeladenen Kinder teilnehmen konnten.
Auf der großzügigen Anlage des SSC Karlsruhe konnten die Jüngsten sich an erste Disziplinen wir Balltransport, Wurf, Sprung oder Sprint rantasten.

Petra Hell-Karcher
 




Artikel veröffentlicht am: 10.05.2016 , Autor:SBa

12. Schaffer-Kids-Cup beim TC Rüppurr

Am 7. Mai 2016 wurde auf der Anlage des TC Rüppurr in Karlsruhe zum   nunmehr zwölften Mal der Schaffer-Kids-Cup  ausgetragen.                              
Die Teilnehmerzahl von 30 tennisbegeisterten Kindern ermöglichte
die Austragung von insgesamt 8 Konkurrenzen.
Die Kinder präsentierten sich in bestechender Form, was allen anwesenden Zuschauern begeisternde und spannende Partien auf dem Kleinfeld bescherte.
Das wunderbare Wetter, das dieses Jahr endlich wieder eine Austragung beim strahlendem Sonnenschein ermöglichte, sorgte nicht nur bei Turnierleiter Zsolt Komaromy für gute Laune,sondern ließ auch die Augen auf seine unbestreitbar liebenswerte Art des Maskottchens des Schaffer-Kids-Cups 2016  "Flecki dem Hund" glänzen. Mit "Flecki" gab die Rudolf-Schaffer-Collection GmbH als Hauptsponsor dem Turnier auch 2016 wieder ein offizielles Gesicht! Für diese Zusammenarbeit mit dem TCR möchten wir Frau Marianne Schaffer ein ganz herzliches Dankeschön aussprechen.
Bei der erfolgreichen Umsetzung des Turniers packte auch die Sparkasse Karlsruhe-Ettlingen tatkräftig mit an, indem man die Siegertrophäen stellte. Auch diesen Beitrag möchten wir mit einem anerkennenden Dankeschön loben.
Der TCR bereitete nicht nur insgesamt betrachtet die Bühne für diesen Wettbewerb, sondern wurde auch von seiner engagierten und hilfsbereiten Jugendlichen repräsentiert. Als freiwillige Helfer brachten sie sich in die Gestaltung mit ein und sorgten in ihrer Funktion als Schiedsrichter für einen regelkonformen Spielablauf.  
Auch bei den Siegerehrungen erblickte man schließlich sehr zufriedene Gesichter, als die Kinder mit Pokalen, Urkunden und „Flecki“ in Knuddelversion ausgezeichnet wurden. Ein kleiner „Flecki“ als Schlüsselanhänger lächelte am Ende aus der Hand eines jeden Kindes. Das Lächeln, das diesen Tag prägte, kam allerdings von den Kindern selbst. Es war bemerkenswert, mit welcher Bravour es den Kindern doch gelungen ist, angesichts der Herausforderungen eines sportlichen Wettkampfes, trotz allen Ehrgeizes und teils auch Emotionen, mit Freude und Spaß zu brillieren. Der TC Rüppurr schaut auf eine gelungene 12. Auflage des Schaffer-Kids-Cups zurück.
Abschließend lässt sich nur noch sagen, dass die Erfolge des Turniers in jeglicher Hinsicht bereits eine große Motivation darstellen, diese Arbeit auch im kommenden Jahr weiterzuführen. In diesem Sinne visieren der TC Rüppurr und Frau Marianne Schaffer mit der Sparkasse Karlsruhe Ettlingen voller Freude die Perfektionierung mit dem dreizehnten Kapitel des "Schaffer-Kids-Cup" im nächsten Jahr 2017 an.
 
                                                                                    



Artikel veröffentlicht am: 08.05.2016 , Autor:SBa

Sparkassen-Haimbach-Jugendcup

TC Grün-Weiss beherrscht den Sparkassen-Haimbach-Jugendcup
In fünf Disziplinen unter den Ersten
 
Zum siebenten Mal fand auf der Anlage des TC Grün-Weiss im Baden-Badener Ortsteil Lichtental der Sparkassen-Haimbach-Jugendcup statt. Für die Zeit vom  29. April bis 1. Mai hatten sich 70 Jugendliche gemeldet. gespielt wurde in 8 Disziplinen.
Wieder einmal hatte man mit dem Wettergott ein Abkommen getroffen, dass zu den Spielzeiten der Regen aussetzte, ja sogar teilweise sich die Sonne blicken ließ. Das TC Grün-Weiss-Team um Präsident Peter Schaufler hatte eine perfekte Organisation geleistet, so dass die Turnierleitung mit Oberschiedsrichterin Helena Günther, Turnierleiter Jörg Stephan und Monika und Jens Matalla  das Turnier problemlos durchführen konnte.
Große Freude herrscht im Club mit Heimrecht, dass in fünf Disziplinen eigene Jugendliche auf den ersten Plätzen landeten. Ausgezeichnet sind die Turniersiege von Tim Zeitvogel bei den U18-Junioren, Moritz Stenzer bei den U16-Junioren und seinem Bruder Max Stenzer, der als U-10 Spieler die Disziplin der U-12-Junioren gewann. Max ist beim TC Greffern gemeldet, spielt aber diese Saison für den TC GW. Bei den U-18-Juniorinnen erreichte Julia Hartwig, die auch für die Damen des TCGW aufschlägt, den zweiten Platz. Ebenfalls Zweiter wurde in der B-Runde der U-14-Junioren Yannick Ortner.
 
Hier die Ergebnisse:
Junioren U12: 1. Max Stenzer, TC Greffern, 2. Jakub Kaminski, TC RW Waldkirch, 3. Marc Christmann, TC Wolfsberg-Pforzheim, 3. Farid Haciyev, TC BW Oberweier
Juniorinnen U12: 1. Lavinia Morreale, TC Bad Schönborn, 2. Eliza Krause, TC Waldbronn, 3. Diana Volkov, TC BW Bohlsbach, 3. Magdalena Kaminski, TC Waldkirch
Junioren U14:  1. Noah Nehls, TC BW Oberweier, 2. Jan Reinert, TC BW Schwetzingen, 3. Julius Huss, KETV Karlsruhe, 3. Niclas Goltz, TC Schönberg, 1. Nebenrunde Alexandre Allemand, TC RW Baden-Baden
Juniorinnen U 14: 1. Julia Duna, SSC Karlsruhe, 2. Katrin Schmitt, TC RW Baden-Baden, 3. Pia Prafke, TC RW Baden-Baden, 3. Caja Schäfer, TC Waldbronn
Junioren U 16: 1. Moritz Stenzer, TC GW Baden-Baden, 2. Paul Praefke, TC RW Baden-Baden, 3. Daniel Werner, TC Bretten, 3. Daniel Yeadon, TC RW Wiesloch, 1. Nebenrunde Niclas Cerff, TC Badenweiler
Junioren U18: 1. Tim Zeitvogel, TC GW Baden-Baden, 2. Jan-Felix Böckendorf, TC RW Baden-Baden,
Juniorinnen U18: 1. Annalisa Schänzle, TC Steinbach (HTV), 2. Julia Hartwig, TC GW Baden-Baden
 
Jörg Stephan, Presse und Öffentlichkeitsarbeit TC GW
 



Artikel veröffentlicht am: 24.11.2015 , Autor:SBa

Der Sportwart informiert - Saison 2016

Die Spieltage für die Sommersaison 2016 stehen fest:
 
Jugend:  hier
Aktive und Altersklassen:hier