• Talentino-Sommeraktion

    Premium-Club werden und ein Gratis-Starterpaket sichern! Melden Sie Ihren Verein bis zum 30. September 2017 als Talentino-Premium-Club an (100 Euro pro Jahr) und erhalten Sie dafür ein Gratis-Startpaket im Wert von über 100 Euro!

    Weitere Informationen finden Sie hier.

  • Enorme Resonanz auf LK-Umfrage

    Drei Wochen lang führte der Deutsche Tennis Bund eine Umfrage unter Mannschafts-, Turnier- und Freizeitspielern durch.

    Thema: mögliche Reformen im Leistungsklassen-System ab 2018. Der Rücklauf auf die Befragung war beeindruckend.

    Lesen Sie weiter...

  • Die Wilson Ultras sind da!

    Enthülle Deine Power mit dem brandneuen Ultra.

    Die neu integrierten Technologien Power Rib™, eine innovative Geometrie am Schlägerherz, und Crush Zone™, einem exklusiven Ösenband-System, verbessern das Gefühl in Deinem Spiel und geben dir mehr Stabilität und Steifheit.

     

    Hier gibt es die neuen Schläger.

  • NATURAL TENNIS Rackets

    DUNLOP SPORT bietet mit NATURAL TENNIS eine neue, bahnbrechende Schlägertechnologie an, die ein vollkommen neues, noch nie dagewesenes, natürliches Spielgefühl vermittelt. Alle Infos zur revolutionäre Technologie der Weltneuheit finden Sie hier.

  • Tennisspielen im Landesleistungszentrum Leimen

    Alle Informationen zu den Buchungsmöglichkeiten finden Sie hier.

Große Meden-/Poensgen-Spiele: Baden mit Team dabei

04.09.2017

Ellen Linsenbolz, Sina Herrmann (beide vom SSC Karlsruhe) und Franziska Göttsching (TC Schönberg Freiburg) sowie Robin Kern (TK GW Mannheim), Tim Heger (1.TC RW Wiesloch) und Torben Steinorth (TC BW Schwetzingen) vertraten die badischen Farben in Westfalen, dessen Landesverband die Ausrichtung von Vorjahressieger Niederrhein übernommen hatte.

 

In der Gruppenphase, in der das badische Team zu Gastgeber Westfalen und der Mannschaft aus Hessen gelost wurde, starteten die Badener mit einer Niederlage ins Turnier. Gegen die stark aufgestellte Auswahl des Gastgebers unterlagen die badischen Damen und Herren mit 5:1. Auf dem Papier zwar eine deutliche Niederlage, verliefen die Matches auf dem Platz jedoch enger als erwartet.

In der zweiten Begegnung gegen das Team aus Hessen erzielten die badischen Vertreter mit 3:3 ein verdientes Unentschieden – Ellen Linsenbolz und Sina Herrmann in den Einzeln sowie Franziska Göttsching und Sina Herrmann im Doppel konnten die Punkte für Baden einfahren.

 

Mit einem Unentschieden und einer Niederlage verpasste die badische Auswahl den Sprung in die Endrunde der vier Gruppensieger. Den Titel des Deutschen Mannschaftsmeisters 2017 ging an die Mannschaft aus Westfalen, die sich im Endspiel gegen das Team aus Württemberg nur aufgrund der besseren Satzbilanz durchsetzen konnten.

 

Das Bild (© Bastian Knittel) zeigt die badischen Auswahlspieler Sina Herrmann, Ellen Linsenbolz, Franziska Göttsching, Tim Heger, Robin Kern und Torben Steinorth. Betreut wurde das Team vor Ort von BTV-Verbandstrainer Bastian Knittel.


Zurück zur Übersicht...

 

 

 Archivierte Meldungen anzeigen

 
  • Wilson SportsWilson Sports
    VR-TalentiadeVR-Talentiade
    Tennis WarehouseTennis Warehouse
    EnsingerEnsinger
    DunlopDunlop
  • Tennis WarehouseTennis Warehouse
    DunlopDunlop
    LBSLBS
    Wilson SportsWilson Sports
    zeitloszeitlos

Badischer Tennisverband