Artikel veröffentlicht am: 17.04.2014

Fed Cup Australien - Deutschland

Das Fed-Cup-Halbfinale des Porsche Team Deutschland in Australien wird wieder live bei www.tennis.de und SAT.1 Gold übertragen.
Die deutschen Damen spielen zum ersten mal seit 1992 um den Einzug ins Finale des prestigeträchtigen Teamwettbewerbs.

Fed Cup: Australien vs. Deutschland

Spielbeginn Samstag, 19.04.: ab 04:00 Uhr MEZ (12.00 Uhr Ortszeit)

Spielbeginn Sonntag, 20.04.: ab 04:45 Uhr MEZ (12:45 Uhr Ortszeit)

Zum Livestream bitte hier klicken >>



Artikel veröffentlicht am: 14.04.2014 , Autor:so

Oberschiedsrichter-Ausbildung beim TC Renchen

Am 13.04.2014 haben sich 27 Personen beim TC Renchen zusammengefunden um an der dritten DTB C-Oberschiedsrichterausbildung teilzunehmen. Von 9 Uhr morgens wurden die Regeln der ITF, DTB-Turnierordnung, die Wettspielordnung des Verbandes und der DTB-Verhaltenskodex unter Anleitung des BTV-Regelreferenten Sebastian Weber durchgenommen. Wer dann noch wollte, konnte am selben Tag nach neunstündiger Schulung noch die Prüfung ablegen.
Dieser sehr kurzfristig organisierte Lehrgang war nur möglich, da der TC Renchen sein Clubhaus zur Verfügung stellte um die Schulung durchführen zu können. Dafür ist dem TC Renchen ein großer Dank auszusprechen. Dies hat maßgeblich zum Gelingen der Tagesveranstaltung beigetragen.
 
Weitere Lehrgänge durch den Verband sind im Herbst geplant.
 



Artikel veröffentlicht am: 05.04.2014 , Autor:dm

Sparkassen-Renchtalcup verlegt auf den 1.bis 4. Mai 2014

Das  internationale Damen-Tennisturnier »Sparkassen-Renchtalcup« findet in diesem Jahr nicht im August sondern schon vor Beginn der Saison statt. Vom 1. bis 4. Mai werden deutsche und internationale Spielerinnen in Oberkirch aufschlagen.
»Wegen   einer Terminkollision mit einem ITF-Turnier in Leipzig im August haben wir uns zur Terminverschiebung auf Anfang Mai entschlossen«, teilt Turnier-Direktorin und Vorsitzende des Oberkircher Tennisclubs, Kathrin Haenel mit.



Artikel veröffentlicht am: 28.02.2014 , Autor:so

Turnierteilnehmergebühr für LK-Turniere ab 15.04.2014

Der Verband wird ab 15.04.2014 für LK-Turniere eine Turnierteilnehmergebühr in Höhe von € 2,00 pro Teilnehmer (Erwachsene und Jugendliche) erheben. Von dieser Regelung ausgenommen bleiben die  Ranglistenturniere.
 
Mit der Einführung von nu-Turnier ist die Planung und Durchführung von LK-Turnieren wesentlich verbessert worden, was allen Ausrichtern/Vereinen zugutekommt. Die Entwicklungskosten für das neue Modul nu-Turnier wurden hierbei durch den Verband getragen, der dieses Modul den Turnierausrichtern/Vereinen kostenlos zur Verfügung stellt. Insoweit ist zu berücksichtigen, dass für andere gängige Turniersoftware (eft/tvpro) eine Programmgebühr erhoben wird. Hinzu kommt, dass sich mit der steigenden Zahl der LK-Turniere  der Aufwand der Datenpflege für den einzelnen Spieler erhöht hat.
 
Weitere Informationen finden Sie hier >>



Artikel veröffentlicht am: 25.03.2014 , Autor:dm

Alles hat seinen Preis – Neuer Gesamtvertrag des DOSB mit der GEMA

Sportliche oder gesellige Veranstaltungen sind in den meisten Fällen ohne Musik nicht denkbar. Es ist also klar, wer Musik aufführt, hat auch mit der GEMA zu tun. Zum Gesamtvertrag des DOSB mit der GEMA.
 
Nach langwierigen Auseinandersetzungen mit der Bundesvereinigung der Musikveranstalter hat die GEMA zum 1. Januar 2014 eine Tarifreform in Kraft gesetzt, die sowohl erfreuliche als auch unerfreuliche Auswirkungen für Musiknutzungen durch Sportvereine hat. Musiknutzungen in kleinen Räumen und mit geringem Eintrittsgeld kosten künftig weniger GEMA-Gebühren. Neben dem üblichen Nachlass von 20 Prozent auf die Normaltarife für Verbände und Vereine, die einer Gesamtvertragsorganisation wie dem DOSB angeschlossen sind, gewährt die GEMA künftig für sämtliche Musiknutzungen gemeinnütziger Sportvereine, die keine wirtschaftliche Ziele verfolgen und bei denen der Sport im Vordergrund steht, einen zusätzlichen Sondernachlass in Höhe von 15 Prozent.
 
Für Veranstaltungen in großen Hallen und mit hohen Eintrittspreisen sieht die Tarifreform drastische Gebührenerhöhungen vor. Der DOSB hat die GEMA auf die sich hierdurch ergebenden finanziellen Belastungen für Veranstalter von Tanzsportturnieren, Turn-Wettbewerben und ähnlichen Sportveranstaltungen hingewiesen und Verhandlungen mit dem Ziel geführt, für solche Musiknutzungen Sonderregelungen zu vereinbaren. Die GEMA hat nunmehr in einem neuen Gesamtvertrag, der rückwirkend ab 1. Januar 2014 in Kraft tritt, für Veranstaltungen in Sportarten, bei denen Musik integraler Bestandteil ist, einen 50prozentigen Nachlass auf die Vergütungssätze eingeräumt. Für die Berechnung der Vergütungssätze werden bei diesen Veranstaltungen das durchschnittliche gewichtete Eintrittsgeld sowie die für die jeweilige Veranstaltung festgelegte Maximalkapazität zugrunde gelegt.



Artikel veröffentlicht am: 24.03.2014 , Autor:so

Klaus Haas Deutscher Hallenmeister der Herren 75

Vom 15.-23.März fanden die 46. Deutschen Tennis-Hallenmeisterschaften der Seniorinnen und Senioren im Tenniszentrum des Tennisverband Niederrhein in Essen statt. In 17 Einzelkonkurrenzen und 12 Doppelkonkurrenzen wurden die Deutschen Meister gesucht. Gleich zweimal erfolgreich war Klaus Haas (TC RW Karlsdorf) in der Altersklasse Herren 75. Im Einzel setzte er sich an Position eins gesetzt gegen seine Gegner ohne Satzverlust durch und holte im Finale den Titel mit einem sicheren 6:3 6:4 gegen Werner Schlereth (TC Oberursel/HTV).
Im Doppel siegte er an der Seite von Folker Seemann (TV Espelkamp-Mittwald/WTV) ebenfalls sicher und ohne Satzverlust. Erfolgreich war auch Winfried Müller (TC Wolsfberg Pforzheim) in der Herren 65 Konkurrenz. Er spielte sich ins Halbfinale und wurde damit 3. Sieger, wobei er gleich zwei Dreisatzsiege für sich entscheiden konnte. Im Doppel konnte er mit seinem Vereinskameraden Karl-Heinz Jakob ebenfalls das Halbfinale und damit den dritten Platz sichern. Das Duo unterlag nur denkbar knapp mit 2:6 6:7 7:10. Alle Ergebnisse finden Sie unter ><>
 
Foto: Haas, Seemann



Artikel veröffentlicht am: 18.03.2014 , Autor:dm

Oliver Schwörer vom TC Grötzingen ist deutscher Hallen-Tennis-Meister 2014

Bei den 29. Nationalen Deutschen Hallen-Tennis Meisterschaften vom 13.-16. März im Sportpark Fassbender in Eggenstein wurden die deutschen Meister in den Konkurrenzen Herren und Damen 30/35 und in den Doppeln Herren und Mixed gesucht.

Oliver Schwörer (TC Grötzingen) war an Nummer 5 in der Konkurrenz H30 gesetzt. Er setzte sich im Endspiel gegen Nils Muschiol (SV Böblingen) mit 1:6, 7:6 und 6:0 durch. Muschiol konnte im 1. Satz das Spiel dominieren und ließ Schwörer nicht ins Spiel kommen. Im zweiten Satz steigerte sich Schwörer und hielt das Spiel jetzt ausgeglichen. Mit dem Sieg im Tie-Break war der Bann gebrochen. Der 3. Satz endete dann leider verletzungsbedingt mit 6:0. Sabrina Jolk (MTTC Iphitos München) gewann in der Damen 30 Konkurrenz gegen Michaela Rütten (TC Kaiserwerth) mit 6:1  und 7:5. Beide Damen zeigten ein spannendes Match, indem sich Rütten im zweiten Satz mehr und mehr steigerte. Letztendlich konnte Jolk mit ihrem druckvollem und sicherem Spiel das Match für sich entscheiden.

 



Artikel veröffentlicht am: 23.01.2014 , Autor:lu

„Ladies Morning-" und "Gentlemen Evening-Cup" 2014 / NEU "Mixed"

Der BTV bietet allen Freizeitsportlern, die Freude am gemeinsamen Tennis-Spiel haben, die Hobbyrunden "Ladies Morning Cup" und "Gentlemen Evening Cup" auch in der Saison 2014 wieder an.
In den Monaten Mai bis Juli werden zu frei vereinbarten Spielterminen in 6er bzw. 8er Mannschaften Doppel gespielt. Die Finalrunde findet am 19. oder 26. Juli beim TC St. Leon Rot e. V. statt. Die Ausschreibung sowie alle Details zu "Ladies Morning-", "Gentlemen Evening-" und "Mixed-Doppel"Cup finden Sie ab sofort hier >>.
 
Erstmalig in 2014 wird eine Mixed-Serie für Freizeitspieler in den Monaten August und September angeboten!
 
Weitere Fragen beantworten Ihnen Frau Kornek 06224-970816 und BTV Breitensportreferent Cay Unger 0160-442 8607



Artikel veröffentlicht am: 29.11.2013 , Autor:so

Termine 2014

Die vorläufigen Spieltermine, Turniere und Meisterschaften wurden festgelegt.

Die Termine sind ohne Gewähr, können im Bedarfsfall angepasst oder geändert werden. Die einzelnen Bezirkstermine können ggfs. abweichen und werden auf den Bezirkshomepages dargestellt.

Jugendtermine DTB >>

Jahreskalender BTV (Stand: 06.11.2013)  >>

Termine und Fristen >>

 

Die Spieltermine der Bezirke finden Sie auf den jeweiligen Bezirkshomepages.