Gebührenbefreiung Verein

Nach Landesjustizkostengesetz §7 erfolgt eine Gebührenbefreiung für Vereine bei bestimmten Sachverhalten:

Beachten Sie, dass immer eine GEM beiliegen muss.

Weitere Informationen entnehmen sie der nachstehenden Tabelle und unter folgendem  Link:

Gegenstand gebührenbefreit nicht gebührenbefreit
notarielle Verträge   durch Notar
Grundschuldbestellung bei Ratschreiber (Unterschriftbeglaubigung) durch Notar
Eintragung Grundbuchamt gebührenbefreit  
Grundschuldbestellung mit Zwangsvollstreckungsunterwerfung   durch Notar
Satzungsänderung bei Ratschreiber (Unterschriftbeglaubigung)  
Vorstand  bei Ratschreiber (Unterschriftbeglaubigung)  
Eintragung in Vereinsregister gebührenbefreit  

 

Ratschreiber dürfen öffentliche Beglaubigungen auch für nicht in der Gemeinde ansässige Personen oder Vereinigungen vornehmen.

Wo es Ratsschreiber bei den jeweiligen Grundbucheinsichtstellen gibt finden sie hier:

Regionalkonferenzen 2018

Rückblick Regionalkonferenzen

 

Am vergangenen Wochenende fanden die Regionalkonferenzen des Badischen Tennisverbandes in Baden-Baden und Freiburg statt. Das Präsidium freute sich, zu diesem Anlass zahlreiche Vertreter der badischen Vereine begrüßen zu dürfen.

 

Nach erstem Austausch zwischen den Vertretern der Vereine zum Willkommenskaffee, eröffnete Präsident Stefan Bitenc die Regionalkonferenzen mit einem kleinen Rückblick auf vergangene Aktivitäten sowie einer Vorausschau auf künftig anlaufende Projekte.

 

Eines dieser Projekte wird der Vereins-Quick-Check sein. Mario Unholz, Referent für Sportentwicklung und Breitensport, veranschaulichte das Projekt anschließend. Hier haben Mitglieder die Möglichkeit, ihren Verein anhand von Kennzahlen zu analysieren und gegebenenfalls Maßnahmen in unterschiedlichen Bereichen zu ergreifen. Der Vergleich erfolgt zum einen mit Vereinen im direkten Umfeld (10 km), zum anderen mit ähnlichen Vereinen im Gebiet des Badischen Tennisverbands. Anschließend erläuterte Jürgen Hurst, Vorsitzender Bezirk Mittelbaden und Vertreter des Präsidiums in der Satzungskommission, die geplanten Satzungsänderungen.

 

Nach kurzer Verschnaufpause erfolgte der aktive Austausch mit den Vereinsvertretern in den Bereichen Spielbetrieb, Vereins-Quick-Check / Vereinsservice und Satzung. Die Ergebnisse dieser Gruppen wurden abschließend zusammengetragen. Folgende Punkte werden in naher Zukunft durch das Präsidium in Angriff genommen:

 

1. Im Bereich Spielbetrieb wird das Schweizer Modell in der Winterhallenrunde erprobt, d.h. die Tabellenberechnung anhand von Matchpunkten anstelle von Tabellenpunkten

2. Ab sofort haben alle Vereine die Möglichkeit einen individuellen Quick-Check von der Geschäftsstelle bei Herrn Kainhofer oder Frau Kornek anzufordern.

3. Die vorgeschlagenen Satzungsänderungen werden auf Grund der Impulse einiger Vereinsvertreter überprüft und gegebenenfalls modifiziert.

 

Gegen 14.00 Uhr beendete Präsident Stefan Bitenc offiziell die jeweilige Regionalkonferenz und lud anschließend zum weiteren offenen Austausch ein. Die Teilnehmer beider Veranstaltungen waren sich einig, dass die Regionalkonferenz eine gelungene Veranstaltung war und dass den Vereinen auch zukünftig ein ähnlicher Rahmen angeboten werden sollte.

 

Die PowerPoint Präsentation, den Vereins-Quick-Check eines Mustervereins sowie die geplanten Satzungsänderungen finden sie im Infokasten auf der rechten Seite.

 

 
  • DunlopDunlop
    Tennis WarehouseTennis Warehouse
    VR-TalentiadeVR-Talentiade
    EnsingerEnsinger
    zeitloszeitlos

Badischer Tennisverband