2017

FedCup Relegation: Ticketvorverkauf gestartet

29.03.2017

Zum bereits sechsten Mal ist die 4.500 Zuschauer fassende Porsche-Arena Austragungsort einer Fed Cup-Begegnung und auch in diesem Jahr setzt Teamchefin Barbara Rittner voll und ganz auf die Unterstützung des Stuttgarter Publikums: „Für uns alle fühlt sich ein Heimspiel dort wie die Rückkehr ins eigene Wohnzimmer an.“

Für diese Begegnung sind Tageskarten im Online-Ticketportal Easy Ticket ab 15,00 Euro zu haben, Dauerkarten gibt es ab 25,00 Euro. Für Kinder, Jugendliche, Studenten und Schwerbehinderte gelten ermäßigte Preise. Außerdem kann jeder Sitzplatz im Online-Ticketportal Easy Ticket um ein VIPUpgrade ergänzt werden.

Das deutsche Fed Cup-Team um Laura Siegemund (WTA 38), Julia Görges (WTA 51), Carina Witthöft (WTA 67) und Andrea Petkovic (WTA 82) hatte am 11. und 12. Februar die Erstrundenpartie in der Weltgruppe gegen die USA in Hawaii mit 0:4 verloren. Nun muss die deutsche Nationalmannschaft um den Verbleib in der ersten Liga des internationalen Damentennis kämpfen.

Die Ukraine war zeitgleich aus der Weltgruppe II in die Fed Cup-Saison 2017 gestartet und hatte sich mit einem 3:1-Heimsieg gegen Australien ihren Platz in der Relegation gesichert. Im Aufgebot standen Elina Svitolina (WTA 10), Lesia Tsurenko (WTA 50), Olga Savchuk (WTA-Doppel 41) sowie Nadiia Kichenok (WTA-Doppel 84).

Im Fed Cup haben sich Deutschland und die Ukraine bislang einmal gegenüber gestanden. Das deutsche Team siegte 2004 in Tschornomorsk mit 3:2.


zurück zur Übersicht
 
  • Wilson SportsWilson Sports
    VR-TalentiadeVR-Talentiade
    Tennis WarehouseTennis Warehouse
    EnsingerEnsinger
    DunlopDunlop
  • Tennis WarehouseTennis Warehouse
    DunlopDunlop
    LBSLBS
    Wilson SportsWilson Sports
    zeitloszeitlos

Badischer Tennisverband