2017

TE Winter Cup in Kiew: Deutsches Team landet auf Platz 5

06.02.2017

Das deutsche U16-Team mit den beiden Badenern Justin Schlageter (TC BW Villingen) und Moritz Hoffmann (TC Weinheim) erreichte – zusammen mit dem Saarländer Milan Welte (TZ DJK Sulzbachtal) sowie Badens Verbandstrainer Rainer Öhler – den 5. Platz.

 

Das erste Spiel verlor das Trio deutlich mit 0:3 gegen England. Lediglich Schlageter schaffte es auf dem schnellen Boden gegen Jacob Fearnley in den Tie-Break. „Die Engländer sind verdient ins Finale eingezogen und haben sich dort – trotz eines vergebenen Matchballs gegen Belgien – für die nächste Runde qualifiziert“, berichtete Rainer Öhler. Im Spiel um Platz 5 ließen die Deutschen dagegen dem Team aus Bulgarien keine Chance. Einem souveränen Zwei-Satz-Erfolg von Schlageter folgte ein 90minütiger Drei-Satz-Sieg von Welte zur 2:0-Führung. Das badische Duo Hoffmann/Schlageter machte durch einen 6:1 / 6:2-Doppelsieg kurzen Prozess und sicherte somit den deutlichen 3:0-Sieg und Rang 5.

 

Aufregend wurde es dann doch noch einmal: Beim Abflug am Montagmorgen aus Kiew konnte das Flugzeug aufgrund des eisigen Wetters nicht planmäßig starten. Mit einer Verspätung von rund sieben Stunden hob die Maschine in Richtung München ab; von dort geht es für das Quartett weiter zum ITF Turnier nach Hamburg.


zurück zur Übersicht
 
  • Wilson SportsWilson Sports
    VR-TalentiadeVR-Talentiade
    Tennis WarehouseTennis Warehouse
    EnsingerEnsinger
    DunlopDunlop
  • Tennis WarehouseTennis Warehouse
    DunlopDunlop
    LBSLBS
    Wilson SportsWilson Sports
    zeitloszeitlos

Badischer Tennisverband