News

Informationen zur Mixed-Runde und zur Winterhallenrunde 2017/2018

01.08.2017

Für die anstehende Winterhallenrunde 2017/2018 können die badischen Vereine ab dem 01. August 2017 die Mannschaftsmeldungen vornehmen.

mehr

Mannschaftsfotos gesucht!

27.07.2017

Nach Abschluss der Mannschaftsrunde auf Verbands- und Bezirksebene (Baden-, Oberliga sowie 1. Bezirksliga) bitten wir die erfolgreichen Mannschaften um Zusendung eines Fotos unter Angabe der abgebildeten Personen und des Fotografen.

mehr

Jüngstensichtung am 17.09.2017

Jüngsten-Sichtung des Badischen Tennisverbandes
Bezirk 3 Oberrhein-Breisgau • Sonntag, 17. September 2017
Veranstalter Badischer Tennisverband e.V., Bezirk 3 Oberrhein-Breisgau
__________________________________________________________________________________
Ort der Sichtung: Tennisclub Teningen, Waidplatzstraße, 79331 Teningen-Nimburg
Beginn und Dauer: Sonntag, 17. September 2017 von 11.00 Uhr bis 13.00 Uhr. Bitte schon um 10:30 vor Ort sein.
Alle Informationen als PDF in der nebenstehender Infobox.
Bitte nur über die Vereinsjugendwarte anmelden.
Anmeldung über das folgende Formular.
Meldeschluss: Dienstag, 12. September 2017, 24.00 Uhr

Bitte füllen Sie die mit (*) markierten Felder aus.
Vorname*
Nachname*
Jahrgang*
Verein*
Name der JugendwartIn*
Email-Adresse der JugendwartIn*
Telefon der JugendwartIn*
Bitte Code aus der Grafik eingeben.

15

Aug

2017

Bezirksmeisterschaften der Aktiven und der AK 30

Vom 28. bis 31.07.2017 wurden die Bezirksmeisterschaften der Aktiven im Bezirk 3 des Badischen Tennisverbandes (BTV) beim TC Emmendingen und TC Lahr ausgespielt. Nach anfänglich schleppenden Anmeldungen kamen kurz vor Toresschluss die Meldungen rein, so daß rekordverdächtige 185 Teilnehmer in den acht angebotenen Wettbewerben einzuteilen und zu setzen waren. Besonders erfreulich für den Bezirk 3 des BTV: auch bei den Damen konnten drei angebotenen Konkurrenzen durchgeführt werden, das gab es schon länger nicht mehr. Sowohl in der Herren- wie in der Damenkonkurrenz wurden Nebenrunden angeboten. Insgesamt viel zu organisieren für die Turnierleitungen um Marcus Hug, Michelle Wiedle, Fabian Bickel und Stefan Arbogast. Die Oberschiedsrichter Beate Waibel und Horst Munz hatten sich mit teilweise kniffligen Fragen auseinander zu setzen. Das ist ihnen wie gewohnt gelungen. Gedankt sei noch einmal ausdrücklich den ausrichtenden Vereinen TC Emmendingen und TC Lahr, die dem Bezirk ihre Plätze und Infrastruktur zur Verfügung gestellt haben.

Passend für eine Bezirksmeisterschaft im badischen Tennisverband gingen beide Titel der A-Konkurrenzen an Spieler der Badenliga-Sieger bei den Damen und Herren.

Auffällig war, daß die Finalbegegnungen aller Damen-Konkurrenzen außer dem A-Finale erst im Matchtiebreak entschieden wurden.

Herren A:

Halbfinale: Till von Winning (TC Schönberg, LK 1) – Leon Hoppstädter (TC Schönberg, LK 1, DTB 403) 6:2 6:4, Dennis Gohres (TC Schönberg, LK, DTB 478) – Luca-Leon Mack (TC GW Emmendingen, LK 2) 7:5 6:3,

Finale: T. von Winning – D. Gohres 6:2 6:1

Von 48 Spielern des A-Feldes der Bezirksmeisterschaften wurde die Setzliste Herren A dieses Jahr von den Positionen 1 bis 3 angeführt von Spielern des Badenliga-Siegers TC Schönberg, an 4 stand der Lokalmatador Luca-Leon Mack vom TC GW Emmendingen (LK 2). In jeweils zwei Sätzen konnten sich die Finalisten durchsetzen, wobei Dennis Gohres zwei kraftraubende Stunden für seinen Sieg über Luca-Leon Mack vom Bezirksliga-Sieger und Oberliga-Aufsteiger TSG TC Lahr/TC GW Emmendingen benötigte. Der neue Bezirksmeister T. von Winning, der im Halbfinale nicht so viele Körner liegen lassen musste wie sein Gegenspieler und Mannschaftskamerad, zeigte sich im Finale frischer und konnte in den entscheidenden Situationen immer noch eine Schippe drauflegen und so den Sieg für sich verbuchen.

Damen A:

Halbfinale: Ellen Linsenbolz (SSC Karlsruhe, LK 1, DTB 75) – Jana Leder (TC RW Baden-Baden, LK 1, DTB 427) 6:2 6:3, Dana Heimen (BASF TC Ludwigshafen, LK 1, DTB 284) – Maja Sauer (TSG-Tennis-Bruchsal, LK 1, DTB 339) 6:0 4:6 6:3

Finale: E. Linsenbolz – D. Heimen 6:1 6:0

Das A-Feld der Damen mit 15 Teilnehmerinnen führte Ellen Linsenbolz an, Spielerin des Badenliga-Siegers SSC Karlsruhe aus dem Nachbar-Bezirk 2. Am Ende gewann E. Linsenbolz, amtierende Titelträgerin der Hallen-Bezirksmeisterschaften im Bezirk 3, souverän die Konkurrenz. E. Linsenbolz, Jahrgang 1989, zog mit einem glatten Sieg in das Finale gegen D. Heimen, die in ihrem Halbfinale drei Sätze zum Finaleinzug spielen musste, ein. D. Heimen, Jahrgang 2003 und als eines der deutschen Top-Nachwuchstalente mit ihren 13 Jahren bereits in der DTB-Rangliste geführt, hatte der souveränen Abgeklärtheit von E. Linsenbolz nichts mehr entgegenzusetzen und unterlag klar mit 1:6 und 0:6.

Herren B (24 Teilnehmer):

Halbfinale: Jan Sieger (TC Sasbach, LK 12) – G. Jommersbach (Freiburger TC, LK 13) 6:4 6:1, Jean Baptiste Eybert (TC Mengen, LK 13) – Nico Meier (TC GR Freiamt) 6:4 6:3

Finale: J. Sieger – J. B. Eybert 4:6 6:0 16:14

 

 

 

 

Damen B (13 Teilnehmerinnen):

Halbfinale: Rebecca Schneider (TC Lahr, LK 12) – Frieda Sutter (SV Schopfheim 1912, LK 16) 6:3 6:1, Rebecca Roser (TC Mundingen, LK 11) – Klara Schneiderchen (TC Lahr, LK 13) 6:4 6:1

Finale: R. Schneider – R. Roser 6:4 1:6 10:3

 

 

 

 

Herren C (36 Teilnehmer):

Halbfinale: Steffen Hund (SC Önsbach, LK 17) – Marcel Neumaier (TC RW Gengenbach, LK 19) 7:5 6:7 13:11, Elias Vinarski (TC 1923 Grenzach, LK 17) – Alexander Moser (TC BW Rheinhausen, LK 23) 6:2 6:0

Finale: E. Vinarski – S. Hund 6:0 6:2

 

 

 

 

Damen C (20 Teilnehmerinnen):

Halbfinale: Sandra Erler (TC Denzlingen, LK 17) – Hanna Ezeh (TC Schönberg, LK 20) 7:6 6:1, Heike Ueckermann (TC Denzlingen, LK 21) – Diana Blum (TV Kenzingen, LK 23) 6:0 6:2

Finale: S. Erler – H. Ueckermann 2:6 6:4 10:8

 

 

 

 

Herren 30 (19 Teilnehmer):

Halbfinale: Kim Eric Bergner (SV Solvay Freiburg, LK 10) – Kai Walter (TV Friesenheim, LK 7) 7:6 6:3, Dominik Siegel (TC GW Emmendingen, LK 13) – Hans Martin Steindorf (TC Oppenau, LK 10) 6:2 6:3

Finale: D. Siegel – K. Bergner 6:2 6:2

 

 

 

 

Damen 30 (10 Teilnehmerinnen):

Halbfinale: Sandra Bercher (TC Eggingen, LK 7) – Jana Lenz (TC RW Waldkirch, LK 7) 6:2 6:2, Kerstin Schwendenmann (TC Ettenheim, LK 7) – Nicola Martin (TC Mengen, LK 8) 6:3 6:2

Finale: S. Bercher – K. Schwendenmann 6:3 1:6 11:9

06

Aug

2017

Vorständeturnier beim TC Schönberg

Wie in den vergangenen fand auch in diesem Jahr am letzten Wochenende der Pfingstferien das bestens eingeführte Vorständeturnier im Bezirk Oberrhein-Breisgau des Badischen Tennisverbandes statt. Der Bezirksvorsitzende hat eingeladen, der TC Schönberg in Freiburg sechs bestens präparierte Plätze zur Verfügung gestellt und die Sonne schien vom Himmel, es war angerichtet. Über dreißig Teilnehmer hatten sich angemeldet, um Doppel in einer Mixed- und einer Herrenkonkurrenz zu spielen. Nach der Begrüßung durch den Bezirksvorsitzenden Edgar Faller konnten die Spiele beginnen.

Der Bezirksvorstand um den Vorsitzenden Edgar Faller war mit Jugendwartin Renate Flamm, Sportwart Burkhard Bellemann und Pressewart Christian Veerhoff war vor Ort, um den Teilnehmern Rede und Antwort zu stehen bei deren Anliegen. Auch der Bezirks-Ehrenvorsitzende Ole Müller nahm sich Zeit, um den Vereinsvertretern und ihren Anliegen zuzuhören. Neben dem Bezirksteam fand auch Florian Huschka, Präsidiumsmitglied des Badischen Tennisverbandes für Finanzen aus dem Bezirk 3, die Zeit für die Fragen der Teilnehmer bei seinem Besuch der Veranstaltung.

Nach den dreißigminütigen Spielen ergaben sich in den Spielpausen für jeden Vereinsvertreter Möglichkeiten zum angeregten Austausch mit den anderen Vorständen. Fünf Spiele trug jeder Teilnehmer aus, jede Runde frisch eingeteilt von Turnierreferent Marcus Hug – der im nächsten Jahr gerne ein etwas größeres Teilnehmerfeld bearbeiten würde. In den Spielpausen sorgte Wirt und Faktotum Boris vom TC Schönberg für die notwendigen Getränke für die Teilnehmer und auch die Plätze wurden von ihm mit Wasser versorgt. Am Ende des Tages konnten die Sieger der Wettbewerbe, die in jeder Partie hart um ihre Punkte kämpfen mussten, durch Edgar Faller und Renate Flamm geehrt werden. Im Mixed waren das bei den Damen an 1 Ingrid Biermann (TC Schönberg), 2. wurde Verena Potass-Arnold (Freiburger TC) und den dritten Platz belegte Beate Waibel (TC Schönberg); Erstplatzierter bei den Herren im Mixed wurde Timo Piekert (TC Schönberg) vor Frank Müller (TC Schönberg) und Walter Hund (TC Önsbach). Im Herrendoppel siegte Ralf Konrad (TC Umkirch) vor Alfred Hasenhindl (TC GW Elzach-Ladhof) und Dennis Costabell (TC RW Heitersheim). Mit dem – sehr gut schmeckenden - gemeinsamen Abendessen ist das diejährige Vorständeturnier ausgeklungen; für manche früher, für mache später, für alle als eine gelungene Veranstaltung. Interessierte nahmen noch an einer Führung durch die Tennishalle des TC Schönberg teil. Nach der kürzlich fertiggestellten Tennishalle in Bohlsbach und dem laufenden Neubau des TC Breisach freut sich der Bezirk 3, wenn weitere Vereine sich mit dem Thema auseinandersetzen wollen.

Auf Seiten des Bezirks hat Renate Flamm die Organisation übernommen, für das Organisationsteam des TC Schönberg dankte Edgar Faller stellvertretend für alle anderen dem Vorsitzenden Michael Löffler für die reibungslose Durchführung der Veranstaltung. Auch im nächsten Jahr wird der Bezirk Oberrhein-Breisgau die Vorstände seiner Mitgliedsvereine wieder zu einem gemeinsamen Turnier einladen. Sehr gerne wieder bei einem Verein, der ein Jubiläum zu feiern hat.

Text Christian Veerhoff

Offizieller Spielplan der MIXED-Runde

Nachdem die Korrekturfrist der Vereine abgelaufen ist, wurden die Spielpläne der Mixed-Runde 2017 mit dem heutigen Datum offiziell.

Es gab Änderungen in den Gruppen: 001, 003, 014, 015, 017, 026, 029, 032!
Wir bitten um Beachtung!

03

Aug

2017

Bezirksmeisterschaften der Seniorinnen und Senioren

Termin: 17.08.-20.08.2017 im Tennispark Badenweiler und beim TC Müllheim.

Konkurrenzen:
D 40 (ab 1977)
D 50 (ab 1967)
D 60 (ab 1957)

H 40 (ab 1977), H 50 (ab 1967),
H 55 (ab 1962), H 60 (ab 1957),
H 65 (ab 1952), H 70 (ab 1947)

Meldeschluss: 13.08.2017, 23:59 Uhr

Den Link zur Ausschreibung und zur Anmeldung finden Sie nebenstehend in den Informationen.

01

Aug

2017

Vorläufige Spielpläne der Mixed-Runde 2017

Die vorläufigen Spielpläne sind für die Mixed-Runde 2017 im Ergebnisdienst abrufbar unter:

im Ergebnisdienst

Bitte beachten Sie, dass es bis zum 31.07. noch Änderungen in den vorl. Spielplänen geben kann. Sämtliche Fehlermeldungen sind per eMail dem Bezirkssportwart zu melden.

24

Jul

2017

Vorläufige Gruppeneinteilung – Mixed-Runde 2017

Ab dem 06.07.2017 können die vorläufigen Gruppen der Mixed-Runde 2017 im Ergebnisdienst eingesehen werden. Die 14-tägige Korrekturfrist der Vereine endet am 20.07.2017.

Sämtliche Fehlermeldungen sind dem Bezirkssportwart per eMail burkhard.bellemann@btv-bezirk3.de zu melden.

Ergebnisdienst -> baden.liga.nu

Vorsicht: Die namentliche Mannschaftsmeldung endet am 15.07.2017

LBS Cup Tennis Jugend-Bezirksmeisterschaften 2017

Die LBS Cup Tennis Bezirksmeisterschaften der Jugend fanden dieses Jahr im Süden des Bezirkes Oberrhein-Breigau, beim TC 1923 Grenzach und dem TC Rheinfelden, vom 25. bis 28.Mai statt. Wie im vergangenen Jahr strahlte die Sonne über den Anlagen, so daß über 150 Jugendliche in den Altersklassen von der U8 bis zur U18 – insgesamt 13 Konkurrenzen - die Bezirksmeister ohne Terminverschiebungen ermittelt haben. Für die Turnierleitung, Jugendwartin Renate Flamm und Turnierreferent Marcus Hug, gab es viel zu organisieren. Ihnen; Oberschiedsrichterin Beate Waibel und den vielen freiwilligen Helfern der veranstaltenden Vereine dankt der Bezirk 3 ausdrücklich. Ohne den Einsatz der EhrenamtlichBJZM U8 en geht es nicht, das kann nicht oft genug wiederholt werden.
Anders als Vorjahr konnte in der jüngsten Altersklasse U8 dank einer gestiegenen Zahl von Meldungen sowohl für die Juniorinnen als auch für die Junioren jeweils eine eigene Konkurrenz angeboten werden. In dieser Altersklasse werden im Minifeld zwei Sätze gespielt, gezählt wird hier noch analog zum Tischtennis bis zum Erreichen von 15 Punkten. Bei Satzgleichstand wird ein Tiebreak wie bei den Erwachsenen bis 7 bei zwei Punkten Vorsprung gespielt. 9 Junioren sind angetreten, ihren Bezirksmeister zu ermitteln. In 2 Gruppen, in denen jeder gegen jeden gespielt hat, haben die Jungs und die Schiedsrichter der Hitze des Sonntag getrotzt und ihre Spiele absolviert. Die beiden Gruppenersten haben dann die Bezirksmeisterschaft ausgespielt, die Zweitplatzierten den Dritten. Als Gruppenzweite haben sich für das Spiel um Platz 3 Robin Meyer-Hartung (TC 74 Hochdorf) und Felipe da Silva Guggenbuehler (TC Wiechs) qualifiziert, R. Meyer-Hartung gewann 15:7 und 15:10. Mats Fischer (TC RW Achern) und David Hsieh (TC RW Achern) haben ihre Gruppen gewonnen und sich für das Finale qualifiziert. Den LBS Cup Tennis Jugend-Bezirksmeisterschaften 2017 der U8 Junioren gewinnt M. Fischer mit 15:8 und 15:7.

9 Teilnehmern der U9 Junioren haben in 3 Gruppen mit je drei Spielern die Qualifikation für das Hauptfeld ausgespielt. Im ersten Halbfinale trafen Silas Scheuer (TC Teningen) und Arian Hasas (SV Schopfheim 1912) aufeinander. A. Hasas, in 2016 LBS Cup Jugend-Bezirksmeister der U8 Junioren, konnte sich deutlich mit 4:1 4:0 durchsetzen. Sein Finalgegner war Lennard Smely (TC Wittelbach), Vorjahreszweiter der U8 LBS Cup Jugend-Bezirksmeisterschaften, der sich mit 4:0 4:1 in seinem Halbfinale gegen David Bayer (TC BW Oberweier) qualifiziert hat. All diese Spiele wurden am Sonntag beim TC 1923 Grenzach bei mehr als 30 Grad im (welchem?) Schatten ausgetragen, A. Hasas wurde mit 4:2 5:4 in seiner Hitzeschlacht Bezirksmeister der U 9 Junioren. Das Spiel um Platz 3 konnte Silas Scheuer für sich entscheiden.

In der Konkurrenz Junioren U10 gab es 15 Meldungen, so daß hier ein Setztableau angewendet werden konnte. Die Teilnehmer dieser Veranstaltung sind alle schon erfahrene Turnierspieler, die schon häufiger aufeinander getroffen sind. Bis in die Vorschlussrede haben sich Jan Scholz (TC Schönberg) und Konstantin Hartmann (TC Rheinfelden) gespielt, beide sind nicht zum ersten Mal bei einer LBS Cup Jugend-Bezirksmeisterschaft. Es gewann J. Scholz mit 6:4 6:1. Das andere Halbfinale haben Danilo Gerdijan (TC SW Kehl) und Luis Denda (TC RW Waldkirch) bestritten, es gewann D. Gerdijan. Bezirksmeister wurde mit 6:3 6:0 Jan Scholz. Das Spiel um Platz 3 gewann K. Hartmann mit 6:3 6:4 gegen Luis Denda.

Die nächste Altersgruppe bei den Junioren stellen die U12er. Hier gab es 13 Meldungen, der Bezirksmeister wurde im ko-System ausgespielt. Ab dieser Altersklasse gibt es Leistungsklassen (LK) für die Teilnehmer, womit es Setzlisten gibt. Gesetzt waren vier Spieler: an 1 Paul Weiler (TC BW Bohlsbach, LK19), 2 Lukas Künze (TC 74 Hochdorf, LK 18), 3 Elias Klitzsch (TC Wittelbach, LK 20) und 4 Johannes Tecklenborg (TC Schönberg, LK 21). Im oberen Halbfinale des Tableau  konnte sich P. Weiler mit 6:3 6:3 gegen E. Klitzsch durchsetzen. Im Finale hieß sein Gegner David Knezevic (TC 1923 Grenzach, LK 23), der erst gegen an 2 gesetzten L. Künze und anschließend im Halbfinale gegen den ebenfalls nicht gesetzten Mateja Danilo Kolakovic (TC Lörrach, LK 23) mit 6:0 6:4 gewonnen hat. Anschließend hat D. Knezevic im Matchtiebreak nach zähem Ringen mit 6:3 5:7 10:7 das Finale für sich entscheiden können und den Wettbewerb der U12 Junioren gewonnen.

21 Meldungen lagen in der Altersklasse Junioren U14 vor. Auch hier waren vier Spieler topgesetzt, die in den letzten Jahren in den jüngeren Altersklassen Erfolge erzielt haben. Gesetzt waren: an 1 Noah Nehls (TC BW Oberweier), an 2 Luca Baral (TC BW Oberweier), 3 Jakub Kaminski (TC Schönberg) und an 4 Mika Granitzer (TC Schönberg). Von diesen Spielern erreichte N. Nehls das Finale durch einen 6:3 6:2 Sieg im Halbfinale gegen Jakob Bodziony (TC Rheinfelden, LK 18). Sein Gegner dort war Niclas Goltz (TC Schönberg, LK 17), amtierender Bezirkshallenmeister der Herren C, der sich gegen den an 2 gesetzten L. Baral mit 6:2 6:2 durchsetzen konnte. Sieger dieser Altersklasse bei den LBS Cup Tennis Jugend-Bezirksmeisterschaften 2017 wurde N. Goltz mit 6:2 6:0

26 Junioren U16 haben den Bezirksmeister in ihrer Altersklasse ermittelt. Wie bei U14 Junioren verfügen viele Teilnehmer über Turniererfahrung bei Bezirksmeisterschaften, die gesetzten Spieler haben alle zumindest die Halbfinale in den jüngeren Altersklassen oder Herren B- und C-Feldern erreicht. An 1 gesetzt war der jüngste Teilnehmer dieses Feldes, Andre Steinbach (TC BW Bohlsbach), zweimal siegreich, um im Halbfinale Jonathan Roth (TC RW Achern), an 3 gesetzt, mit 6:2 6:2 zu besiegen. Das andere Halbfinale konnte der an 2 gesetzte Jean-Luc Gassmann (TC BW Oberweier) mit 6:3 6:0 für sich entscheiden, seinem Gegenspieler Philipp Hafkemeyer (TC Schönberg) steckte noch ein bisschen sein anstrengender Viertelfinalsieg in den Knochen. Im Finale hat sich J-L. Gassmann mit 6:2 6:3 gegen A. Steinbach durchgesetzt und ist neuer Bezirksmeister U16 Junioren.

Klein aber fein war Feld der U18 Junioren. Von den 8 Teilnehmern werden 2 in der Deutschen Rangliste geführt, Marvin Schaber (TC Schönberg, DTB 513) und Timo Ennen (TC 1923 Grenzach, DTB 546). M. Schaber zog mit einem 6:3 6:0 gegen Niclas Cerff (TC Tennispark Badenweiler) ins Finale, T. Ennen mit einem 6:3 6:3 gegen Marcelo Mann (TC BW Oberweier). In einem hochklassigen Finale behielt M. Schaber mit 6:3 6:3 die Oberhand und gewann die Konkurrenz.

 

Der Modus der U8 Juniorinnen ist der, der auch bei den U8 Junioren zur Anwendung kam. In zwei Gruppen a 4 haben die 8 Teilnehmerinnen gespielt (sogenannter RR- oder Gruppen-Modus, englisch round robin), die Gruppenersten spielen dann um Platz 1, die Zweiten um Platz 3 und so weiter. Das Spiel um Platz 3 gewann Aurora Disco (TC GW Ihringen) mit 15:8 15:11 gegen Greta Kranz (TC RW Achern). Bezirksmeisterin der U8 Juniorinnen wurde Lia Scalambrino (TC RW Achern) durch ein 15:1 15:5 gegen Alica Volkov (TC BW Bohlsbach).

In der Konkurrenz Juniorinnen U10 haben sich 8 Teilnehmerinnen angemeldet. Dadurch kam es auch hier zu Gruppenspielen. Paulina Baer (TC Teningen) war eine der beiden Finalteilnehmerinnen, die hartumkämpft und denkbar knapp nach einem Matchtiebreak mit 7:6 2:6 10:8 gegen Stella Schwörer (Freiburger TC) in das Finale zog. Ihre Gegnerin dort war Julia Stuskova (TC Rheinfelden), die Milena Sosnovsky (TC Ettenheim) beim 6:0 6:0 keine Chance ließ. Mit einem weiteren 6:0 6:0 Sieg sicherte sich J. Stuskova – ohne ein einziges Spiel im Turnier zu verlieren - den Titel der LBS Cup Tennis Jugend-Bezirksmeisterin 2017 der U10 Juniorinnen.

18 Juniorinnen der Altersgruppe U12 haben ihre Bezirksmeisterin ermittelt. Wegen der erfreulich hohen Teilnehmerinnenzahl konnte auch hier im Ko-System gespielt werden, vier Spielerinnen waren gesetzt. Das erste Halbfinale haben die an 1 gesetzte Magdalena Kaminski (TC Schönberg) und Jalena Meyer (TC Rheinfelden) erreicht, M. Kaminski gewann 6:1 7:6. Ihre Gegnerin wurde im zweiten Halbfinale zwischen Angelina da Silva Guggenbuehler (TC Schönberg), Nr. 2 der Setzliste, und Rieke Wendt ermittelt (TC Rheinfelden) ermittelt, A. da Silva Guggenbuehler gewann mit 6:3 und 6:3. Durch ein 7:5 6:4 sicherte sie sich den Titel.

In der Konkurrenz Juniorinnen U14 gab es mit 11 Anmeldungen auch einen erfreulichen Anstieg der Meldezahlen gegenüber dem Vorjahr festzustellen. Auch in dieser Konkurrenz wurde im ko-System gespielt, laut Reglement waren zwei Spielerinnen zu setzen. Dies waren an 1 Frieda Sutter (SV Schopfheim 1912) und Aimée Frey (TC Rheinfelden) an 2, beide bereits Halbfinalistinnen und Bezirksmeisterinnen in jüngeren Altersklassen. Ihr 3:6 7:6 16:14 (!) gegen Pauline Kimpel (TC GW Emmendingen) hat F. Sutter Kraft gekostet, während A. Frey ihr Halbfinale relativ glatt mit 6:3 6:0 gegen Nora Balint (TC Rheinfelden) gewonnen hat. A. Frey hat diesen Vorteil genutzt und wurde mit einem 6:3 6:3 LBS Cup Tennis Jugend-Bezirksmeisterin 2017 bei den U14 Juniorinnen.

Eine gemeinsame Konkurrenz wurde für die U16 und 18 Juniorinnen angesetzt, weil es hier mit insgesamt 7 Teilnehmerinnen wenige Meldungen gab. An 1 gesetzt wurde die mehrfache Bezirks-Jugendmeisterin Samira Eckert (TC BW Oberweier), die auch schon im Erwachsenen-Bereich Erfolge zu verzeichnen hatte, sowie an 2 Lucia Sutter (SV Schopfheim 1912), ebenfalls Seriensiegerin in ihrem Jahrgang. Ihr Halbfinale gewann S. Eckert gegen Lea Hummel (TC Schönberg), ebenfalls Titelträgerin als Juniorin, mit 6:2 6:1; L. Sutter siegt gegen Evelyn Steinbach (TC BW Oberweier), ebenfalls eine Titelgewinnerin und Halbfinalistin ihrem Jahrgang, mit 6:0 6:3. Im Finale ging es eng zu, S. Eckert konnte sich letztendlich mit 6:4 6:4 durchsetzen und wurde LBS Cup Tennis Jugend-Bezirksmeisterin 2017 der Konkurrenz U16/18 Juniorinnen.

 

18

Jun

2017

MIXED-Runde 2017

Alle wichtigen Informationen zur Mixed-Runde 2017 ergeben sich aus den Durchführungsbestimmungen in den nebenstehenden Informationen. Bitte folgende Fristen beachten:

Mannschaftsmeldeschluss: 15.06.2017

Namentliche Mannschaftsmeldungen: 15.07.2017

Mixed-Flyer ->Durchführungsbestimmungen

06

Jun

2017

Baden-Württembergische Jugendmeister aus unserem Bezirk!

Bei den  LBS Cup Tennis Baden-Württembergischen Jugend-Meisterschaften, die vom 02.-04. Juni beim SSC Karlsruhe ausgetragen wurden, konnten zwei Jugendliche aus unserem Bezirk in ihren Altersklassen die Titel erringen!

Bei den Jugendlichen U14 sicherte sich Andre Steinach (TC BW Oberweier) den Titel.

Bei den Jugendlichen U16 wurde Marvin Schaber (TC Schönberg-Freiburg) neuer Meister.

Beiden Nachwuchstalenten herzlichen Glückwunsch!

06

Jun

2017

Jugend-Bezirksmeisterschaften 25.- 28. Mai

Die Meisterschaften werden beim TC1923 Grenzach und TC Rheinfelden ausgetragen

Ausgetragen werden folgende Konkurrenzen :
U8 m/w – Mini (Ball mit 25 % Druck)
U9 m/w – Midi (Ball mit 50 % Druck)
U10 m/w – Großfeld (Ball mit 75 % Druck)
U12 m/w
U14 m/w
U16 m/w
U18 m/w

Ausschreibung und Anmeldemöglichkeit (Meldeschluss 21. Mai 23:59 Uhr) finden Sie in hier unter Informationen.

Die Bezirksmeisterschaften sind ein Qualifikationsturnier für die Baden-Württembergischen Jugendmeisterschaften U12 bis U 18!
Termin : 02.06.-04.06.  beim SSC Karlsruhe.

15

Mai

2017

 
  • Wilson SportsWilson Sports
    VR-TalentiadeVR-Talentiade
    Tennis WarehouseTennis Warehouse
    EnsingerEnsinger
    DunlopDunlop
  • Tennis WarehouseTennis Warehouse
    DunlopDunlop
    LBSLBS
    Wilson SportsWilson Sports
    zeitloszeitlos

Badischer Tennisverband