News

LETZTE CHANCE - LETZTER AUFRUF

06.11.2017

Letzte Chance! An alle Meister der Badenliga, Oberliga, Regionalliga Südwest und Südwest-Liga der Sommersaison 2017: Das ist der letzte Aufruf und die letzte Chance uns eure Mannschaftsfotos für die Dezemberausgabe zu schicken. Meistermannschaften, die bis zum 6. Dezember kein Foto geschickt haben, können im Jahresrückblick nicht abgebildet werden. Wir bitten nochmals darum, uns alle noch fehlenden Bilder schnellstmöglich zukommen zu lassen.

Folgende Angaben sind außerdem nötig:

Verein
Liga
Altersklasse
Fotograf
Namentliche Beschriftung der Fotos von links nach rechts

 

Die Mannschaftsfotos der Meister der 1. Bezirksligen gehen an den jeweiligen Bezirkspressewart:

Bezirk 1: Hansjörg Kaiser, kaiser@btv-bezirk1.de

Bezirk 2: Sandra Bauer, presse@btv-bezirk2.de

Bezirk 3: Christian Veerhoff, christian.veerhoff@btv-bezirk3.de

Bezirk 4: Jürgen Müller, mueller@btv-bezirk4.de

 

Mannschaftsfotos der Meister der Badenliga, Oberliga, Regionalliga Südwest und Südwest-Liga bitte an:

Lara Finke, finke@badischertennisverband.de

 

Danke!!!


zurück zur Übersicht

5.Hochstetter Weihnachtskleinfeldturnier (inkl. Bezirksmeisterschaften U8)

Am Sonntag, 10.12.2017, findet beim TC RW Hochstetten das 5. Hochstetter Weihnachtskleinfeldturnier incl. Bezirksmeisterschaften U8 und jünger statt. Nennschluss ist am Donnerstag, 07.12.2017 um 23:59 Uhr. Alle weiteren Informationen entnehmen Sie bitte der Ausschreibung.pdf

Anmeldungen sind online über das Turnierportal möglich. Zur Anmeldung

Zur Homepage TC RW Hochstetten

LBS Cup Tennis Jugend Bezirksmeisterschaften vom 12.-15.10.2017 U12-U18 sowie 18.-19.11.2017 U9-U10

LBS Cup Tennis – Jugend Hallenbezirksmeisterschaften im Bezirk Mittelbaden

Rekordteilnehmerzahl bei den Junioren/Juniorinnen U9-U10

Auf zwei Termine verteilt fand der diesjährige LBS Cup die Jugend Hallen-Bezirksmeisterschaften im Bezirk Mittelbaden statt.

Mit 150 Meldungen, davon allein 57 bei den Junioren/Juniorinnen U9-U10, war die Teilnehmerzahl erfreulich groß und die Qualität der einzelnen Wettbewerbe entsprechend hoch. Die Kids waren aus allen Winkeln des Bezirks angereist um, um den Titel, des Bezirksmeisters/-in zu spielen und sich für die Badischen Meisterschaften zu qualifizieren.

Auf allen Court Größen wurde die technisch gute Ausbildung der Nachwuchsspieler deutlich und alle Konkurrenzen bestachen durch extremen Kampfgeist, sehr fairen Umgang mit dem Gegner und vorbildlichem Verhalten auf dem Platz. Danke hierfür an alle Teilnehmer/-innen.  Veranstaltungen dieser Art sind im organisatorischen immer wieder eine Herausforderung, beginnend beim Zeitplan, einer ist nun mal der erste und einer kommt oft zu später Stunde erst auf den Platz, über das Anbringen der Platzmarkierungen, Organisieren der Hallen, Turnierleitungen und Schiedsrichtern. Herzlichen Dank an dieser Stelle an das Team von Jürgen Gärtner vom Gärtner Sportpark, Gaby Herhoffer und Team bei der TSG Bruchsal, Oliver Bötsch von Tennis Life in Bruchsal,  Peter Kurz mit Team vom Skiclub Ettlingen sowie unserem Oberschiedsrichter Justin Gerweck.

Rekordzeiten gab es in diesem Jahr auch bei den Spielzeiten von 45 Minuten bis 2,5 Stunden wurde den Zuschauern auch hier einiges geboten.

Jannis Noah Ritz (TC Waldbronn) spielte sich bei den Junioren U9 ins diesjährige Finale wo er auf Valentin Filkovic (KETV) traf. In einem aufregenden Spiel setzte sich nach langem Kampf Jannis Noah Ritz mit 4:2/4:2 durch.

Im Finale der U9 Nebenrunde standen sich die Brüder Luca Elias und Melvin Fütter (TC Bischweier) gegenüber, welches Luca Elias mit 4:1/2:4 und 10:3 gewann.

Madeleine Pantschenko (TC BG Rastatt) und Theresa Huber bestritten das Finale der Juniorinnen U9 welches Madeleine mit 4:2 und 4:0 für sich entscheiden konnte. Die Nebenrunde gewann Amelie Surget (TC Grötzingen) vor Vanessa Hodzic (TC Wiesental) und Johanna Schoch (TC Völkersbach).

Fabio Reips (TC Wolfsberg Pforzheim) und Jamie Gerweck (TC BW Untergrombach) standen sich im Finale der Junioren U10 gegenüber. Wir gratulieren Fabio zu seinem 6:2/6:1 Erfolg.

Jakob Hänle (TC im Wiesengrund Straubenhardt-Conweiler) und Eric Christmann (TC Wolfsberg Pforzheim) spielten mit 2,5 Stunden das Marathonmatch schlecht hin. Mit 6:7/6:4/10:6 gewann Jakob die Nebenrunde der Junioren U10.

Julia Fix (TC Wolfsberg Pforzheim) spielte sich an den zwei Turniertagen zum souveränen Sieg bei den Juniorinnen U10. 4 Siege bei 4 Spielen bedeuten Platz eins im Gruppenspiel der fünf Teilnehmerinnen. Platz 2 belegte Sarah Alilovic (TC RW Muggensturm). Naya Bürklin (TC Durlach) wurde Dritte.

Mit Paul Friedrich Bruggner (TC Wolfsberg Pforzheim) und Lukas Raevskiy (KETV) standen sich die Nr. 2 und 3 der Setzliste im Finale der Junioren U12 gegenüber, welches Paul Friedrich mit 6:2/6:0 für sich entscheiden konnte.

Nia Neulinger (TC BW Bretten) traf im Finale der Juniorinnen U12 auf die ungesetzte Jule Kutnar (SSC), welche sich in ihrem Halbfinale gegen die Nr. 1 der Setzliste, Maxine Kammerer (Skiclub Ettlingen) durchsetzen konnte. Im Finale behielt Nia die Oberhand und gewann mit 6:2/6:3. Die Nebenrunde gewann Emelie Sophie Kiehl (TC BG Rastatt). Platz 2 belegt Naya Bürklin (TC Durlach), Platz 3 Giulia Cammilleri (TC Eggenstein).

Nach seinem Halbfinalsieg gegen seinen Clubkollegen Michael Melnikov, Nr. 3 der Setzliste, traf Jasper Claßen (TC Grötzingen) im Finale der Junioren U14 auf Justin Karcher (TC Wolfsberg Pforzheim), der sich zuvor gegen die Nr. 2 der Setzliste Nicolas Jekauc (TC Grötzingen) durchsetzen konnte. Wir gratulieren Jasper zu seinem 6:2/6:3 Erfolg im Finalspiel.

Lediglich drei Spiele gab Jason Gerweck (TC BW Untergrombach), auf seinem Weg zum Finale bei den Junioren U16 ab, wo er auf Marcel Volz (TC Iffezheim) traf. Mit 6:4/6:4 setzte sich Jason gegen Marcel durch und wurde Bezirksmeister in dieser Konkurrenz.

Auf Grund der geringen Teilnehmerzahl wurde der Wettbewerb der Juniorinnen U14 und      U 16 zusammengelegt. Hart umkämpft war hier der Finaleinzug von Liana Cammilleri (TC Eggenstein). Das Dreisatzhalbfinalmatch gegen Vianne Schwab (TC Waldbronn) konnte sie für sich entscheiden musste sich im folgenden Finale gegen Sina Schreiber (SSC) jedoch dann mit 6:4/6:1 geschlagen geben. Das Finale der Nebenrunde gewann Eliza Anna Krause (TC Waldbronn) gegen Lea Strecker (TC Durlach).

Souverän gewann Justin Welz (SSC) die Konkurrenz der Junioren U18. Lediglich zwei Spiele gab Justin auf dem Weg ins Finale ab, wo er auf Jonathan Bielmeier (TC BW Bretten) traf. Mit 6:1/6:1 gewann er auch dieses Spiel. Herzlichen Glückwunsch.

Bei den Juniorinnen U18 standen sich Iulia Duna (SSC) und Lilly Lücke (TC Durlach) im Finale gegenüber, welches Iulia mit 6:1/6:0 gewann.

Pokale, Urkunden und Sachpreise Seitens des Hauptsponsors LBS konnte Bezirksjugendwartin Petra Hell-Karcher an die Sieger und Platzierten im Anschluss der Spiele überreichen.

Zu den Ergebnissen der Junioren/Juniorinnen U9-U10 gelangenn Sie  hier Alle Ergebnisse der Junioren/Juniorinnen  U12 - U18 finden Sie hier

Terminvorschau: Jugend-Hallen-Bezirksmeisterschaften 2018, U12-U18, vom 11.01.-14.01.2018. Meldeschluss ist am 03.01.2018. Anmeldungen sind über das Turnierportal möglich.

 SaBa

 

 

Sportwarte und Turnierveranstalter bereiten sich auf die neue Saison vor

Bezirkssportwart Nico Weschenfelder hat am Samstag, den 4. November zur Sportwarte und Turnierveranstaltertagung des Bezirks Mitelbaden eingeladen. Über 70 Vertreter der Vereine nahmen diese an und kamen in das Begegnungszentrum nach Grötzingen. In seiner Begrüßung und Einführung informierte zunächst der Bezirksvorsitzende Jürgen Hurst über aktuelle Themen aus dem Präsidium, und ging insbesondere auf die Änderung der Satzung und seine Gedanken über die Sicherung der Zukunftsfähigkeit des Tennissports ein.
Nico Weschenfelder begann seinen Vortrag mit aktuellen Informationen aus der laufenden Winterrunde und informierte über die Neuerungen.  Dann zeige der die Gesamtproblematik der Vorbereitung auf die Spielrunde auf. Bei ca. 1400 Mannschaften, 210 Gruppen und  23.000 Spielerinnen und Spieler ist seine Arbeit nur zu leisten, wenn jeder auch weiß, was er wann und wie  zu tun hat. Daneben ist eine geordnete Kommunikation zwingend erforderlich. Nico Weschenfelder ist der Ansprechpartner für die Sportwarte, diese wiederum informieren und unterstützen die Mannschaftsführer ihrer Vereine. Denn eines darf nicht vergessen werden, auch der Bezirksvorstand arbeitet ehrenamtlich.
Im zweiten Teil ging er dann auf die Vorbereitung der Sommersaison 2018 ein. Fristen, Veranstaltungen, Mannschaftsmeldung und Spielabwicklung standen mit Mittelpunkt seiner Ausführungen. Dann folgten Informationen über Regelwerke, Ansprechpartner und andere wichtige Themen. Im letzten Punkt erhielten die Teilnehmer formale Hinweise, die bei der Ausrichtung eines LK-Turniers zwingend zu beachten sind. Auch die Turnierveranstalter haben sich streng an die Regeln zu halten. Denn nur so ist ein sportlicher und fairer Wettbewerb möglich. Als letzter Punkt wurde über die beantragten LK-Turniere diskutiert und diese verbindlich festgelegt. So können die Turnierveranstalter nun weiter planen.
Nach gut drei Stunden Information und Diskussion bedankte sich Nico Weschenfelder recht herzlich für die Arbeit in den Vereinen,  fürs Kommen und den regen Austausch.
Die Spiel- und Turnierleiter sind nun für die vorbereiteten Arbeiten gut gerüstet und können mit ihren Mannschaftsführern in den Vereinen die formalen Anforderungen regelkonform erfüllen. Alle Details sind der Präsentation (siehe Infos) zu entnehmen.

Sandra Bauer

Herbstlehrgänge im Bezirk Mittelbaden

Während der Herbstferien führte unser Bezirk parallel zum BTV 3 Lehrgänge durch. Ab dem 28.10 incl. 1 Tag Turnierbetreuung spielten einige Jungs und Mädels bunt gemischt aus den AK 14 und 16 für 2 Tage beim SSC Karlsruhe. Trainer vor Ort waren Christian Krismeyer, Götz Nickolaus, Girts Dzelde und Holger Lehmann. Jeweils 8 Athleten konnten sich hier für das Turnier in Plattenhardt vorbereiten oder hatten im Anschluss noch Trainingsmöglichkeiten.

Ab dem 31.10-2.11. füllten ca. 15 Kinder der Jahrgänge 2007 und jünger  die Halle des TC Grötzingen. Unter Leitung der Trainer Thomas Frank, Oliver Schwörer und Holger Lehmann wurde täglich mind. 4 h trainiert.

Es wurden viele Tenniseinheiten, vor allem aber Mehrkampfübungen mit allen Kindern durchgeführt. Sowohl die Kinder als auch die Trainer waren mit vollem Eifer dabei, hatten viel Spaß und waren abends platt.

Zusätzlich führten diese 3 Trainer im Anschluss noch jeweils 2h die älteren Athleten des Bezirkes auf das Feld und brachten alle nochmal gehörig ins Schwitzen. Auch die Großen waren mit vollem Eifer und Lautstärke am Start und machten sich zu Ende des Lehrgangs als Belohnung über alle restlichen Süßigkeiten her……

Das Fazit dieser Woche war sehr positiv, wir konnten  alle Altersklassen abdecken und freuen uns schon auf die Weihnachtslehrgänge.

Petra Hell-Karcher

Mannschaftsmehrkampf 2017

Unser Bezirk Mittelbaden übt wieder fleißig für den Mehrkampf. Gemeinsam mit Bezirkstrainer

Thomas Frank kommen alle Kinder der Jahrgänge 2007 und jünger an den Wochenenden zum Training
Auf geht’s Bezirk 2 !!

Ein Klick auf das Bild vergrössert dieses....

(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)(Anklicken für vergrösserte Ansicht)
(Anklicken für vergrösserte Ansicht)
 
  • Wilson SportsWilson Sports
    VR-TalentiadeVR-Talentiade
    Tennis WarehouseTennis Warehouse
    EnsingerEnsinger
    DunlopDunlop
  • Tennis WarehouseTennis Warehouse
    DunlopDunlop
    LBSLBS
    Wilson SportsWilson Sports
    zeitloszeitlos

Badischer Tennisverband